Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 16 Aug 2018 18:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 14 Jan 2013 20:24 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12192

Auch hier sollte man vielleicht künftig eine Grenze ziehen, wenn man religiöse Juden beschreibt. Auch dort gibt es so'ne und solche. Was die Fundamentalisten inzwischen dem orthodoxen Judentum an Schande eingebracht haben, wird in dem Artikel beschrieben. Und es ist verständlich, dass gutwillige orthodoxe Juden sich von diesem Treiben abwenden möchten.

Leider geht es dabei aber nicht nur um kleine Mädchen, die wegen nicht züchtiger Kleidung bespuckt werden oder Frauen, die auf die andere Straßenseite oder im Bus auf die hinteren Plätze verbannt werden. Welch gefährlichen Einfluß jüdische Fundamentalisten in Israel haben, beschreibt folgender Artikel http://zmag.de/artikel/religioeser-fundamentalismus-in-israel

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 14 Jan 2013 21:16 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
zenzi hat geschrieben:
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12192

Auch hier sollte man vielleicht künftig eine Grenze ziehen, wenn man religiöse Juden beschreibt. Auch dort gibt es so'ne und solche. Was die Fundamentalisten inzwischen dem orthodoxen Judentum an Schande eingebracht haben, wird in dem Artikel beschrieben. Und es ist verständlich, dass gutwillige orthodoxe Juden sich von diesem Treiben abwenden möchten.

Leider geht es dabei aber nicht nur um kleine Mädchen, die wegen nicht züchtiger Kleidung bespuckt werden oder Frauen, die auf die andere Straßenseite oder im Bus auf die hinteren Plätze verbannt werden. Welch gefährlichen Einfluß jüdische Fundamentalisten in Israel haben, beschreibt folgender Artikel http://zmag.de/artikel/religioeser-fundamentalismus-in-israel

Zenzi

naja,
fundamentalisten sind immer scheisse, nur haben diese in israel viel zu viel einfluss auf die politik.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 15 Jan 2013 16:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 18:16
Beiträge: 2991
teddy hat geschrieben:
zenzi hat geschrieben:
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12192

Auch hier sollte man vielleicht künftig eine Grenze ziehen, wenn man religiöse Juden beschreibt. Auch dort gibt es so'ne und solche. Was die Fundamentalisten inzwischen dem orthodoxen Judentum an Schande eingebracht haben, wird in dem Artikel beschrieben. Und es ist verständlich, dass gutwillige orthodoxe Juden sich von diesem Treiben abwenden möchten.

Leider geht es dabei aber nicht nur um kleine Mädchen, die wegen nicht züchtiger Kleidung bespuckt werden oder Frauen, die auf die andere Straßenseite oder im Bus auf die hinteren Plätze verbannt werden. Welch gefährlichen Einfluß jüdische Fundamentalisten in Israel haben, beschreibt folgender Artikel http://zmag.de/artikel/religioeser-fundamentalismus-in-israel

Zenzi

naja,
fundamentalisten sind immer scheisse, nur haben diese in israel viel zu viel einfluss auf die politik.

Wieso nur in Israel?

Gruß
Poldi

_________________
Nec pluribus impar


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 15 Jan 2013 18:10 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Poldi hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:
zenzi hat geschrieben:
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12192

Auch hier sollte man vielleicht künftig eine Grenze ziehen, wenn man religiöse Juden beschreibt. Auch dort gibt es so'ne und solche. Was die Fundamentalisten inzwischen dem orthodoxen Judentum an Schande eingebracht haben, wird in dem Artikel beschrieben. Und es ist verständlich, dass gutwillige orthodoxe Juden sich von diesem Treiben abwenden möchten.

Leider geht es dabei aber nicht nur um kleine Mädchen, die wegen nicht züchtiger Kleidung bespuckt werden oder Frauen, die auf die andere Straßenseite oder im Bus auf die hinteren Plätze verbannt werden. Welch gefährlichen Einfluß jüdische Fundamentalisten in Israel haben, beschreibt folgender Artikel http://zmag.de/artikel/religioeser-fundamentalismus-in-israel

Zenzi

naja,
fundamentalisten sind immer scheisse, nur haben diese in israel viel zu viel einfluss auf die politik.

Wieso nur in Israel?

Gruß
Poldi

ääääh :hmm:
in welchen staaten haben denn fundamentalistische juden noch einfluss? ich dachte, es wäre klar, dass es um fundamentalistische juden geht in diesem thread...

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 15 Jan 2013 18:34 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 18:16
Beiträge: 2991
teddy hat geschrieben:
Poldi hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:
zenzi hat geschrieben:
http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/12192

Auch hier sollte man vielleicht künftig eine Grenze ziehen, wenn man religiöse Juden beschreibt. Auch dort gibt es so'ne und solche. Was die Fundamentalisten inzwischen dem orthodoxen Judentum an Schande eingebracht haben, wird in dem Artikel beschrieben. Und es ist verständlich, dass gutwillige orthodoxe Juden sich von diesem Treiben abwenden möchten.

Leider geht es dabei aber nicht nur um kleine Mädchen, die wegen nicht züchtiger Kleidung bespuckt werden oder Frauen, die auf die andere Straßenseite oder im Bus auf die hinteren Plätze verbannt werden. Welch gefährlichen Einfluß jüdische Fundamentalisten in Israel haben, beschreibt folgender Artikel http://zmag.de/artikel/religioeser-fundamentalismus-in-israel

Zenzi

naja,
fundamentalisten sind immer scheisse, nur haben diese in israel viel zu viel einfluss auf die politik.

Wieso nur in Israel?

Gruß
Poldi

ääääh :hmm:
in welchen staaten haben denn fundamentalistische juden noch einfluss? ich dachte, es wäre klar, dass es um fundamentalistische juden geht in diesem thread...

vielleicht in den USA direkt und in Deutschland mindestens mittelbar :rose:

_________________
Nec pluribus impar


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 15 Jan 2013 18:51 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Poldi hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:
vielleicht in den USA direkt und in Deutschland mindestens mittelbar :rose:

reden wir von denselben leuten? ich schätze nicht...
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/k ... 51889.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 06246.html
http://www.spiegel.de/politik/ausland/n ... 01367.html

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 23:09 
Wieso regen sich insbesondere die Juden und der Westen eigentlich über die Moslems auf? :facepalm:

Zitat:
Rund 800.000 ultra-orthodoxe Juden leben in Israel streng nach dem Glauben der Thora. Wer Gottes Willen nicht befolgt, kommt direkt in die Hölle. Freiheit existiert in dieser Welt nicht. Die Mädchen werden mit 18 zwangsverheiratet und gebären ein Kind nach dem anderen. Die Jungs studieren die Thora - weltliche Bildung ist verboten. Wehe dem, der nicht mehr daran glaubt und aus der Gemeinschaft aussteigen möchte: Der wird verstoßen, die eigene Familie bricht den Kontakt ab. Mütter müssen auf ihre Kinder verzichten.

http://www.n-tv.de/suche/?a=search&at=a ... he+starten


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 23:44 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Bekanntlich sind diese Leute zunehmend auch eine Belastung für die israelische Gesellschaft, vor allem, weil kaum einer von ihnen einen Beruf hat, der ihm und seiner Familie ein Auskommen gibt. Also hängen sie alle mit ihren unzähligen Kindern am Sozialtropf und das in einem Land, in dem die sozialen Bedürfnisse der anderen Einwohner bei weitem nicht befriedigend gelöst sind. Deshalb gabs ja vor 2 Jahren diese Demonstrationen.
Und ein bisschen hängt auch die Siedlerei damit zusammen. Wo in Kernisrael kein Platz mehr ist für Einwanderer und kinderreiche Familien, baut man eben Siedlungen in den besetzten Gebieten. Das ist ein Sprengsatz, der leicht zünden könnte, wäre Israel mal wirklich gezwungen, die Siedlungen zu räumen.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 27 Feb 2014 17:55 
JoJo hat geschrieben:
Wieso regen sich insbesondere die Juden und der Westen eigentlich über die Moslems auf? :facepalm:

Zitat:
Rund 800.000 ultra-orthodoxe Juden leben in Israel streng nach dem Glauben der Thora. Wer Gottes Willen nicht befolgt, kommt direkt in die Hölle. Freiheit existiert in dieser Welt nicht. Die Mädchen werden mit 18 zwangsverheiratet und gebären ein Kind nach dem anderen. Die Jungs studieren die Thora - weltliche Bildung ist verboten. Wehe dem, der nicht mehr daran glaubt und aus der Gemeinschaft aussteigen möchte: Der wird verstoßen, die eigene Familie bricht den Kontakt ab. Mütter müssen auf ihre Kinder verzichten.

http://www.n-tv.de/suche/?a=search&at=a ... he+starten


Aufregung über die orthodoxen Juden ist auch kaum angebracht im Westen. Die mögen nach Ansicht einiger einen falschen/extremistischen Glauben haben. Aber umbringen tun sie deswegen weder ihre Kinder noch ihre Mitmenschen. Im Gegensatz zu Islamisten, die Bombenattentate durchführen, die Karikaturisten ermorden, die eine Fatwa gegen Schrifsteller erlassen, die Mädchenschulen in Afghanistan bombardieren oder in Brand setzen.

Vor dem Islamismus muss man insoweit tatsächlich Angst haben, vor orthodoxen Juden nicht.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 27 Feb 2014 19:36 
Fazer hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
Wieso regen sich insbesondere die Juden und der Westen eigentlich über die Moslems auf? :facepalm:

Zitat:
Rund 800.000 ultra-orthodoxe Juden leben in Israel streng nach dem Glauben der Thora. Wer Gottes Willen nicht befolgt, kommt direkt in die Hölle. Freiheit existiert in dieser Welt nicht. Die Mädchen werden mit 18 zwangsverheiratet und gebären ein Kind nach dem anderen. Die Jungs studieren die Thora - weltliche Bildung ist verboten. Wehe dem, der nicht mehr daran glaubt und aus der Gemeinschaft aussteigen möchte: Der wird verstoßen, die eigene Familie bricht den Kontakt ab. Mütter müssen auf ihre Kinder verzichten.

http://www.n-tv.de/suche/?a=search&at=a ... he+starten


Im Gegensatz zu Islamisten, die Bombenattentate durchführen, die Karikaturisten ermorden, die eine Fatwa gegen Schrifsteller erlassen, die Mädchenschulen in Afghanistan bombardieren oder in Brand setzen.

Ja, ja der zionistische Kriegstreiberabschaum unterstützt doch die Islamisten wo sie können. Je nach dem. Wo sie der Profitgier im Wege stehen, wie in Mali, im Irak usw. sind es Terroristen, wo sie "nützlich" sind wie in Syrien werden sie als Freiheitskämpfer bezeichnet. :pillepalle:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orthodoxes Judentum vs. jüdische Fundamentalisten
BeitragVerfasst: 28 Feb 2014 14:22 
JoJo hat geschrieben:
Ja, ja der zionistische Kriegstreiberabschaum unterstützt doch die Islamisten wo sie können.


Du hast recht, dieser iranische ***Beleidigung*** unterstützt Terrorismus weltweit.


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de