Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 27 Sep 2020 21:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 19 Mär 2016 10:26 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1294
Cyberkrank - Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer Ulm

https://www.youtube.com/watch?v=QXZeKelECUA


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 19 Mär 2016 19:24 
Offline
reger Freigeist
Benutzeravatar

Registriert: 19 Apr 2015 20:49
Beiträge: 261
NuoViso, soso... Sind die seriös?

https://www.psiram.com/ge/index.php/Nuoviso
Zitat:
Thematischer Schwerpunkt sind Verschwörungstheorien aller Art sowie esoterische Themen:

Kornkreise
Verschwörungstheorien um den 11. September 2001
Freimaurer
Verschwörungen durch Illuminaten oder andere »Geheimgesellschaften«
Unterdrückte Beweise im Fall Winnenden
Klimalüge

NuoViso ist "Partner" von Exopolitik Deutschland. Dort heißt es zum Exopolitik-Selbstverständnis:

"Wir sind ein Netzwerk von Menschen, welche sich zum Ziel gesetzt haben, die Verschleierung der außerirdischen Präsenz auf der Erde nicht länger hin zu nehmen. Die überwältigenden Beweise für außerirdische Besucher machen die in den Massenmedien geführte hypothetische Debatte über deren Existenz überflüssig. Die Tatsache, dass wir nicht allein im Universum sind, ist für alle Bereiche des menschlichen Lebens von größter Bedeutung. Es ist höchste Zeit, dass die Menschheit diese Tatsache anerkennt und ihren Platz im Universum einnimmt, den sie mit vielen anderen Rassen teilt."

...

Verlinkt wird NuoViso durch die NPD in Wittenburg,[1] bei der rechten Altermedia (in Deutschland verboten seit Januar 2016), bei ENR, infokrieg.tv und muslim-markt.de. 2012 trat Frank Höfer bei der AZK von Ivo Sasek auf.

Youtube-Beiträge von Ken Jebsen sind auf NuoViso ebenfalls zu finden.


Nein, sind genau so Idioten wie du.

Und willst du uns vielleicht mal verraten, was du hier überhaupt diskutieren willst? Du glaubst doch nicht im ernst, dass diejenigen Leute, die noch ein Hirn haben, es eine dreiviertel Stunde lang diesem Mist aussetzen wollen.

_________________
"Na ja LA DI DA Entschuldige, dass ich nicht Deinen unglaublich unrealistischen Standards entspreche. Wichser."
- Microsofts künstliche Dummheit Tay


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 19 Mär 2016 22:20 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1294
Gutmensch hat geschrieben:
Und willst du uns vielleicht mal verraten, was du hier überhaupt diskutieren willst? Du glaubst doch nicht im ernst, dass diejenigen Leute, die noch ein Hirn haben, es eine dreiviertel Stunde lang diesem Mist aussetzen wollen.

Über dieses Thema hat Herr Spitzer einen Vortrag bei der Dualen Hochschule (DHBW) – bei der mein Sohn als EDV-Administrator arbeitet – in Stuttgart gehalten. Die Denkanstöße in seinem Vortrag sind bemerkenswert und entsprechen wissenschaftlicher Forschung. Dass junge Leute 6-7 Stunden bei Facebook verbringen finde ich alarmierend, zumal dort oft irgendein Schwachsinn verbreitet wird, den du auch gerne hier einstellst. Anscheinend sind das deine bevorzugten Webseiten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 20 Mär 2016 09:56 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
@JoJo
Wer sich mit Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer und mit seine Ansichten näher befassen möchte, ist keineswegs auf "NuoViso" angewiesen. Was das Thema "irgendeinen Schwachsinn einstellen" betrifft, hast Du dabei wohl eher an Dich selbst gedacht.

Warum also nicht neutral dessen ungekürzten Vortrag "Digitale Demenz -- Prof. Dr. Dr. Manfred Spitzer an der DHBW Stuttgart" vom 26.03.2013 ! (ab 07:40) ansehen ? Warum wohl ist für Dich nur relevant, wenn es sozusagen von notorischen VT-Spinnern abgesegnet wird ?

Die "kritischen Zuschriften" (auch in YouTube) sind immer (auch) ein Quell der Erheiterung :
ochgottnochma hat geschrieben:
My Grandpa said, "Your generation relies too much on technology!" I replied, "No, yours does!" and unplugged his life support.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 20 Mär 2016 21:01 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1294
immernoch_ratlos hat geschrieben:
Die "kritischen Zuschriften" (auch in YouTube) sind immer (auch) ein Quell der Erheiterung :
ochgottnochma hat geschrieben:
My Grandpa said, "Your generation relies too much on technology!" I replied, "No, yours does!" and unplugged his life support.

An dieser Aussage ist sicher etwas dran und ich kann die Fortschritte in der Computerindustrie und im IT-Wesen gut einschätzen, aber man sollte diese Entwicklungen dafür nutzen unser aller Leben zu verbessern und nicht versuchen die Menschen mit irgendeinem Schwachsinn zu beschäftigen, weil durch die Computerindustrie Millionen von Arbeitsplätzen weggefallen sind. Durch die EDV ist heute die Arbeit mit sehr viel mehr Stress verbunden als früher. Die ganze Entwicklung ist inzwischen zweifelhaft geworden, weil die Menschen, anstatt sich mit jemand zu unterhalten, wie hypnotisiert auf ihr Smartphone oder ihr Tablet starren. Inzwischen ist ja auch von digitaler Demenz die Rede.
Ich habe beispielsweise neben meinem Tablet, das ich beruflich brauche, ein ganz einfaches Handy zum Telefonieren, bei dem der Akku mindestens eine Woche hält und nicht wie das Smartphone ständig am Tropf hängen muss.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 22 Mär 2016 07:19 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
... man sollte diese Entwicklungen dafür nutzen unser aller Leben zu verbessern und nicht versuchen die Menschen mit irgendeinem Schwachsinn zu beschäftigen ...

:hmm:
Ja, aber reiner Schwachsinn ist doch genau das, was Du offenbar ununterbrochen über Deine "Quellen" in Dich aufnimmst und womit Du dieses Forum ständig volltrollst! :?

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 22 Mär 2016 10:15 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Wie immer bei solchen Gelegenheiten, wird was man selbst für richtig hält auch flugs zu "allein seligmachenden Wahrheit". Wird der selbe Unsinn dann noch in den üblichen Echokammern weitergereicht, kann selbstständiges Denken sofort eingestellt werden.

Sog. "Digitale Medien" sind nichts als eine konsequente Fortsetzung einer Entwicklung die spätestens mit der Schrift begann. Was bedeutet eigentlich "Digit" ? Wie oft wurde einfach ein englischer (lateinischer) Begriff in die dt. Sprache eingebunden. Das Gegenstück dazu wäre "Analog". Einfaches Beispiel die übliche Uhr stellt die Zeit analog dar. Auch der wohl jedem bekannte "Tacho" im KFZ ist analog. Sinnvollerweise ist der "Kilometerzähler" digital. Hier wird eine in der Zeit stattfindendes Verhalten - lange Strecken - nichtmehr analog darstellen zu können - "digitalisiert".

Ein eigentlich recht kluger Spruch aus der Werbung für Betonerzeugnisse "Beton ist was man daraus macht" trifft auch hier zu. Da ist doch glatt Dein Sohn JoJo beruflich ausschließlich mit genau diesem Phänomen umgeben, den Spitzer und andere so gern verteufeln. Der müsste ja total krank sein oder es ganz sicher werden, wenn man den teilweise recht oberflächlichen Behauptungen Spitzers unwidersprochen folgt.

Seit es Bücher gibt, wird Wissen "ausgelagert. Wissen ist keineswegs an möglichst große "körpereigene Speicher" gebunden. Ein Teil - ein sehr großer Teil - steht in Wissenssammlungen zur Verfügung. Warum soll jemand dutzende von Telefonnummern auswendig lernen, wenn es genau dafür wohlorganisierte Telefonbücher gibt ? Keiner wird allein dadurch dümmer oder gar dement, wenn er / sie nun über aktuelle Hilfsmittel auf Wissen zugreift. Bücher waren für die Wissensmonopolisten der reine Horror. Jeder der Lesen konnte, war plötzlich in der Lage, im Selbststudium auf den gesamten "Wissensschatz" zugreifen zu können. Ohne - jedenfalls meist ohne die gewünschte Kontrolle.

Was bitte ist anders an der modernen Variante eines Buchs ? Das nun mittels raffinierter Suchalgorithmen, Wissen in zuvor undenkbarer Geschwindigkeit gefunden und verarbeitet werden kann - was ist daran (außer der erstaunlichen Mächtigkeit) so besonderes ? Was ist an grafischen Darstellungen, welche besonders für digitale Medien geeignet sind falsch ?

Was soll falsch daran sein, seine Kinder in angepasster Weise mit dem normalen Leben des 21. Jahrhunderts bekannt zu machen ? Buchstaben sind eine besondere Form grafischer Darstellung. Dazu muss zunächst das Konzept des "Lesens" verstanden werden. Bei Bildern das Konzept des Sinnbildes - eine Landkarte ist eben nicht das Land, sondern eine raffiniert erdachte grafische Darstellung der Natur. Warum einen konventionellen Reiseführer nutzen, wenn ein Smartphone sowohl Landkarte, als auch das Wissen über Bauwerke usw. exakt vor Ort wiederzugeben kann ? Zusätzlich hilfreich und exakt bestimmt wo man gerade ist.

Was ist so bemerkenswert, wenn Kinder - und längst nicht nur die - plötzlich versuchen auf "Nichttouchscreenen" herumwischen, weil schlicht diese sehr nützliche Funktion dort fehlt ? Da hat jemand eine sehr sinnvolle Methode ohne Tastatur Einfluss zu nehmen, erlernt - begriffen - und nun ist das Objekt damit nicht beeinflussbar - warum auch immer. Anlass zu hämischer Freude ? Eher Anlass diese nützliche Funktion so rasch wie möglich zu implementieren. Hier fehlt etwas, was als inzwischen vollständig selbstverständlich angesehen wird - mit Ausnahmen. Wer warum auch immer, gern den technologiefeindlichen Nonkonformisten heraushängen lässt, wird das als sicheres Zeichen für den Untergang des Abendlandes werten.

Der Mensch hat schon immer recht erfolgreich versucht, seine Sinne zu erweitern. "Fernsehen" wurde in seiner Hochzeit ebenso für alle möglichen seelischen Erkrankungen verantwortlich gemacht. Alles was Menschen je ersonnen haben, kann auch missbraucht werden. Statt sich allerdings recht oberflächlich auf eingebildete Gefahren zu konzentrieren, sollte Wissenschaft herausfinden wie man denen begegnen kann. Totale Abstinenz - ein "Handy" nur zum telefonieren - wo liegt der Unterschied zum Smartphone, mit dem ebenfalls hauptsächlich über Sprache und Schrift kommuniziert wird ? Letzteres vereinigt eine ganze Reihe praktischer Anwendungen in nur einem Gerät. Keiner muss die nutzen - doch wer deren einzelne Bedeutung schätzt, wird problemlos Wege finden um den Mangel kurzer Akkulaufzeit auszugleichen.

:trommel: Dumme Frage - was hast Du "vorher" - vor dem nicht eben sehr lange verfügbaren "Tablett" (eigentlich nur ein sehr großes Smartphone je nach Diagonale) getan ? Getan um Deinen beruflichen Anforderungen nachzukommen ? Vor ~20 Jahren war das "Handy" eine Sensation - endlich überall telefonieren können ohne einen sauteueren Klotz oder ein Auto ums Telefon herum ?

Nochmal - "Beton ist was man daraus macht".....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 13 Apr 2016 23:05 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1294
Firlefanzdetektor hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
... man sollte diese Entwicklungen dafür nutzen unser aller Leben zu verbessern und nicht versuchen die Menschen mit irgendeinem Schwachsinn zu beschäftigen ...

:hmm:
Ja, aber reiner Schwachsinn ist doch genau das, was Du offenbar ununterbrochen über Deine "Quellen" in Dich aufnimmst und womit Du dieses Forum ständig volltrollst! :?

Dein permanenter Schwachsinn, den du verbreitest, zeigt mal wieder die Realität bei dem Zugunglück in Bayern mit schwerwiegenden Folgen.

Vermutlich war der Fahrdienstleiter durch ein Online-Computerspiel auf seinem Smartphone abgelenkt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Cyberkrank
BeitragVerfasst: 17 Apr 2016 19:16 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Firlefanzdetektor hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
... man sollte diese Entwicklungen dafür nutzen unser aller Leben zu verbessern und nicht versuchen die Menschen mit irgendeinem Schwachsinn zu beschäftigen ...

:hmm:
Ja, aber reiner Schwachsinn ist doch genau das, was Du offenbar ununterbrochen über Deine "Quellen" in Dich aufnimmst und womit Du dieses Forum ständig volltrollst! :?

Dein Schwachsinn ... zeigt ... die Realität ...

Stimmt, JoJo! 8-)
Im Gegensatz zu dem, was Du verbreitest und tatsächlich Schwachsinn ist, spiegelt all das, was Du in Deinem Wahn als "Schwachsinn" anderer bezeichnest, in der Tat die Realität wider. :mrgreen:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de