Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 23 Apr 2018 08:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 07 Feb 2012 00:38 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
1. Du hast meinen Beitrag nicht richtig gelesen!!!
2. Dein Beitrag ist - wie so oft - nur wildes Linken- Bashing

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 17 Feb 2012 06:36 
Offline
fleissiger Freigeist
Benutzeravatar

Registriert: 12 Mär 2011 01:32
Beiträge: 855
Wohnort: Gießen an der Lahn/Hessen
Wenn Religioten bzw.. Religionsfaschisten sich treffen:

http://www.youtube.com/watch?v=_ickJAO4MQk

_________________
Wer nur einmal Perry Rhodan NEO anfaßt, dem soll die Hand abfallen! ( Franz-Josef Strauß )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 12:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Zitat:
Israel: Ultraorthodoxe Zeitung radiert Merkel aus Pariser Trauerfoto

Huch, da fehlt doch jemand: Eine erzkonservative Zeitung aus Israel hat ein Foto der Polit-Prominenz beim Trauermarsch in Paris veröffentlicht - dabei aber alle Frauen unterschlagen.

Paris - Der Trauermarsch für die Opfer der Anschläge von Paris wird in Erinnerung bleiben. Wegen der überwältigenden Solidaritätsgesten, in erster Linie. Aber auch wegen der skurrilen Details, die rund um die Aufnahmen der marschierenden Staats- und Regierungschefs bekannt werden.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 12732.html

Genauso krank wie die anderen Religionen.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 15:30 
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Israel: Ultraorthodoxe Zeitung radiert Merkel aus Pariser Trauerfoto

Huch, da fehlt doch jemand: Eine erzkonservative Zeitung aus Israel hat ein Foto der Polit-Prominenz beim Trauermarsch in Paris veröffentlicht - dabei aber alle Frauen unterschlagen.

Paris - Der Trauermarsch für die Opfer der Anschläge von Paris wird in Erinnerung bleiben. Wegen der überwältigenden Solidaritätsgesten, in erster Linie. Aber auch wegen der skurrilen Details, die rund um die Aufnahmen der marschierenden Staats- und Regierungschefs bekannt werden.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 12732.html

Genauso krank wie die anderen Religionen.


Alle Religionen in Bausch und Bogen als "krank" zu bezeichnen spricht von einer unglaublichen Arroganz. Gerade du solltest persönlich auch mit solchen Begriffen vorsichtig sein, denn dein persönlicher Lebensentwurf wird von sehr vielen Menschen nicht geteilt, die das ebenso mit "krank" bezeichnen würden. Du verlangst Respekt und solltest ebenso respektvoll sein.

Als krank kann man im übrigen wenn dann eine Religion bezeichnen, in deren Namen Juden und Karikaturisten ermordet werden. Die Orthodoxen hier sind höchstens etwas seltsam - nach ihrer Vorstellung sollen Fotos von Frauen gar nicht veröffentlicht werden. Anstelle von Merkel war dann ausgerechnet der Palästinenserpräsident Abbas neben Hollande zu sehen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 15:40 
barb hat geschrieben:
In Israel haben sie auch immer weniger Verständnis dafür und woanders habe ich gelesen, dass es immer mehr Israelis gibt, die auswandern, weil sie nicht in einem ultra-religiösen Staat leben möchten.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2011-12/israel-ultraorthodoxe

Und wenn sich das mal ändert, dann wird sich der Konflikt mit Palästina auch regeln lassen. Stell ich mir mal so vor.


Dass Israelis wegen der Ultra-Orthodoxen gleich auswandern, gibt dein Beitrag gerade nicht her - allerdings zeigt er, dass in Israel eine funktionierende Gesellschaft existiert, in der sich die Bürger solchen orthodoxen Vorstellungen entgegen stellen. Solcher Art zivile Diskussion ist in arabisch-muslimischen Gesellschaften unbekannt.

Die Muslims allerdings dürften wenn dafür sorgen, dass aus Europa weiterhin Juden nach Israel zuwandern. Denn nur dort sind sie vor dem mörderischen Extremismus des Islams halbwegs sicher. Abgesehen von den Hamas Raketen und Selbstmordattentaten. Aber das haben die Juden ja gelernt: es kann der frömmste nicht in Frieden leben wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 12381.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 19:31 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Fazer hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Israel: Ultraorthodoxe Zeitung radiert Merkel aus Pariser Trauerfoto

Huch, da fehlt doch jemand: Eine erzkonservative Zeitung aus Israel hat ein Foto der Polit-Prominenz beim Trauermarsch in Paris veröffentlicht - dabei aber alle Frauen unterschlagen.

Paris - Der Trauermarsch für die Opfer der Anschläge von Paris wird in Erinnerung bleiben. Wegen der überwältigenden Solidaritätsgesten, in erster Linie. Aber auch wegen der skurrilen Details, die rund um die Aufnahmen der marschierenden Staats- und Regierungschefs bekannt werden.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 12732.html

Genauso krank wie die anderen Religionen.


Alle Religionen in Bausch und Bogen als "krank" zu bezeichnen spricht von einer unglaublichen Arroganz. Gerade du solltest persönlich auch mit solchen Begriffen vorsichtig sein, denn dein persönlicher Lebensentwurf wird von sehr vielen Menschen nicht geteilt, die das ebenso mit "krank" bezeichnen würden. Du verlangst Respekt und solltest ebenso respektvoll sein.

Als krank kann man im übrigen wenn dann eine Religion bezeichnen, in deren Namen Juden und Karikaturisten ermordet werden. Die Orthodoxen hier sind höchstens etwas seltsam - nach ihrer Vorstellung sollen Fotos von Frauen gar nicht veröffentlicht werden. Anstelle von Merkel war dann ausgerechnet der Palästinenserpräsident Abbas neben Hollande zu sehen.

Wenn Kranke mich als krank bezeichnen, bin ich nicht besonders verunsichert! :hahaha:

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 22:07 
luc1 hat geschrieben:
Wenn Kranke mich als krank bezeichnen, bin ich nicht besonders verunsichert! :hahaha:


Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 13 Jan 2015 23:23 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Fazer hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Wenn Kranke mich als krank bezeichnen, bin ich nicht besonders verunsichert! :hahaha:


Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen.


Mach dir keine Sorgen: Ich sitze im Bunker meines hart erkämpften Selbstbewusstseins und trotzdem habe ich eine wunderbare Aussicht auf die Welt draußen. ;)

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 14 Jan 2015 10:14 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Ich denke, das stützt Lucs These vom Kranksein all zu religiöser Menschen:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72480818/israel-strengreligioeses-blatt-zensiert-merkel-weg.html

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 14 Jan 2015 10:51 
zenzi2 hat geschrieben:
Ich denke, das stützt Lucs These vom Kranksein all zu religiöser Menschen:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72480818/israel-strengreligioeses-blatt-zensiert-merkel-weg.html

Zenzi


Vielleicht solltest du dir mal mehr Gedanken über eine kranke Religion machen, in deren Namen Karikaturisten abgeknallt und Juden ermordet werden .


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 14 Jan 2015 12:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Fazer hat geschrieben:
zenzi2 hat geschrieben:
Ich denke, das stützt Lucs These vom Kranksein all zu religiöser Menschen:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72480818/israel-strengreligioeses-blatt-zensiert-merkel-weg.html

Zenzi


Vielleicht solltest du dir mal mehr Gedanken über eine kranke Religion machen, in deren Namen Karikaturisten abgeknallt und Juden ermordet werden .


Es geht hier um fanatische Juden. Über fanatische Moslems und fanatische Christen weiß man hier meistens Bescheid. Danke für das plumpe Ablenkungsmanöver.! Ich habe die Tora, und den Talmud nicht gelesen, mich interessieren diese Werke auch nicht. Über die Bibel und den Koran kenne ich ich zahlreiche Stellen, die ich als pathologisch und gefährlich bezeichnen würde. Aber wenn die Juden Fotos von Frauen ablehnen und belanglose Fotos sogar retuschieren müssen, mache ich mir schon Sorgen über ihre geistigen Fähigkeiten und ihre mentale Gesundheit.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Ultra-Orthodoxen in Israel
BeitragVerfasst: 15 Jan 2015 19:19 
luc1 hat geschrieben:
Fazer hat geschrieben:
zenzi2 hat geschrieben:
Ich denke, das stützt Lucs These vom Kranksein all zu religiöser Menschen:

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_72480818/israel-strengreligioeses-blatt-zensiert-merkel-weg.html

Zenzi


Vielleicht solltest du dir mal mehr Gedanken über eine kranke Religion machen, in deren Namen Karikaturisten abgeknallt und Juden ermordet werden .


Es geht hier um fanatische Juden. Über fanatische Moslems und fanatische Christen weiß man hier meistens Bescheid. Danke für das plumpe Ablenkungsmanöver.! Ich habe die Tora, und den Talmud nicht gelesen, mich interessieren diese Werke auch nicht. Über die Bibel und den Koran kenne ich ich zahlreiche Stellen, die ich als pathologisch und gefährlich bezeichnen würde. Aber wenn die Juden Fotos von Frauen ablehnen und belanglose Fotos sogar retuschieren müssen, mache ich mir schon Sorgen über ihre geistigen Fähigkeiten und ihre mentale Gesundheit.


Einfach mal tief durchatmen und feststellen, dass ich auf Zenzi geantwortet habe, nicht dich.

Abgesehen davon: Muslime zwingen ihre Frauen, Kopftuch, Schleier, Tschador oder Burka zu tragen. Machst du dir bei allen, die sowas von ihren Frauen fordern gleichermassen Sorgen über ihre geistigen Fähigkeiten und ihre mentale Gesundheit?


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de