Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 10 Dez 2019 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lebensdauer von Geräten mit Ansage ?
BeitragVerfasst: 08 Jul 2015 06:38 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Lebensdauer von Geräten mit Ansage :?:

Mal sehen ob das über eine "Planung" hinausgeht. Einige Produkte (Leuchtmittel z.B.) führen ja jetzt schon solche Angaben.

Quelle Stromauskunft hat geschrieben:

Lebensdauer-Label für Elektrogeräte

7. Juli 2015 By Björn Katz

Über einen Mangel an Gütesiegeln zum Energieverbrauch von Elektrogeräten kann sich in Deutschland und der EU inzwischen wohl niemand mehr beklagen. Von Kühlschrank bis Staubsauger und von Waschmaschine bis Fernseher ist in den letzten Jahren so ziemlich alles kategorisiert und gekennzeichnet worden, was einen Stecker hat. Eine entscheidende Information fehlt dem geläufigen Energielabel jedoch – sagt zumindest das Umweltbundesamt: die Lebensdauer.

Umweltbundesamt plant Lebensdauer-Kennzeichnung

Wie Deutschlands zentrale Umweltbehörde mitteilt, werden im Umweltbundesamt derzeit Ideen zur Kennzeichnung der Lebensdauer von Elektrogeräten erarbeitet. Ein entsprechendes Label soll Verbrauchern konkrete Informationen zur Mindestlebensdauer liefern, also über den Zeitraum, innerhalb dessen aller Voraussicht nach keine Reparaturen am betreffenden Gerät nötig werden.

So gesehen ist das Lebensdauer-Label auch ein Zugeständnis an die traurige Wahrheit, dass das Prädikat „Für die Ewigkeit gebaut“ in der modernen Elektroniklandschaft kaum noch bis gar nicht mehr gilt. Auch die Verbraucher haben längst erkannt, dass der Lebenszyklus besonders beliebter Produkttypen wie Smartphones, Tablets oder MP3-Player oftmals nur noch bis zur nächsten Gerätegeneration angelegt ist. [und beeinflussen dies auch durch ihr Kaufverhalten negativ]

Entscheidend für die Form des geplanten Labels ist der Umstand, dass die Lebensdauer von Elektrogeräten nicht grundsätzlich in Jahren gemessen werden kann. Im Hinblick auf zahlreiche Gerätetypen ist die Angabe von Leistungszyklen deutlich aussagekräftiger – bei einer Waschmaschine beispielsweise in der Anzahl der Waschgänge und bei einer Leuchte in ihrer stundenbezogenen Brenndauer.

Im Umweltbundesamt betont man ausdrücklich, dass ein Lebensdauer-Label allein nicht ausreiche, um die Produktentwicklung von Elektrogeräten umweltfreundlicher zu gestalten.

Eine bedenkliche Entwicklung sei beispielsweise auf dem Markt für Mobiltelefone zu beobachten: Während Handys in der Vergangenheit serienmäßig mit austauschbaren Akkus ausgestattet wurden, werden moderne Smartphone ebenso wie Tablets heute standardmäßig mit fest verbautem Akku ausgeliefert.

Da ein Akkutausch in diesem Fall oft mit hohen Kosten verbunden ist, tendieren die meisten Verbraucher eher zum Neugerät. Die Folge: bergeweise Elektroschrott.

Deshalb stellt das Umweltbundesamt die konkrete Forderung an die EU, Hersteller von mobilen Elektrogeräten zum Einbau austauschbarer Akkus zu verpflichten.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensdauer von Geräten mit Ansage ?
BeitragVerfasst: 08 Jul 2015 16:34 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Die EU kümmert sich doch sonst um allen Sch.... - warum verbietet sie nicht, dass Akkus generell nicht austauschbar sind. Das o.g. Problem betrifft ja nicht nur Handys.

In Bezug auf Glühbirnen, gab/gibt es bekanntlich das Glühbirnen-Kartell. Einerseits beschwert sich Jeder, auch die EU, über die Müllberge und andererseits: was tut sie dagegen?
Es ist bekannt, dass gewisse Geräte bestimmte Schwachstellen haben, wie z.B. eine Plastiktrommel bei der Waschmaschine oder Billigbauteile in TVs. Ein besonders krasses Beispiel sind Drucker.
Früher hielten die Geräte wesentlich länger, bei einem geringeren Stand der Technik. Damals konnte man noch reparieren - heute wird nur noch ausgetauscht(wenn überhaupt). Das ist einerseits nicht gut in Bezug auf die Umwelt und andererseits ein Armutszeugnis für den Service, weil es oftmals Niemanden gibt, der überhaupt noch reparieren kann.
Ich habe gerade wieder so einen Fall, über den ich mich masslos ärgere: Mir ist ein Teil einer Kenwood Küchenmaschine auf den Granitboden gefallen und dabei ist eine Halterung abgebrochen. Eine neue Halterung habe ich nach langem Suchen aufgetrieben (für unter 15 €), aber das Teil, das die Halterung mit der Maschine verbindet, kann man nicht kaufen/bestellen. Es würde nur ein paar Cent kosten. Ergebnis: Man muss das gesamte Zubehörteil incl. Teilen, die gar nicht von dem Problem betroffen sind, kaufen. Kostenpunkt: um die 75€. Wieder einmal: kleine Ursache - grosse Wirkung :?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensdauer von Geräten mit Ansage ?
BeitragVerfasst: 08 Jul 2015 17:11 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
:o Was ... Du kannst Dir Granitboden und eine Kenwood Küchenmaschine leisten !

:trommel: Es gibt, gab noch nie "Glühbirnen" - doch die sind inzwischen längst verboten ...

ich kenne nur :

Frühe von Trévoux
Clapps Liebling
Stuttgarter Geißhirtle
Williams Christ
Gute Graue
Petersbirne
Doppelte Philippsbirne
Gellerts Butterbirne
Köstliche von Charneux, auch Légipont
Harrow Sweet
Concorde
Conférence
Pastorenbirne
Vereinsdechantsbirne, auch Doyenné du Comice
Alexander Lucas
Gräfin von Paris
Madame Verté
Uta
Triumph aus Vienne

Mostbirnen:

Oberösterreicher Weinbirne
Schweizer Wasserbirne
Grüne Jagdbirne
Gelbmöstler
Luxemburger Mostbirne
Nägelesbirne
Karcherbirne

Dörrbirnen:

Palmischbirne (Württemberg)
Rote Pichlbirne (Oberösterreich)

Was Du jetzt dringend brauchst, ist ein ordentlicher 3D - Drucker, damit kannst Du alle Teile Deiner Kenwood Küchenmaschine ausdrucken und den Drucker gleich mit oder eben einfachere Küchengeräte vom lokalen Dorfschmied als Alternative.

Da Du weder über ein Tablet, noch ein Smartphone verfügst, könnte es Dir auch völlig egal sein wo da der sch... Akku rumhängt

Wichtig - wie sollen all die Menschen ihr täglich Brot verdienen, wenn keine Küchenmaschinen mehr kaputt gehen, schließlich kann sich nicht jeder Granitboden leisten :?: :!:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensdauer von Geräten mit Ansage ?
BeitragVerfasst: 09 Jul 2015 04:20 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Verar...kann ich mich selbst.
Übrigens gibt es das Problem mit nicht austauschbaren Akkus z.B. auch bei elektr. Zahnbürsten und bei Akku-Heckenscheren

Was die Glühbirnen betrifft, so kann ich dich beruhigen: man muss nur wissen, wo man sie bekommt :mrgreen:
Was das Phoebus-Kartell betrifft: Wer sagt dir denn, dass es so etwas bei den von der EU verordneten Modellen nicht auch gibt?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lebensdauer von Geräten mit Ansage ?
BeitragVerfasst: 09 Jul 2015 04:49 
Quijota hat geschrieben:
Wer sagt dir denn, dass es so etwas bei den von der EU verordneten Modellen nicht auch gibt?

Ich habe selten ein "überzeugenderes Argument" für eine VT gesehen! :mrgreen:

Aber das ist ja typisch für Eure Denkweise: Ihr stellt eine Andeutung/Behauptung in den Raum und betrachtet sie als belegt, weil ein Negativbeweis nicht zu erbringen ist. Auf die Idee, dass IHR in der Plicht steht, den Unsinn, den Ihr verbreitet, zweifelsfrei zu beweisen, kommt Ihr natürlich nicht - weil Ihr es ja auch nicht könntet!


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de