Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 17 Nov 2019 12:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 326 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 24 Feb 2014 21:59 
barb hat geschrieben:
Glaubst du wirklich hier in drei Jahren gründlichster Ermittlungen hier im Forum im Austausch mit Leuten deren Klarnamen du nicht mal kennst, wirst das herausfinden können? Klar haben die "Höhlenbewohner" das wahrscheinlich mit Hilfe anderer geschafft. Und was ändert das an den Folgen genau zu wissen wer wann welches Hochhaus hat einstürzen sehen? Aber du wirst die Schuldigen schon finden. Dann zu sehen, dass da die Juden mal wieder herhalten müssen, kotzt mich übrigens besonders an.
Antiamerikanisch und antisemitisch. Unter dem Deckmäntelchen der Aufklärung. Immer schöner.
Was mich erschüttert nach ca. 18 Monaten, die ich hier nicht vorbeigeschaut habe, das geht hier seit 3 Jahren immer wieder rund um den Block, um den sündigen Juden und Amerikaner zu finden.

Tut mir leid, aber ich sehe das Interesse nicht.

Barb, es geht hier nicht um antisemitisch, oder antiamerikanisch sondern um Wahrheit und Fakten.
Leider ist es so, dass die Geschichte vom 09/11 nach den vorliegenden Fakten nur erstunken und erlogen sein kann, so wie die Fakten von den Massenvernichtungswaffen im Irak.
Dass zweifelhafte Aussagen von den Pfeifen bei der NIST dann mit Antisemitismus oder antiamerikanisch abgetan werden ist einfach nur erbärmlich. Dass du, als logisch denkender Mensch diesen Schwachsinn, dass afghanische Höhlenbewohner diesen Anschlag begangen haben sollen glaubst, zeugt entweder davon, dass du die Wahrheit verdrängen willst, oder dass du einen Hang zur Lüge hast.
Übrigens nennst du die Gehässigkeiten und den Schwachsinn, den Fazer hier zum 09/11 verbreitet, vielleicht als "gründliche Ermittlungen? :pillepalle:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 10:44 
barb hat geschrieben:
Dann zu sehen, dass da die Juden mal wieder herhalten müssen, kotzt mich übrigens besonders an.
Antiamerikanisch und antisemitisch. Unter dem Deckmäntelchen der Aufklärung. Immer schöner.
Was mich erschüttert nach ca. 18 Monaten, die ich hier nicht vorbeigeschaut habe, das geht hier seit 3 Jahren immer wieder rund um den Block, um den sündigen Juden und Amerikaner zu finden.

Wieso erschüttert dich die Tatsache, dass 12 Jahre nach dem Verbrechen am 09/11 immer noch recherchiert wird, wo doch die Juden 70 Jahre nach dem 3. Reich immer noch Schuldige suchen? Das kotzt dich wohl nicht an?
Dass Herr Silverstein Jude ist, mag ein Zufall sein. Kein Zufall ist jedenfalls, dass er 6 Wochen vor dem Anschlag das World Trade Center gekauft und gegen einen Terroranschlag versichert hat.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 11:12 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wer auch immer die 3 Gebaude hat einstuerzen lassen: Es waren genau so wenig die Flugzeuge, wie Oswald JFK erschossen hat...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 11:44 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
JoJo hat geschrieben:
barb hat geschrieben:
Dann zu sehen, dass da die Juden mal wieder herhalten müssen, kotzt mich übrigens besonders an.
Antiamerikanisch und antisemitisch. Unter dem Deckmäntelchen der Aufklärung. Immer schöner.
Was mich erschüttert nach ca. 18 Monaten, die ich hier nicht vorbeigeschaut habe, das geht hier seit 3 Jahren immer wieder rund um den Block, um den sündigen Juden und Amerikaner zu finden.

Wieso erschüttert dich die Tatsache, dass 12 Jahre nach dem Verbrechen am 09/11 immer noch recherchiert wird, wo doch die Juden 70 Jahre nach dem 3. Reich immer noch Schuldige suchen? Das kotzt dich wohl nicht an?
Dass Herr Silverstein Jude ist, mag ein Zufall sein. Kein Zufall ist jedenfalls, dass er 6 Wochen vor dem Anschlag das World Trade Center gekauft und gegen einen Terroranschlag versichert hat.


Im Grunde weiß inzwischen fast jeder, dass es bei dieser Sache einige Ungereimtheiten gibt. Dabei ist die Sache Silverstein nur ein winziges Mosaiksteinchen, das möglicherweise wirklich nichts damit zu tun hat.
Man sollte darauf warten, dass unabhängige, aber anerkannte Historiker wie Daniele Ganser sich der Sache annehmen. Als Schweizer hat er die benötigte Freiheit, auch mal quer zu denken.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 12:20 
zenzi2 hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
barb hat geschrieben:
Dann zu sehen, dass da die Juden mal wieder herhalten müssen, kotzt mich übrigens besonders an.
Antiamerikanisch und antisemitisch. Unter dem Deckmäntelchen der Aufklärung. Immer schöner.
Was mich erschüttert nach ca. 18 Monaten, die ich hier nicht vorbeigeschaut habe, das geht hier seit 3 Jahren immer wieder rund um den Block, um den sündigen Juden und Amerikaner zu finden.

Wieso erschüttert dich die Tatsache, dass 12 Jahre nach dem Verbrechen am 09/11 immer noch recherchiert wird, wo doch die Juden 70 Jahre nach dem 3. Reich immer noch Schuldige suchen? Das kotzt dich wohl nicht an?
Dass Herr Silverstein Jude ist, mag ein Zufall sein. Kein Zufall ist jedenfalls, dass er 6 Wochen vor dem Anschlag das World Trade Center gekauft und gegen einen Terroranschlag versichert hat.


Im Grunde weiß inzwischen fast jeder, dass es bei dieser Sache einige Ungereimtheiten gibt. Dabei ist die Sache Silverstein nur ein winziges Mosaiksteinchen, das möglicherweise wirklich nichts damit zu tun hat.
Man sollte darauf warten, dass unabhängige, aber anerkannte Historiker wie Daniele Ganser sich der Sache annehmen. Als Schweizer hat er die benötigte Freiheit, auch mal quer zu denken.

Zenzi

Jo Zenzi, dazu braucht man keine Historiker, sondern nur gesunden Menschenverstand.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 12:33 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
Historiker können stichhaltige Beweise erbringen. Der gesunde Menschenverstand wird immer nur als VT betrachtet, solange diese Beweise nicht feststehen. Ich sehe nicht ein, warum man sich hier oder anderwärts als Spinner hinstellen lassen sollte, also halt ich die Füße still und warte ab.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 25 Feb 2014 12:54 
zenzi2 hat geschrieben:
Historiker können stichhaltige Beweise erbringen. Der gesunde Menschenverstand wird immer nur als VT betrachtet, solange diese Beweise nicht feststehen. Ich sehe nicht ein, warum man sich hier oder anderwärts als Spinner hinstellen lassen sollte, also halt ich die Füße still und warte ab.

Zenzi

Ja, ja Zenzi, der deutsche Michel braucht immer jemand der ihm sagt, was Sache ist.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 11 Sep 2014 22:34 
Das Zeugnis der letzten 9/11-Überlebenden – Ein Wunder und verdächtige Beobachtungen

Bild


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 11 Sep 2014 22:48 
Die Spiegel.tv Dokumentation zu den Al Quaida Anschlägen vor 13 Jahren:

http://www.spiegel.tv/filme/bbc-eine-na ... mezustand/


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 03 Dez 2014 21:56 
Richard Gage, Gründer von "Architects and Engineers for 9/11 Truth" erörtert Beweise für die Zerstörung des WTC-Gebäudes Nr. 7 durch eine "kontrollierte Sprengung" in C-SPANs "Washington Journal" vom 1. August 2014.

9/11 Truth im US-TV. Wichtige - Beweise, Fragen, Antworten - Wahrheit kommt langsam ans Licht [Video]


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 19:13 
Das Gebäude 7 des World Trade Centers, das auch als Gebäude der Salomon Brothers oder WTC 7 bekannt ist, war ein 47 stöckiges Hochhaus. Es wurde 1984 erbaut und hätte mit seinen 47 Stockwerken 1933 zu den größten Hochhäusern der USA gehört.
Das WTC 7 stand ca. 90 Meter von den Zwillingstürmen entfernt und wurde am 09/11 überhaupt nicht von einem Flugzeug getroffen; es erlitt minimale Schäden durch einige Trümmer vom herabfallenden Nordturm. Es brannte auf mehreren Stockwerken, bis das komplette Gebäude um 17.20 Uhr fast senkrecht in sich zusammenstürzte.
CNN und BBC berichteten bereits über den Einsturz, als WTC 7 noch stand.

Wieso konnten die TV-Sender BBC und CNN den Einsturz des Gebäudes WTC 7 bereits verkünden, als er noch überhaupt nicht stattgefunden hatte?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 20:48 
JoJo hat geschrieben:
Das Gebäude 7 des World Trade Centers, das auch als Gebäude der Salomon Brothers oder WTC 7 bekannt ist, war ein 47 stöckiges Hochhaus. Es wurde 1984 erbaut und hätte mit seinen 47 Stockwerken 1933 zu den größten Hochhäusern der USA gehört.
Das WTC 7 stand ca. 90 Meter von den Zwillingstürmen entfernt und wurde am 09/11 überhaupt nicht von einem Flugzeug getroffen; es erlitt minimale Schäden durch einige Trümmer vom herabfallenden Nordturm. Es brannte auf mehreren Stockwerken, bis das komplette Gebäude um 17.20 Uhr fast senkrecht in sich zusammenstürzte.
CNN und BBC berichteten bereits über den Einsturz, als WTC 7 noch stand.

Wieso konnten die TV-Sender BBC und CNN den Einsturz des Gebäudes WTC 7 bereits verkünden, als er noch überhaupt nicht stattgefunden hatte?


Der ganze Quatsch zu WTC7 ist durch einen Untersuchungsbericht seit Jahren widerlegt. Dein Leugnen der Realität lässt auf eine schwerwiegende psychische Erkrankung schließen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 21:17 
Fazer hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
Das Gebäude 7 des World Trade Centers, das auch als Gebäude der Salomon Brothers oder WTC 7 bekannt ist, war ein 47 stöckiges Hochhaus. Es wurde 1984 erbaut und hätte mit seinen 47 Stockwerken 1933 zu den größten Hochhäusern der USA gehört.
Das WTC 7 stand ca. 90 Meter von den Zwillingstürmen entfernt und wurde am 09/11 überhaupt nicht von einem Flugzeug getroffen; es erlitt minimale Schäden durch einige Trümmer vom herabfallenden Nordturm. Es brannte auf mehreren Stockwerken, bis das komplette Gebäude um 17.20 Uhr fast senkrecht in sich zusammenstürzte.
CNN und BBC berichteten bereits über den Einsturz, als WTC 7 noch stand.

Wieso konnten die TV-Sender BBC und CNN den Einsturz des Gebäudes WTC 7 bereits verkünden, als er noch überhaupt nicht stattgefunden hatte?


Der ganze Quatsch zu WTC7 ist durch einen Untersuchungsbericht seit Jahren widerlegt. Dein Leugnen der Realität lässt auf eine schwerwiegende psychische Erkrankung schließen.

Widerlegt?? Du meinst wohl den Schwachsinn, den die NIST verbreitet hat, dass das WTC 7 durch ein bisschen Feuer eingestürzt ist!? Also nochmal die Frage an deinen hohlen Bauch, Rülps: Wie konnten die Sender BBC und CNN den Einsturz von WTC 7 melden, während es noch stand?


Zuletzt geändert von JoJo am 01 Apr 2015 22:05, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 22:05 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Die BBC hat die Bänder vom Einsturz des WTC 7 genau so verloren, wie beim NSU turnusgemäss wichtige Unterlagen geschreddert wurden. Das kannst du meiner Grossmutter erzählen und selbst die würde dir das nicht abnehmen. Ich glaube auch nicht, dass eine Reporterin in einer solchen Situation öffentlich Witze darüber macht. Was für ein bulls...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 22:20 
JoJo hat geschrieben:
Fazer hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
Das Gebäude 7 des World Trade Centers, das auch als Gebäude der Salomon Brothers oder WTC 7 bekannt ist, war ein 47 stöckiges Hochhaus. Es wurde 1984 erbaut und hätte mit seinen 47 Stockwerken 1933 zu den größten Hochhäusern der USA gehört.
Das WTC 7 stand ca. 90 Meter von den Zwillingstürmen entfernt und wurde am 09/11 überhaupt nicht von einem Flugzeug getroffen; es erlitt minimale Schäden durch einige Trümmer vom herabfallenden Nordturm. Es brannte auf mehreren Stockwerken, bis das komplette Gebäude um 17.20 Uhr fast senkrecht in sich zusammenstürzte.
CNN und BBC berichteten bereits über den Einsturz, als WTC 7 noch stand.

Wieso konnten die TV-Sender BBC und CNN den Einsturz des Gebäudes WTC 7 bereits verkünden, als er noch überhaupt nicht stattgefunden hatte?


Der ganze Quatsch zu WTC7 ist durch einen Untersuchungsbericht seit Jahren widerlegt. Dein Leugnen der Realität lässt auf eine schwerwiegende psychische Erkrankung schließen.

Widerlegt?? Du meinst wohl den Schwachsinn, den die NIST verbreitet hat, dass das WTC 7 durch ein bisschen Feuer eingestürzt ist!? Also nochmal die Frage an deinen hohlen Bauch, Rülps: Wie konnten die Sender BBC und CNN den Einsturz von WTC 7 melden, während es noch stand?


Du erzählst Ammenmärchen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 22:44 
Quijota hat geschrieben:
Die BBC hat die Bänder vom Einsturz des WTC 7 genau so verloren, wie beim NSU turnusgemäss wichtige Unterlagen geschreddert wurden. Das kannst du meiner Grossmutter erzählen und selbst die würde dir das nicht abnehmen. Ich glaube auch nicht, dass eine Reporterin in einer solchen Situation öffentlich Witze darüber macht. Was für ein bulls...

War das die offizielle Begründung der englischen "Oberlügnerpresse", das die Reporterin Witze über den Einsturz von WTC7 gemacht haben soll, bevor es zusammenbrach?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 23:26 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
So was in der Art habe ich dem Artikel entnommen, den du oben verlinkt hast

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 01 Apr 2015 23:51 
Quijota hat geschrieben:
So was in der Art habe ich dem Artikel entnommen, den du oben verlinkt hast

Ach ja, die Erklärung lautet: „Die Tussi im Studio hat wohl nicht genau mitgekriegt, was da abging."
Lässt die BBC-Erklärung eine Beteiligung an dem Komplott vermuten?
Quintessenz: Die BBC muss vorher gewusst haben, dass WTC 7 einstürzen würde. Bis jetzt konnte sie ihr Vorwissen nicht erklären.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 02 Apr 2015 01:44 
:roll:
Wer die Fakten zu WTC 7 und die zutreffende Erklärung für dessen 44 Sekunden dauernden Einsturz sucht, wird hier fündig:
http://de.wikipedia.org/wiki/Original_7 ... ade_Center
http://www.nist.gov/el/wtc7final_112508.cfm
http://www.nist.gov/el/disasterstudies/ ... s_wtc7.cfm

Aber VTler (nicht nur in diesem Forum) suchen bekanntlich nicht nach der Wahrheit, sondern nach Bestätigung ihrer paranoiden Weltsicht. Da stören Fakten dummerweise nur ... :schulter:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 02 Apr 2015 08:07 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
Kritikaster hat geschrieben:
:roll:
Wer die Fakten zu WTC 7 und die zutreffende Erklärung für dessen 44 Sekunden dauernden Einsturz sucht, wird hier fündig:

das hättest Du 2 Stunden früher schreiben sollen, denn am 2. April lacht keiner mehr über Deine 3X Scherze :muhaha:
aber als Ergänzung bzw Bestätigung Deiner Jokes schau Dir das Video an- auch das direkt im Anschluss Folgende
https://www.youtube.com/watch?v=tMepsU9mHwo
jetzt lacht eschek nicht mehr

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 02 Apr 2015 10:48 
eschek hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
:roll:
Wer die Fakten zu WTC 7 und die zutreffende Erklärung für dessen 44 Sekunden dauernden Einsturz sucht, wird hier fündig:

das hättest Du 2 Stunden früher schreiben sollen, denn am 2. April lacht keiner mehr über Deine ... Scherze :muhaha:

... sprach's und brach in schallendes Gelächter aus! :pillepalle:
Aber passt schon zum hier abgelieferten Gesamtbild dieses Foristen. 8-)


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 27 Mai 2015 00:05 
Ein Ex-CIA Pilot der 100 verschiedene Flugzeugtypen geflogen hat, versichert in einer eidesstattlichen Erklärung, dass die Zwillingstürme am 09/11 niemals von Flugzeugen getroffen worden sein können.

Zitat:
Die eidesstattliche Erklärung ist Teil einer Klage, die von Morgan Reynolds am Bezirksgericht des südlichen Bezirks von New York verfolgt wird. Reynolds ist ein ehemaliger Chefökonom der Regierung von George W. Bush, der sich auf seine Überzeugung beruft, dass die WTC- Türme nicht von Boeing- Düsenflugzeugen getroffen wurden.

Ex- CIA- Pilot zweifelt an offizieller 9/11- Version


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 27 Mai 2015 08:34 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Nicht nur der....

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 27 Mai 2015 11:35 
Quijota hat geschrieben:
Nicht nur der....


Stimmt. Es gibt noch mehr Irre, die den Schwachsinn, den JoJo und dieser Kampfpilot verbreiten glauben.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die 9/11 Revisionisten
BeitragVerfasst: 11 Sep 2015 17:24 
Zitat:
Land off the Free: Das „Word Terror Center“ (kurz WTC) feiert inzwischen im 14. Jahr seine dreifaltige Niederkunft. Die Gebäude 1 + 2 sowie das Gebäude 7 überstanden die schlimmen Ereignisse nicht und sackten angesichts der entstandenen Verwüstungen annähernd in Freifallgeschwindigkeit vollständig in sich zusammen. Bis zum heutigen Tage galten die meisten tragischen Umstände dieses Horror-Events als geheiligte Mysterien, die immer wieder Anlass zu unerlaubten Spekulationen seitens der Hardliner unter den Terror-Verweigerern boten.

Beigefügt nun noch ein bösartiger Filmstreifen der alles andere als einen offiziellen Charakter hat. Vermutlich wurde auch da unautorisiert gefilmt, just in dem Moment in dem das WTC 7 unter der Last der darin unsichtbar wütenden Feuerwalze in sich zusammenkrachte.

Mutter des Terrors: nach 14 Jahren 9/11 endlich Klarheit


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 326 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13, 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de