Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 17 Dez 2017 18:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 04 Mär 2011 20:41 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 25 Jan 2011 17:38
Beiträge: 1899
Wohnort: Paris/Köln
Zitat:
Die Zahl der Armutsrentner wächst

04.03.2011, 13:21 Uhr | dapd
Altersarmut: Sozialexperten warnen vor dramatischem Anstieg
Deutsche Arbeitsmarktexperten warnen vor einer wachsenden Altersarmut aufgrund der zunehmenden Zahl atypischer Arbeitsverhältnisse. Zwar führe nicht jedes befristete Arbeitsverhältnis ins Prekariat, aber bei Teilzeit- und Leiharbeitsverträgen sei die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, sagte Arbeitsmarktexperte Thorsten Schulten von der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dapd. "Eine ökonomische Notwendigkeit für prekäre Arbeitsverhältnisse gibt es nicht." Die Abkehr vom Normalarbeitsverhältnis sei nicht vom Himmel gefallen, "sondern Ergebnis politischen Willens".

http://altersvorsorge-rente.t-online.de ... 7996/index


Ja, und sogar die Mittelschicht ist mittlerweile betroffen.

_________________
Da bin ich aber baff!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 06 Mär 2011 15:37 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Hier ein Artikel über den Zusammenhag von Hrtz IV und Rente etc. - , der leider zutreffend sein dürfte:
Die Ausschlachtung der Bundesrepublik, der Stinkefinger Hartz IV und die aktuellen Euthanasieprogramme

Manchmal geht es um die Ärmsten der Armen. Jene, die eigentlich voll im Leben stehen, aber mit Gewalt draußen gehalten werden: die Arbeitslosen. Kaum zu glauben: die Schaffenskraft von Millionen von Menschen liegt nutzlos auf dem Amt herum, während es in der Gesellschaft an allen Ecken und Enden an Arbeitskräften fehlt. Damit meine ich nicht die eine Million offenen 400-Euro-Jobs, sondern die Arbeit, die geleistet werden müßte, damit unsere Kinder die Last schultern können, die wir ihnen aufbürden.
weiter:
http://www.nachrichtenspiegel-online.de ... programme/

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 07 Mär 2011 17:25 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 07 Feb 2011 19:13
Beiträge: 1539
Quijota hat geschrieben:
Hier ein Artikel über den Zusammenhag von Hrtz IV und Rente etc. - , der leider zutreffend sein dürfte:
Die Ausschlachtung der Bundesrepublik, der Stinkefinger Hartz IV und die aktuellen Euthanasieprogramme

Manchmal geht es um die Ärmsten der Armen. Jene, die eigentlich voll im Leben stehen, aber mit Gewalt draußen gehalten werden: die Arbeitslosen. Kaum zu glauben: die Schaffenskraft von Millionen von Menschen liegt nutzlos auf dem Amt herum, während es in der Gesellschaft an allen Ecken und Enden an Arbeitskräften fehlt. Damit meine ich nicht die eine Million offenen 400-Euro-Jobs, sondern die Arbeit, die geleistet werden müßte, damit unsere Kinder die Last schultern können, die wir ihnen aufbürden.
.........


Deutschland leistet sich auch 80.000 Steuerberater, 10.000 Investmensbänker uä. die sich dann über 1 Million Straßenlöchern ärgern.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 07 Mär 2011 17:45 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Dupor, ich verstehe Deinen Kommentar nicht. Kannst Du mir bitte auf die Sprünge helfen?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 07 Mär 2011 20:28 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 07 Feb 2011 19:13
Beiträge: 1539
Es fällt überall an Arbeitskräften....Es sind viele Armen dabei....

Liegt es nicht einfach daran, dass man den Angebot und Nachfrage nach bestimmten Arbeiten so lange durcheinander gewirbelt haben, dass man nicht mehr weiss, was wie viel wert ist.

Ich erinnere mich, wie 1960 in einer Maschinenbaufabrik in CSR (unter stalinistischen Diktatur!?) ein Dreher 4800 Kronen verdiente und der Generaldirektor dieser Fabrik (mit 6000 Arbeitern) nur 3800!!!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 26 Mai 2013 07:20 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Von der Teilprivatisierung zur Altersarmut (Christoph Butterwegge)

....Mit der »Riester-Reform« nahm die rot-grüne Koalition einen doppelten Paradigmenwechsel in der Sozialpolitik vor: Zum einen steht jetzt nicht mehr das für den Wohlfahrtsstaat nach 1945 konstitutive Ziel der Lebensstandardsicherung, sondern die angeblich über die Leistungsfähigkeit des »Wirtschaftsstandortes« und damit die Zukunft Deutschlands entscheidende Beitragssatzstabilität im Mittelpunkt der Alterssicherungspolitik. Für prekär Beschäftigte, Geringverdiener/innen, Langzeit- beziehungsweise Mehrfacharbeitslose und Arbeitnehmer/innen mit lückenhaftem Erwerbsverlauf, die sich keine private Altersvorsorge leisten (können), ist mit dem bis zum Jahr 2030 sukzessive sinkenden Rentenniveau das Risiko der Armut im Ruhestand verbunden. Es wurde von den Betreibern und Befürwortern der Riester-Reform billigend in Kauf genommen, um mittels der wachsenden Angst eines Großteils der Bevölkerung vor der Altersarmut Versicherungskonzernen, Großbanken und Fondsgesellschaften ein neues Geschäftsfeld zu erschließen, ihnen die Zahlung von mehr Provisionen an Vermittler zu ermöglichen und ihren Eigentümern höhere Profite zu verschaffen.....

Aus:
http://www.ossietzky.net/10-2013&textfile=2266

In dem Artikel ist wunderbar dargestellt, wie die Bevölkerung einmal mehr von der Regierung verar... wurde bzw. wird und was für die Zukunft zu erwarten ist.

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 28 Aug 2013 02:06 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Aufstocken bis 75 plus
Altersarmut in Thüringen: Immer mehr Rentner arbeiten nebenbei in Minijobs. Das belegen Zahlen der Landesregierung. Für die Linke ist das ein politischer Skandal.....



....
Die Rentenreform von 2003 sieht vor, daß das Rentenniveau in der BRD bis 2030 von derzeit noch 51 auf 43 Prozent des durchschnittlichen Netto­lohns vor Steuern sinkt. Dabei arbeiten immer mehr Menschen im Niedriglohnsektor. Um Altersbezüge über dem Grundsicherungsniveau zu erreichen, müßte ein Beschäftigter 35 Jahre lang mindestens 2500 Euro brutto verdienen. Das rechnete das Bundesarbeitsministerium im Sommer 2012 aus. Laut Bundesagentur für Arbeit verdienen jedoch 43 Prozent aller in der BRD Beschäftigten weniger. Die Beitragsjahre lassen sich zudem immer schwieriger erwerben. So führt der Staat etwa keine Beiträge mehr für Erwerbslose im Hartz-IV-Bezug ab; seit 2005 bringt ein Studium keine Punkte mehr. Von 20 Millionen Rentnern stocken laut statistischem Bundesamt derzeit rund 400000 auf.

Alles lesen:
http://www.jungewelt.de/2013/08-27/032.php

DAS waere doch mal ein Thema fuer den Wahlkampfgewesen: Die jetzige und vor Allem kuenftige Altersarmut. Ausser der Die Linke scheint sich aber der Rest der etablierten Parteien nicht sehr fuer dieses Problem zu interessieren, obwohl es in Zukunft wohl die Meisten im Lande angehen duerfte...
Ironie an:
Hauptsache, die Banken werden gerettet. Rentner sind sowieso nur unnuetze Esser. Je eher die sozialvertraeglich abnippeln, desto besser

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 29 Dez 2013 01:26 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Hier hat sich mal Jemand richtig viel Muehe gemacht und dabei ist etwas sehr interessantes herausgekommen (was wir wohl schon geahnt, aber nicht gewusst haben):
Zitat:
Aufbauend auf die “Erste Deutsche Ungerechtigkeitstabelle” von Herrn Walter Bromberger (wabro) vom Braunschweiger Appell für Rentengerechtigkeit hat die Aktion Demokratische Gemeinschaft e.V. – ADG mit der Orientierungshilfe "Vergleich Renten-/Einkommens-/Pensions-/Diäten-Erhöhungen 2000 bis 2013 (Ungerechtigkeitstabelle ADG)“ eine modifizierte Version herausgebracht,

in der im Vergleichszeitraum die Erhöhungen für Rentner, versicherungspflichtige Beschäftigte, Pensionäre und Diätenempfänger des Deutschen Bundestages prozentual und in absoluten Euro-Bruttowerten dargestellt werden. Es wird deutlich aufgezeigt, in welchen Euro-Relationen und damit mit welchem Faktor die jeweiligen Erhöhungen stattfanden.
Rentenerhöhungen waren in den letzten 14 Jahren prozentual nur ca. halb so hoch wie die Einkommenserhöhungen der versicherungspflichtig Beschäftigten, der Beamten und der Politiker. In Euro waren diese Einkommenserhöhungen drei bis fünf mal so hoch wie bei den Renten; bei den Diäten noch höher.
Durch die minimalen Rentenerhöhungen von nur etwa der halben Inflationsrate wird der reale Wert der Renten immer weniger. Die Rentner werden immer mehr abgehängt.

Eine Ungerechtigkeit ohnegleichen!......

Aus:
http://www.adg-ev.de/publikationen/publ ... abelle-adg

Im Text gibt es eine Anleitung, wie man ausrechnen kann, inwieweit man selbst benachteiligt wurde. Hat Jemand zufaellig in den Medien von dieser Tabelle etwas erfahren?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 28 Apr 2014 10:40 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Bitterboese Satire zur Loesung der Rentnerschwemme:
http://qpress.de/2014/04/27/wiedereinfu ... strategie/

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 05 Nov 2014 06:33 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Gleich auf mehreren Sendern konnten wir heute verfolgen, was die Chefin des Landes auf dem Arbeitgebertag von sich gab. Besonders eine Äußerung offenbart entweder völlige Unlogik oder aber gezieltes Kalkül.

Merkel versprach, die Rentenbeiträge für Arbeitgeber zu senken. Oder auch insgesamt. Das ist letztendlich egal.

Denn gerade haben doch tatsächlich Forscher entdeckt, daß immer weniger im Alter von der Rente leben können. Die Zahl der sozialbedürftigen Rentner stieg letztes Jahr um 7,4 Prozent. Und die Wachstumsraten werden noch rasanter ausfallen.

weiter:

http://ossiblock.wordpress.com/2014/11/ ... kel-logik/

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Zahl der Armutsrentner wächst
BeitragVerfasst: 03 Dez 2014 11:38 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Der "Semmel-Index":
https://www.youtube.com/watch?v=5-b_l7shh0Q

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de