Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2018 14:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Mär 2011 09:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Heute habe ich diesen foodwatch-newsletter bekommen:

"foodwatch gegen Zwangsernährung mit Gentechnik - foodwatch gegen McDonald's - bitte unterstützen Sie uns!
09.03.2011

...Die überwiegende Mehrheit der Verbraucher lehnt Gentechnik im Essen ab. Einer 2010 durchgeführten Umfrage der Europäischen Kommission zufolge werden es in den meisten europäischen Ländern sogar kontinuierlich mehr. In Frankreich sind es überwältigende 84 Prozent und auch in Deutschland möchten immerhin 78 Prozent keine Gentechnik auf ihrem Teller. Dafür gibt es gute Gründe: Niemand weiß, was diese Technologie langfristig bewirkt. Das werden erst unsere Kinder und Kindeskinder erfahren! Welche Folgen die Eingriffe ins Erbgut von Nahrungsmittelpflanzen haben, lässt sich erst nach Generationen feststellen. Doch die großen Gentechnikkonzerne wie Monsanto fahren Jahr für Jahr Rekordgewinne ein. Mit anderen Worten: Die Konzerne verdienen prächtig, aber die Natur ist ihr Versuchslabor und wir spielen die Versuchskaninchen!

Den Politikern scheint das allerdings völlig egal zu sein, denn nun haben die EU-Mitgliedsländer – also auch die "Verbraucher"ministerin aus Deutschland, Frau Aigner – beschlossen, dass künftig noch mehr Gentechnik als bisher in unserem Essen landen soll. Ab diesem Sommer dürfen Gen-Pflanzen, die noch nicht mal die bisher vorgeschriebene Sicherheitsprüfung durchlaufen haben, an das Vieh verfüttert werden. Das ist unfassbar: Nicht mal die - nicht gerade als gentechnikfeindlich bekannten - USA dulden Bestandteile von Genpflanzen, die nicht von den eigenen Behörden getestet worden sind!

Junge mit BurgerWir von foodwatch sagen: "Schluss mit der Zwangsernährung mit Gentechnik." "Zwangsernährung" deshalb, weil Gentechnik im Essen nur dann gekennzeichnet werden muss, wenn es sich um pflanzliche Produkte handelt. Für tierische Produkte, die mit Gentechnik erzeugt werden, gilt dies jedoch nicht. Aber gerade in diesen Produkten steckt die meiste Gentechnik drin! Über 80 Prozent der gentechnisch veränderten Pflanzen landen im Futtertrog. Für Sie als Verbraucher bedeutet das konkret: Die Eier, das Fleisch, der Joghurt und die Milch, die Sie im konventionellen Handel erwerben, stammen mit hoher Wahrscheinlichkeit von Tieren, an die genverändertes Soja verfüttert wurde. Aber das steht nirgends drauf!

Echte Wahlfreiheit wird es nur geben, wenn große Teile des Fleischmarktes gentechnikfrei werden. foodwatch hat deshalb die Burgerbewegung ins Leben gerufen. Mit der Aktion wollen wir erreichen, dass McDonald's Hamburger ohne Gentechnik herstellt. An McDonald’s wenden wir uns deshalb, weil gentechnikfreie Hamburger von McDonald's den Fleischmarkt umkrempeln würden. Denn in den McDonald's–Restaurants in Deutschland essen täglich etwa 2,58 Millionen Menschen. Für sie werden jeden Tag mehr als 120.000 Kilogramm Hackfleisch zu Burgern verarbeitet. Im Klartext heißt das: Fast jeder dritte (!) Landwirt in Deutschland beliefert auch McDonald's.

UnterschriftenübergabeSeit Jahren sammeln wir dafür im Internet und auf der Straße Unterschriften und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Im Dezember letzten Jahres haben wir 72.000 Unterschriften an McDonald's geschickt. Zusammen mit den schon vorher übergebenen Unterschriften und den über unsere Mitmach-Aktion im Internet versandten E-Mails haben sich in der Zwischenzeit über 100.000 Verbraucher an McDonald's gewandt und Burger ohne Gentechnik gefordert!

Zuerst hat der Konzern versucht, uns mit der Behauptung abzuspeisen, es gäbe nicht genügend gentechnikfreies Soja auf dem Markt gäbe. Nachdem wir ihm im Rahmen einer spektakulären Aktion vor dem Berliner McDonald's-Restaurant auf dem Potsdamer Platz das Gegenteil bewiesen hatten, erklärte der Großkonzern, dass er leider nicht dazu in der Lage wäre seine Fleischlieferanten so konsequent zu kontrollieren, dass er Gentechnikfreiheit gewährleisten könne. Das ist merkwürdig: Wieso kann der Konzernriese nicht das, was immer mehr Molkereien bei ihren Lieferanten können?

Sojalieferung an McDonald's - Die Antwort ist klar: McDonald's verwechselt "Können" mit "Wollen" und um das nicht zugeben zu müssen, tischt er uns faule Ausreden und dreiste Lügen auf."....

Weitere Infos bzw. Unterschriftenaktion bei foodwatch.de
Ich gehöre zwar nicht zum Kundenkreis von McDoof, aber dieses Zeugs wird wohl früher oder später dann in jedem Fleisch- u. Wurstprodukt drin sein, also auch in Deinem Steak
:motz: :motz: :motz:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Mär 2011 14:35 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
:shot: man sollte die frau eigner nur mit solchen produkten füttern ... ist aber kein wunschdenken. ist das genfutter erstmal da ... dann wird keiner dem entgehen können und sich einem unnötigen risiko aussetzen.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Mär 2011 15:59 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Das kommt heraus, wenn Verbraucherschutzministerium und Landwirtschaftsministerium unter einem Dach bzw. in einer Hand sind. Sowas kann nicht gut gehen!

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 05 Apr 2011 14:38 
Hätte auch unter "Wissenschaft und Forschung" gepasst, aber ich verlinke das erst mal hier:

http://www.youtube.com/watch?v=zXN6YZonFNQ

Es ist offensichtlich ein elendes Dreckspack, das uns weismachen will, was gut für uns ist ...

Gruß
Kritikaster


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 05 Apr 2011 17:33 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Tja, in den USA sind Bauern schon draufgekommen, daß ihre Rinder Probleme mit der Gebärfähigkeit bekommen. Wer das aber laut gesagt hat, wurde verklagt. Und ratet mal, wer da am längeren Hebel sitzt....

Und bekanntlich haben die USA die EU ja deutlich bedroht wegen der Staaten, die sich gegen Gentechnik sperren. Da wurde ganz klar von Strafen gesprochen.

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 05 Apr 2011 19:13 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
@Kritikaster: Hätte auch in Lobbyismus/Korruptiom gepasst...

Im Grunde ist das, was der Film zeigt nur eine Fortsetzung dessen, was wir schon wissebn und Aigner steckt auch ganz tief mittendrin....

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 05 Apr 2011 23:58 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 28 Jan 2011 17:35
Beiträge: 1236
Kritikaster hat geschrieben:
Es ist offensichtlich ein elendes Dreckspack, das uns weismachen will, was gut für uns ist ...
Es geht um Geld, viel Geld!
"Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit oder sehr kleinem Profit, wie die Natur vor der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens."
Und das gilt heute mehr denn je.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 06 Apr 2011 00:03 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Tja, der Thomas Joseph Dunning war ein schlaues Kerlchen und hat damals schon das System durchschaut....

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 06 Apr 2011 10:46 
Man ergötzt sich am Tanz ums Goldene Kalb, Taurus, ganz richtig. Nur findet sich heute niemand mehr, der dem ruchlosen Treiben Einhalt gebietet.

Was bin ich froh, dass diese Zeiten vorbei sind:

http://www.youtube.com/watch?v=WAyCi4cObmI

Gruß
Kritikaster


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Nov 2011 10:25 
Peru stoppt genmanipuliertes Saatgut

Während die EU-Beamten und Politiker nicht die großen Umwelt- und Gesundheitsrisiken des genmanipulierten Saatguts eingesehen haben, sondern herumsitzen und neue positive Gutachten prüfen, hat das Parlament in Peru den Anbau von genmanipuliertem Saatgut auf 10 Jahre verboten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Nov 2011 11:39 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 07 Feb 2011 19:13
Beiträge: 1539
Anscheinend sind die peruanischen Beamten etwas standhafter, als unsere Snobs.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Nov 2011 16:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
..oder die haben begriffen, dass man Gesundheit schlecht mit Geld kaufen kann. Dass die europ. Verbraucherschutzbehörde EFSA korrupt ist, ist ja hinreichend bekannt....

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 10 Nov 2011 20:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
...und es werden immer mehr:

Asien, Afrika und Lateinamerika wehren sich gegen Gentechnik-Pflanzen
5.11.2011
20 Umwelt- und Konsumentenschutzorganisationen in Indien, Asien, Afrika und Lateinamerika, die Interessen von Millionen von BürgerInnen vertreten, veröffentlichen gemeinsame Studie.

„The GM Emperor has no clothes“ ist der Titel der Studie, welche die Ergebnisse des Einsatzes von gentechnisch manipulierten Pflanzen in diesen Ländern zusammenfasst: „falsche Versprechungen, gescheiterte Technologien“.
weiter:
http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1064476

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 11 Nov 2011 09:32 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 07 Feb 2011 19:13
Beiträge: 1539
Vor 20 Jahren wurde erste Pflanze genmanipuliert: Man hat ihr die Fähigkeit sich gegen Herbizide zu wehren wegmanipuliert.

Ich kotze noch heute über solche Perversität.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 11 Nov 2011 09:51 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wieso Perversität? Nur so flutscht doch das Geschäft, vor Allem für MONSANTO :devil:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 28 Jan 2012 13:15 
Soja = Sondergiftmüll

Die angeblich „gesundheitsfördernden“ Eigenschaften der Sojabohne sind eine Erfindung und Lüge des monströsen U.S.-Agrobusiness, eine skrupellose Marketing-Strategie der gigantischen Gentech-Industrie (Monsanto & Co.). Soja und die meisten Produkte sind höchst gesundheitsschädigend bis krebsauslösend!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 28 Jan 2012 13:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Ich bin mir völlig darüber im Klaren, dass viele der uns angepriesenen, ach so gesunden Lebensmittel von bestimmten Interessengruppen in den Fokus gerückt werden.
Da wurde uns jahrzehntelang der Genuss von Margarine anstatt Butter angepriesen, weil so das böse Cholesterin gesenkt würde. Heute weiß man, dass Margarine das sowieso nicht kann und zweitens das Geschrei wegen des Cholesterins ebenso irreführend war und teilweise immer noch ist.
Da wird recht hartnäckig auf die angeblich so gesunden Mineralwässer verwiesen, was fast alle Leute dazu gebracht hat, kein Leitungswasser mehr pur zu trinken und sich stattdessen literweise die Mineralwasserflaschen nachhause zu schleppen. Zwar weiß man heute, dass unser Trinkwasser oft sauberer und gesünder ist, als so manches Mineralwasser und wenn mans unbedingt bizzelnd haben will man das auch selbst mit Leitungswasser machen kann, aber dennoch trinken die Leute Mineralwasser wie blöd. Die Getränkeindustrie freuts.
Da wird uns suggeriert, dass wir alle viel zu wenig Vitamine und Mineralstoffe über die Nahrung essen und wir unbedingt zumindest Nahrungsmittel, die mit künstlichen Vitaminen angereichert sind oder am besten gleich Vitaminpillen fressen sollen, um gesund zu bleiben. Inzwischen pfeifens die Spatzen von den Dächern, dass das Unfug und sogar schädlich ist. Aber das tut den Multivitaminsäften etc. keinen Schaden. La Roche in Basel bedankt sich freundlich.
Und nun also Soja. Ich ess ja kein Tofu und halt mich da lieber an Frischfleisch, auch nicht aus der Massentierhaltung wenn möglich.
Kann sein, dass solche Artikel wiederum von der Fleischverarbeitenden Industrie gesponsored werden. Aber dass Soja Monsanto-verseucht ist, das muss man wissen.
Ich denke, der Mensch sollte das essen, wonach ihm der Appetit ist. All das Gedöns, was uns die Medien im Auftrag von Interessengruppen vormachen, sollte man ganz schnell vergessen.

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 28 Jan 2012 15:17 
Ich weiß nicht zenzi, ob du dich an die Diskussion um die Genkartoffel „Almflora“ von der BASF erinnern kannst. Die EU hat vor einigen Jahren dafür die Zulassung erteilt, obwohl nur ein Versuch an 5 männlichen und 5 weiblichen Ratten durchgeführt wurde. Das Ergebnis, war, dass sich bereits bei 40-prozentigem Verschnitt Zysten in den Organen gebildet haben. Die Akzeptanz bei Verbrauchern Landwirten, Politikern für Grüne Gentechnik war so gering, dass BASF jetzt mit ihrer Genkartoffel in den USA ausgewandert ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 28 Jan 2012 15:19 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Weiß ich und haben wir irgendwo hier im Forum auch schon erwähnt. Ich hatte an dieser Meldung (Umzug in die USA) meine ehrliche Freude.

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 22 Feb 2012 19:57 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Tja, die dt. Genkartoffelproduktion ist weg aus D, aber Monsanto ist weiter "dick im Geschäft, in der US-Regierung vertreten und versucht auch die EU dazu zu zwingen, diesen Mist zu erlauben:

http://www.guardian.co.uk/world/2011/ja ... u-gm-crops
(Diese Meldung dürfte schon bekannt gewesen sein)

http://naturalsociety.com/us-start-trad ... gmo-crops/

Lobby in der Regierung:
http://www.businessweek.com/ap/financia ... L51J81.htm


Entwicklung von "Genfood":
Dazu gibt es ein Schaubild bei:
http://www.fastcoexist.com/1677871/fear ... e-too-late
Seit 1996 ist genmanipuliertes Soja auf 93 % angestiegen, d.h., zumindest in den USA gibt es fast kein unmanipuliertes Soja mehr

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 23 Feb 2012 16:41 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Und indirekt kriegen wir es ja auch alle. In Futtermitteln von Rindern und Schweinen ist Soja drin und da 90 % allen Sojas auf der Welt schon genmanipuliert ist, bleibt den Bauern garnichts anderes übrig, als dieses Zeug zu verfüttern. Ob diese indirekte Zufuhr von Genfood schadet, wird noch weniger beweisbar sein, als wenn wir das Zeug per Tofu selbst essen.

Da lob ich mir die Bauern, die auf reine Weidewirtschaft bauen.

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 27 Sep 2012 07:51 
Zur Erklärung des Verbrecherischen an Monsanto und GVO: Mangelhafte Technologie, grenzenlose Gier und die Zerstörung der Menschheit

In ihrem Streben nach Profit um jeden Preis verletzen sie die Grundprinzipien der Rechtschaffenheit. Sie betrügen die Menschheit. Sie zerstören Leben. Sie lästern Mutter Natur und bedrohen damit die Zukunft des Lebens auf unserem Planeten.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 27 Sep 2012 08:15 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Über Genmais und Krebs bei Mäusen (und Menschen?!) gab es letzte Woche auch einen TV-Bericht...
Aus obigem link:
Zitat:
Letztendlich muss die Lösung natürlich vom Verbraucher kommen: Kaufen Sie keine Produkte von solch bösartigen Konzernen mehr! Das heißt: Sie müssen aufhören, nichtorganische Maisprodukte wie Frühstücks-Cerealien, Maistortillas und Maischips zu kaufen.

Kaufen Sie keine chemischen Unkrautvernichter mehr. Keine Medikamente, giftigen Parfüms, Kosmetika und Körperpflegeprodukte mehr. Keine Limonade und Aspartam mehr!

Bis auf Medikamente ist die Liste relativ gut in die Tat umzusetzen. Das kommt dann mit auf die Liste: keine US-Produkte, nix aus Israel und so wenig wie möglich aus China. Irgendwann erhebt sich dann die Frage: was kann man überhaupt noch kaufen?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 01 Okt 2012 15:42 
Streit um Gesundheitsgefahren durch Gen-Mais

in der vergangenen Woche präsentierte der französische Wissenschaftler Professor Gilles-Eric Séralini seine neueste Studie. Zwei Jahre lang hatte er Ratten mit dem Roundup-resistenten Gen-Mais NK603 von Monsanto gefüttert. Dieser Mais darf in Europa als Lebens- und Futtermittel verwendet werden. Das Ergebnis: Die Tiere starben deutlich früher, die Weibchen bekamen Brustkrebs und die männlichen Tiere Leberschäden. Seither herrscht allseits helle Aufregung, wie auch schon bei früheren Veröffentlichungen Industrie-unabhängiger Studien. Monsanto und einige Wissenschaftler kritisieren die Studie und setzen ihre Autoren unter Druck. Doch Hauptautor der Studie, Gilles-Eric Séralini von der Universität Caen, weist die Kritik im Gespräch mit der taz zurück.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gentechnik
BeitragVerfasst: 01 Okt 2012 21:35 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Ich wünschte, es gäbe mehr wirklich unabhängige Forscher, die sich mit diesem Thema beschäftigen.

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 73 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de