Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 20 Sep 2018 14:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 24 Dez 2012 10:03 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wir haben schon eine Menge geschrieben über Banken im Allgemeinen, aber die Deutsche Bank scheint da doch noch ein Spezialfall zu sein, daher dieser neue thread:
Zitat:
Wenn es die Deutsche Bank getan hat - dann ist es gut getan
Jochen Hoff
Sonntag, 23. Dezember 2012

Wenn zwei das gleiche tun, dann ist dieses noch lange nicht dasselbe. Wer wie der damalige Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Rolf Breuer, einen Kunde wie Kirch praktisch in die Pleite schickt, weil er öffentlich erklärt das die Finanzbranche - die seine Bank führt - nicht mehr bereit sei Kirch zu stützen, der und seine Bank müssten im Normalfall die finanziellen Folgen dieser Aussage tragen. Bei der Deutschen Bank ließ sich die Justiz 10 Jahre und 8 Monate Zeit um diese Ungeheuerlichkeit abzuurteilen. Aber der Schadenersatz wurde noch immer nicht festgelegt.

Man darf den ehemaligen Deutsche Bank Chef Josef Ackermann nicht als Kriminellen bezeichnen. Als er nämlich als einfaches Vorstandsmitglied bei der Mannesmann Übernahme durch Vodafone die Interessen seines Kunden des Mannesmann Großaktionärs Hutchison Whampoa aus Hongkong über seine Pflichten stellten und sogar für den Mannesmann Chef Esser eine nicht ganz einwandfreie Prämie von 31 Millionen für dessen Zustimmung zum Verkauf ausgehandelt hatte, war das nicht kriminell. Das war Geschäft. Vodafone zahlte ja schließlich 180 Milliarden Euro für Mannesmann wovon ein großer Teil nach Hongkong ging. Da waren die Zustimmungsgebühren (Bestechungsgelder darf man nicht sagen) für Esser doch schließlich nur Kleingeld.

Lustig war der spätere Gerichtsprozess. Damit auch ja nichts passieren konnte, wurde einer Jugendrichterin die Prozessführung übertragen und selbstverständlich ging der Prozess aus, wie das Hornberger Schießen. Ackermann zahlte zwar eine Geldstrafe von 3,2 Millionen Euro, aber das waren lediglich 58 Tagessätze und das in einem Land wo ein einzelner Satz in einem Blog schon 50 Tagessätze kostet.

Wenn die Deutsche Bank etwas tut, ist das natürlich etwas anderes, als wenn Otto Normalbürger etwas tut. Aber Ackermann wurde ja später sogar der Berater von (oder heißt das Oberbefehlshaber über) Frau Merkel und die Menschen in Deutschland verdanken ihm jede Menge Gemeinheiten. Dafür hat die Merkel dann seine Geburtstagsfete im Kanzleramt geworfen. Es ist nicht überliefert ob wie wirklich Bauchtanz vorgeführt oder sich gar an der Stange zeigte. Sie hat dem Kanzleramt auf jeden Fall den richtigen Stellenwert zugewiesen. Es ist weniger wert als jeder Schweinestall.

Ja und nun ist der neue Deutsche Bank Chef Jürgen Fitschen aufgefallen, weil er 2009 eine Bilanz unterschrieben hat, die zumindest zweifelhaft ist. Natürlich hat er nichts davon gewusst, dass unter kräftiger Mithilfe der Deutschen Bank ein Steuerkarussel in Gang gesetzt wurde das dem deutschen Steuerzahler einen Verlust von 230 Millionen bescherte. Wenn man bedenkt, dass den eigentlichen Betrügern nur 2 Millionen an Beute blieben, dann dürfte die Deutsche Bank hervorragend verdient haben.

weiter:
http://duckhome.de/tb/archives/10454-We ... getan.html
Ich habe mir schon lange vorgenommen, bei der Postbank zu kündigen...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 12 Apr 2013 08:50 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Deutsche Bank gefährdet alle: 48 Billionen Euro in riskanten Wetten

Die Deutsche Bank könnten den Deutschen schon bald Sorgen bereiten. Mit 48 Billionen an riskanten Wetten steht die Bank wegen ihres geringen Eigenkapitals nicht besonders solide da. Experten warnen seit langem vor den Gefahren.....

...Im letzten Quartal des vergangenen Jahres musste der Finanzkoloss Deutsche Bank einen überraschend großen Verlust hinnehmen: 2,2 Milliarden Euro. Doch gemessen an den immensen Risiken, die sich in den hinteren Büchern der Bank noch befinden, ist das nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Das wirklich bermerkenswerte sind die Derivate-Geschäfte der Bank.

In ihrem Risikobericht gibt die Deutsche Bank ein Kreditrisiko-Engagement aus Derivaten im Umfang von 59,195445 Billionen Euro an (Stand 31.12.2011, der aktuellste Bericht). Das entspricht fast einem Sechstel der in Europa in Umlauf befindlichen Derivate (mehr hier). Allein von diesen fast 60 Billionen Euro sind über 48 Billionen Euro in zinsbezogene Derivate „investiert“ – also schlicht in Wetten auf Kursentwicklungen.

Wenn die Deutsche Bank bei ihren Derivate-Geschäften nur einen Ausfall von 10 Prozent hat, steht nicht nur die Deutsche Bank vor dem Kollaps. Die Deutsche Bank ist mehr als nur systemrelevant. Schon seit längerer Zeit hatten auch ehemalige Mitarbeiter der Deutschen Bank auf das immense Risiko hingewiesen, dass in der Deutschen Bank steckt. Ein Risiko, das die Bank den Vorwürfen zufolge offenbar mit Zinsmanipulationen zu schmälern suchte (hier).---

Quelle:
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... en-wetten/

Die Uhr tickt und es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis die Deutsche Bank zusammenkracht :trommel:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 15 Jun 2013 11:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
Quijota hat geschrieben:
Zitat:
Deutsche Bank gefährdet alle: 48 Billionen Euro in riskanten Wetten

Die Uhr tickt und es ist sicher nur eine Frage der Zeit, bis die Deutsche Bank zusammenkracht :trommel:

nun das ganze ist ein Tanz auf dem Vulkan
und damit die Deutsche Bank nicht so alleine ist wenn die Bombe platzt
reicht ihr Mutti Merkel immer mal wieder die Brust

Kein anderes Geldhaus hat in dieser Legislaturperiode so viele Termine mit den Spitzen der Bundesregierung bekommen
wie die Deutsche Bank und die Investmentbank Goldman Sachs.
Allein Christoph Brand, Partner bei Goldman Sachs und zuständig für den öffentlichen Sektor und die Landesbanken,
hat es demnach seit Oktober 2009 fast 50-mal in die Terminkalender der Bundesregierung geschafft.
Dabei entfallen allein auf den Staatsminister im Kanzleramt, Eckart von Klaeden, 25 Gespräche.

http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 12574.html

verständlich allerdings wird Erikas Affinität zu den Banken, da zumindest Einer ein Mann Gottes ist
"Ich bin ein Banker, der Gottes Werk verrichtet“
sagt Herr B(l)ankfein
eschek

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 30 Okt 2015 22:46 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Großartiger Artikel aus einer früheren ZEIT-Print-Ausgabe:
Man kann den Inhalt so zusammenfassen: sic transit gloria mundi.

ZEIT hat geschrieben:

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 31 Okt 2015 00:01 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Meine Zusammenfassung ist noch kürzer: ERBÄRMLICH

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Deutsche Bank
BeitragVerfasst: 31 Okt 2015 00:21 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Quijota hat geschrieben:
Meine Zusammenfassung ist noch kürzer: ERBÄRMLICH

:daumen:

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de