Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 27 Sep 2020 20:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: facebook
BeitragVerfasst: 18 Mai 2012 06:29 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
habt ihr nicht das gefühl es läuft eine marketingkampagne?
durch artikel wie "wahlkampf im internet" glaube ich wurden jegliche politiker genötigt bei facebook mitglied zu werden. twitter und youtube sind gehören auch in die selbe ecke.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 29 Mai 2012 12:53 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wäre ich POlitiker, wäre ich vorsichtig mit FB - der Schuss kann nämlich auch ganz schön nach hinten losgehen ;)

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 16 Jun 2012 04:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Finde ich gut:
Zitat:
"Flagge zeigen":
"Donaukurier.de" entfernt Verknüpfungen zu Facebook

Der Ingolstädter "Donaukurier" sorgt sich um die Privatsphäre seiner Leser. "Wir haben ganz aktuell in unserem Online-Auftritt alle Verknüpfungen zu Facebook entfernt", sagte Chefredakteur Gerd Schneider am Freitag der Nachrichtenagentur dapd. Damit würden fortan keine Daten über das Surfverhalten der Leser mehr automatisch an das Netzwerk gesendet. Betroffen von dem Schritt sind die aktiven Facebool-Plugins (Like, Connect).

"Um Datenschutz und Privatsphäre schert sich Facebook nicht", sagte Schneider. "Ich meine, dass man darüber als Zeitung nicht nur kritisch berichten muss, sondern auch Flagge zeigen sollte." Alternativ zu Facebook habe der "Donaukurier" jetzt das Netzwerk Diaspora auf seiner Seite eingebunden. Es sei dezentral organisiert und gewährleiste den Datenschutz, erklärte Schneider der dapd. Facebook verfolge allein das Ziel, die Daten seiner Nutzer zu Geld machen, kritisiert er.

Der "Donaukurier" hat zuvor bereits mit einer anderen Aktion für Aufsehen gesorgt: 2007 erschien eine Wochenendausgabe mit einer schwarzen Titelseite. Hintergrund war das das Thema "Google Street View" und die Vorratsdatenspeicherung.

Quelle:
http://kress.de/mail/tagesdienst/detail ... ebook.html

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 10 Aug 2012 11:07 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wer bei FB ist, den wir das hier vielleicht interessieren:
Zitat:
Facebook als Datensammler Für eine Handvoll Daten mehr

10.08.2012 · Nur Informatiker können wirklich verstehen, was Facebook mit den persönlichen Daten treibt. Gesichtserkennung, Zwangsadresse, Gruppenverhalten: die Intransparenz hat System.

weiter:
http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 49773.html

Die CIA interessiert sich halt für seine Mitmenschen :floet:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebookFacebook will die Mitbestimmung seiner Nutzer be
BeitragVerfasst: 23 Nov 2012 08:52 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Facebook will die Mitbestimmung seiner Nutzer bei Änderungen seiner Nutzungsregeln in der bisherigen Form abschaffen. Es habe sich gezeigt, dass Abstimmungen zu Änderungen der Nutzungsbedingungen nicht funktioniert hätten, teilte das soziale Netzwerk mit. Deswegen wolle Facebook die Abstimmungen "zugunsten eines Systems beenden, das zu inhaltlich sinnvolleren Rückmeldungen und Interaktion führt".

Bisher musste Facebook seine Nutzer über geplante Änderungen bei den Nutzungsbedingungen abstimmen lassen, wenn zuvor 7000 registrierte Anwender auf einer bestimmten Seite des Online-Netzwerks inhaltlich bezogene Kommentare hinterließen. Die Ergebnisse einer Abstimmung betrachtete Facebook seinen Nutzungsbedingungen zufolge als bindend, wenn sich mehr als 30 Prozent dieser aktiven registrierten Benutzer beteiligten.

weiter:
http://de.nachrichten.yahoo.com/faceboo ... nance.html

Tja, demokratisches Verhalten kann sich im Gechäftsbetrieb störend auswirken...

Jetzt heisst es "Hop oder dop": Entweder die UserInnen akzeptieren die Aenderungen (Viele werden sich schwer tun, ihr fb-Konto aufzgeben, auch wenn ihnen die neuen AGB's nicht gefallen und sie werden "die Kröte schlucken") Genau damit rechnet fb imho. Mir kann es wurscht sein - bin ohnehin nicht Mitglied in diesem CIA-Spitzelverein

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebookFacebook will die Mitbestimmung seiner Nutzer be
BeitragVerfasst: 23 Nov 2012 09:03 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Quijota hat geschrieben:
Zitat:
Facebook will die Mitbestimmung seiner Nutzer bei Änderungen seiner Nutzungsregeln in der bisherigen Form abschaffen. Es habe sich gezeigt, dass Abstimmungen zu Änderungen der Nutzungsbedingungen nicht funktioniert hätten, teilte das soziale Netzwerk mit. Deswegen wolle Facebook die Abstimmungen "zugunsten eines Systems beenden, das zu inhaltlich sinnvolleren Rückmeldungen und Interaktion führt".

Bisher musste Facebook seine Nutzer über geplante Änderungen bei den Nutzungsbedingungen abstimmen lassen, wenn zuvor 7000 registrierte Anwender auf einer bestimmten Seite des Online-Netzwerks inhaltlich bezogene Kommentare hinterließen. Die Ergebnisse einer Abstimmung betrachtete Facebook seinen Nutzungsbedingungen zufolge als bindend, wenn sich mehr als 30 Prozent dieser aktiven registrierten Benutzer beteiligten.

weiter:
http://de.nachrichten.yahoo.com/faceboo ... nance.html

Tja, demokratisches Verhalten kann sich im Gechäftsbetrieb störend auswirken...

Jetzt heisst es "Hop oder dop": Entweder die UserInnen akzeptieren die Aenderungen (Viele werden sich schwer tun, ihr fb-Konto aufzgeben, auch wenn ihnen die neuen AGB's nicht gefallen und sie werden "die Kröte schlucken") Genau damit rechnet fb imho. Mir kann es wurscht sein - bin ohnehin nicht Mitglied in diesem CIA-Spitzelverein

also, so wie ich das gestern im radio gehört habe, hatten sich vorher gerade mal 0,04% der FB-user an der abstimmung beteiligt, da scheint kein wirkliches interesse gewesen zu sein.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 27 Nov 2012 01:46 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
FB hat sich etwas Neues einfallen lassen: Freundschaftsseiten für Paare - und das ist nicht etwa freiwillig. Diese Neuerung könnte ein Eigentor sein, denn sie stösst bei Vielen Usern durchaus nicht auf Zustimmung
http://de.nachrichten.yahoo.com/blogs/t ... 57011.html

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 24 Dez 2012 10:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Dass DAS jetzt herausgekommen ist, wird der FB-Aktie wohl einen weiteren Schlag versetzen - hoffentlich:
Zitat:
[b]Facebook accused of 'dodging tax' by using loophole to channel cash through Cayman Islands haven[/b]

It used Irish office to avoid UK tax liability on earnings from British business
Less than £240,000 was paid to the UK taxman
Money was routed from Ireland into Cayman Islands subsidiary

By Sean O'hare
PUBLISHED: 12:49 GMT, 23 December 2012 | UPDATED: 16:49 GMT, 23 December 2012

Facebook channelled profits through a series of tax havens in order to pay just £2.9m of corporation tax on more than £800m of overseas profits in 2011, it has been reported.

Like Google and Apple the social networking site is said to have used its headquarters in Ireland to avoid tax liabilities in the UK before directing earnings to a subsidiary in the Cayman Islands.

British companies that buy advertising on Facebook must do so via Facebook Ireland Ltd which entitles the company to sidestep HM Revenue and Customs and authorities in other higher-tax jurisdictions, reported the Sunday Times today.

Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article ... z2FxYV5J5J

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 28 Dez 2012 18:14 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Facebook ist doch immer wieder für eine Schlagzeile gut, was aber in diesem Fall besonders schlecht für FB sein dürfte:
Zitat:
Zensur – Facebook zensiert und sperrt vermehrt Konten

Die Zensur auf Facebook schreitet unaufhaltsam vorran. Es häufen sich die Meldungen über entzogene Schreibrechte sowie deaktivierte Konten. Der Grund scheint in den meisten Fällen immer der gleiche zu sein: Ausübung der Meinungsfreiheit mit Schwerpunkt politischer Themen. Im September 2011, wurde dem Infowars.com Reporter Darrin McBreen von der Facebook Belegschaft nahegelegt, seine politische Meinung nicht auf Facebook zu veröffentlichen.
In der letzten Woche wurden Facebook Konten eingefroren, welche die offiziellen Erklärungen des Massakers in der Sandy Hook Grundschule anzweifelten.

Heute wurde das Facebook Konto von NaturalNews.com gesperrt. Das Vergehen bestand im Veröffentlichen eines Fotos von Gandhi, mit einem Zitat von Ihm.
Auch das Konto von Alex Jones, Initiator von Infowars.com, fiel heute der Missgunst von Facebook zum Opfer. Er kämpft für den Erhalt des legalen Waffenbesitzes der US Bürger und das scheint Vater Staat garnicht gern zu sehen.
Die Personen in der folgenden Namensliste von Infowars.com, sind dem Waffenbesitz offenbar auch zu pro eingestellt und daher drehte Facebook auch an ihren Konten:

weiter:
http://www.psyflex.de/facebook-zensur-u ... perrungen/

Nun ja, der CIA will ja auch nur private Details von den Nutzern wissen und nicht, dass die Leute zum (Nach)Denken angeregt werden :floet:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 28 Dez 2012 18:37 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Jul 2012 15:23
Beiträge: 1061
Stimmt!

Die eingestellten Fotos kann man - in diesem Falle Big Brother - schon mal sehr gut für die Gesichtsidentifizierung nutzen ...


Gruß
Tara Marie


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 05 Jan 2013 12:12 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Was für FB gilt, gilt übrigens auch für andere "soziale" Netzwerke, sowie Twitter. Hier ist ein Artikel über FB, der noch einmmal ausführlich erklärt, was Sache ist.
http://mattmckeon.com/facebook-privacy/
Dort gibt es auch ein Schaubild, dass den zeitl. Wandel an Dateninfos, die herausgegeben werden anzeigt.

In einem Kommentar gibt Jemand auch ein Telefonbuch an, in dem man anhand der eingegebenen Nummer Leute finden kann, incl. kurzer (meist negativer) Charakteristiken:
http://www.dirtyphonebook.com

Ob solche Netzwerke überhaupt notwendig sind, wage ich zu bezweifeln. Allerdings sehen das junge Leute anders und stellen dort alles Möglich ein, was ihnen irgendwann einmal auch schaden kann.
DAS hier soll angeblich ein "sicheres soziales Netzwerk" sein:
https://joindiaspora.com/
Das ist KEINE Empfehlung von mir, sondern lediglich eine Info, die ihr ggf. selbst überprüfen müsst!

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 05 Jan 2013 17:06 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Quijota hat geschrieben:
Allerdings sehen das junge Leute anders und stellen dort alles Möglich ein, was ihnen irgendwann einmal auch schaden kann.

dummheit muss betstraft werden!
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/betr ... 75928.html

:mrgreen:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 05 Jan 2013 18:16 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Geeenau :stricken:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 06 Jan 2013 00:43 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Ich bin auch bei Facebook. Daran kann ich ist meine eigene Freiheit messen. Je freier ich mich fühle, um so mehr stelle ich rein. Ich merke, dass ich immer weniger zu verbergen habe, das ist auch gut so und das war nicht immer so.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 12 Okt 2013 02:06 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Profile können bei Facebook künftig nicht mehr versteckt werden
Wer bei Facebook von anderen Nutzern über die Suchbox nicht gefunden werden wollte, konnte dies einstellen. Damit ist künftig Schluss: Das Unternehmen hat die Funktion abgeschafft, sie habe sich überlebt. Profile können nicht mehr versteckt werden.
Facebook-Nutzer können ihr Profil künftig nicht mehr von der Suchfunktion des Netzwerkes verbergen. Zuvor konnten Facebook-Mitglieder festlegen, dass sie bei einer namentlichen Suche über die Webseite nicht auftauchen wollen.

Diese Funktion („Wer kann deine Chronik über deinen Namen finden?“) gab es unter den Einstellungen zur Privatsphäre. Tippte dann ein anderer Facebook-Nutzer den Namen dieser Mitglieder in die Facebook-Suchbox ein, wurde das Profil nicht angezeigt. Diese Möglichkeit werde jetzt vollständig entfernt, kündigte Facebook-Manager Michael Richter an.....


...Wer einschränken wolle, welche Informationen andere auf Facebook sehen können, solle das bei jedem Eintrag einzeln machen, rät Richter. Das sei „der beste Weg, zu kontrollieren was Menschen über euch auf Facebook finden können“.


weiter:
http://www.focus.de/digital/internet/fa ... 26763.html

Ich kann nach wie vor nicht nachvollziehen, wie man sich im Internet freiwillig so exponieren kann :facepalm:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 10:23 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
luc1 hat geschrieben:
Ich bin auch bei Facebook. Daran kann ich ist meine eigene Freiheit messen. Je freier ich mich fühle, um so mehr stelle ich rein. Ich merke, dass ich immer weniger zu verbergen habe, das ist auch gut so und das war nicht immer so.

Wacker! Weiter so! Bild

SPON hat geschrieben:
Facebook rechtfertigt Psycho-Experiment
Hunderttausende Facebook-Mitglieder wurden unwissentlich zu Studienteilnehmern

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-rechtfertigt-psycho-experiment-auf-neuigkeitenseiten-a-978253.html

Vielleicht wurdest du auch als Versuchskarnickel missbraucht. ;)
Och ja, macht doch nix, oder?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 14:47 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
....Facebook hatte im Januar 2012 ein Experiment durchgeführt, das sich um die Neuigkeitenseite des Netzwerks drehte. Für die Anfang Juni veröffentlichte Studie wurden die Newsfeeds von insgesamt 689.003 englischsprachigen Nutzern eine Woche lang analysiert und zum Teil beeinflusst. Rund 310.000 Nutzer sahen im Rahmen des Psychologie-Experiments einen manipulierten Newsfeed, ohne dass sie etwas davon wussten. Eine Gruppe sah vor allem positive Einträge ihrer Freunde, eine andere überwiegend negative....

Ich sehe darin eher ein Experiment zum Thema: "Wie kann man Meinungen der Nutzer manipulieren?"
Wie sagte Zuckerberg doch so schoen zu Beginn von Facebook: (Sinngemaess): "Ich will, dass Alle bei Facebook mitmachen und dass Leute, die das nicht tun, verdaechtig sind"...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 16:20 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
tja,
ich bin da nicht und werde auch nie bei facebook landen. die einzigen leute, die ich kenne, die einen account dort haben, treffe ich jeden tag auf der arbeit - in meiner freizeit kann ich also auf solche kontakte verzichten :mrgreen:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 19:46 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
Ich hab zwar einen Account dort, bin aber sehr selten auf der Seite. Allerdings hat es sich letzte Woche ausgezahlt, weil ich über den Facebook-Chat besseren Kontakt zu meinem Stiefsohn in Ghana haben konnte als übers Telefon, wo ich die Hälfte nicht verstanden habe. Die Verbindung war nicht gut und sein Englisch war eher Pidgin. Hätte das vielleicht auch mit Skype machen können, aber das hätte er sich erst einrichten müssen.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 23:40 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
facebook finde ich gut. Vorsichtig muss man sein, vor allem wenn man seinem Arbeitgeber nicht alles preisgeben will. Aber ich habe keinen Arbeitgeber und ich wüsste nicht was ich sonst zu verbergen hätte. Mir ist es so was von egal, was andere Leute oder der Staat über mich erfahren.... Ich halte mich für ziemlich uninteressant.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 30 Jun 2014 23:57 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
teddy hat geschrieben:
tja,
ich bin da nicht und werde auch nie bei facebook landen. die einzigen leute, die ich kenne, die einen account dort haben, treffe ich jeden tag auf der arbeit - in meiner freizeit kann ich also auf solche kontakte verzichten :mrgreen:


Du kannst dir aber deine Kontakte aussuchen und sie selektieren, ohne dass sie was merken.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 06:29 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Alle meine Freunde sind auf Facebook. Wenn sie mir was mitzuteilen haben, sollen sie das bitte individuell tun, und nicht "per Rundschreiben" ueber FB. Ich mag schon das Konzept von FB nicht und bin auch nicht dort

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 11:32 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
Zitat:
...sollen sie das bitte individuell tun,


Ja, dazu ist aber der Chat in FB ganz gut. Da sehen andere nichts davon und Du kannst in Echtzeit mit Deinem Chatpartner auch über interne Dinge schreiben. Ob die NSA davon erfährt, ist dann eigentlich nicht mehr so wichtig, bei Skype oder anderen Chats oder auch per E-Mail würden sie es auch mitkriegen.
Der einzige Weg, Spionen weitgehend aus dem Weg zu gehen, ist Briefschreiben.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 12:52 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Dann waere das quasi ein Nachfolger von msn? Da hat dann wohl JedeR seine eigene Group?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: facebook
BeitragVerfasst: 01 Jul 2014 20:25 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
Da gibts ganz rechts unten ein kleines Kästchen "Chat". Wenn Du da draufdrückst, werden Dir diverse Deiner Freunde angeboten. Wenn Du einen davon anklickst und er ist online, dann kriegt er das mit und kann mit einsteigen und dann kanns losgehen. Ich glaube, das geht auch für Gruppen, hab ich aber noch nicht probiert.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 36 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de