Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2017 04:17

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kanada
BeitragVerfasst: 03 Mai 2011 09:03 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 01 Feb 2011 08:20
Beiträge: 2800
Das freut mich: Zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte würde eine GRÜNE ins Parlament gewählt - und das trotz Mehrheitswahlrecht!

Quelle


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 03 Mai 2011 12:18 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
zerberus hat geschrieben:
Das freut mich: Zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte würde eine GRÜNE ins Parlament gewählt - und das trotz Mehrheitswahlrecht!

Quelle

Schön, dass auch in Canada die Grünen im Aufwind sind und ins Parlament gekommen sind...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 03 Mai 2011 13:50 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Quijota hat geschrieben:
zerberus hat geschrieben:
Das freut mich: Zum ersten Mal in der kanadischen Geschichte würde eine GRÜNE ins Parlament gewählt - und das trotz Mehrheitswahlrecht!

Quelle

Schön, dass auch in Canada die Grünen im Aufwind sind und ins Parlament gekommen sind...

nur hat canada mehrheitlich konservativ gewählt...
http://www.tagesschau.de/ausland/kanada138.html

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 03 Mai 2011 14:33 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 01 Feb 2011 08:20
Beiträge: 2800
teddy hat geschrieben:
nur hat canada mehrheitlich konservativ gewählt...

Leider. Es hat aber niemand etwas anderes behauptet...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 08 Mai 2011 21:44 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 01 Feb 2011 12:50
Beiträge: 480
zerberus hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:
nur hat canada mehrheitlich konservativ gewählt...

Leider. Es hat aber niemand etwas anderes behauptet...


Aber eine starke linke Oppositionhttp://www.npd.ca/ (leider sehr viele junge und unerfahrene Abgeordnete und ein Oppositionschef, der vor kurzem noch krebskrank war) und nicht nur eine liberale Wischiwaschi-Opposition http://www.liberal.ca/ mit Verstärkung der regierungsuntauglichen quebecker Separatisten http://www.blocquebecois.org/accueil.aspx
Ich bin ganz froh, daß sich die Polarisierung Föderalisten-Separatisten hier in Québec nach Rechts-Links verschoben hat. Ich glaube nach 20 Jahren hier und zwei verlorenen Referenden nicht mehr an die Unabhängigkeit Québecs auch wenn ich sie aus kulturellen und linguistischen Gründen für notwenig halte. Genauso wenig werden wir hier niemals ein anderes als ein uninominales Wahlsystem haben. Die Kanadier sind sehr resistent allen Änderungen gegenüber :schulter:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 23 Aug 2011 01:40 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 01 Feb 2011 12:50
Beiträge: 480
Jack Layton, der aus der NDP eine erstzunehmende Partei gemacht hat und sie sogar am 2. Mai bis zur Oppositionspartei gebracht hat, ist heute Nacht gestorben

http://net-tribune.de/nt/node/52276/news/Kanadischer-Oppositionsfuehrer-Layton-gestorben
http://www.bbc.co.uk/news/world-us-canada-14618943

Jack Layton war ein sehr beliebter Politiker, ein sehr sympathischer Mann, der schon sichtlich krank seinen letzten Wahlkamps gemacht hat. Auch seine politischen Widersacher (ausser vielleicht Harper, den ja scheinbar nie etwas berührt) sind betroffen von seinem schnellen Tod. Layton hat sich offiziell am 25. Juli aus der Politik zurückgezogen.
Keine Ahnung wie die NPD sich jetzt organisieren wird.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 10 Okt 2011 11:03 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
spiegel online hat geschrieben:
Provinz Québec
Land der zerbröselnden Straßen
Gesperrte Autobahnen, marode Brücken, einstürzende Tunnel: Die Zustände der Straßen in der kanadischen Provinz Québec erinnern an Entwicklungsländer. Einheimische Autofahrer fahren weite Umwege, um halbwegs sicher ans Ziel zu kommen. Ihre Wut wächst.

das klingt ja gruselig...

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 10 Okt 2011 12:12 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 01 Feb 2011 12:50
Beiträge: 480
teddy hat geschrieben:
spiegel online hat geschrieben:
Provinz Québec
Land der zerbröselnden Straßen
Gesperrte Autobahnen, marode Brücken, einstürzende Tunnel: Die Zustände der Straßen in der kanadischen Provinz Québec erinnern an Entwicklungsländer. Einheimische Autofahrer fahren weite Umwege, um halbwegs sicher ans Ziel zu kommen. Ihre Wut wächst.

das klingt ja gruselig...


Ist zumindest im Raum Montréal nicht falsch. Dazu kommt Korruption im Bauwesen (von der Regierung Charest gedeckt, andere Gründe kann es nicht geben, KEINE Untersuchungskommission einzurichten) mit allem was dazu gehört: schlechte Bauqualität, immer viel teurer als geplant, selten irgendwann mal wirklich fertig...
Hier in Québec geht's und die Autobahnen, na das hängt von den Gegenden ab.
:fechten:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 11 Okt 2011 03:26 
Offline
Moderaor - z.Zt. a.D.

Registriert: 25 Jan 2011 16:23
Beiträge: 2074
Gut, es ist NICHT Quebec - aber Toronto und der Weg zwischen Buffalo und Toronto waren sher gut in Schuss. Dann die Strecke, Toronto - Montreal und Mon-real selber waren auch sehr gut.

Edmonton, Alberta dagegen war im Sommer mies. Die Winterschaeden, die dort jeden superfrostwinter auftreten koennen ueber den sommer kaum repariert werden. Aber der im Winter in zig-Lagen aufgetragene Split fuellt die loecher erstmal einigermassen auf.
aber Alberta kann man mit Quebec nicht vergleichen.

Wenn allerdings Betrug mit im Spiel ist, dann ist das wieder ganz was anderes.

beo


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 15 Okt 2011 20:38 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 01 Feb 2011 12:50
Beiträge: 480
Manchmal gibt es auch gute Nachrichten aus Kanada. Selbst in unserer kleinen Provinzhauptstadt gab es heute (und die kommenden Samstage) eine Occupy-Demo

https://www.facebook.com/occupyquebec

Pazifistisch, anarchistisch (jn dem Sinne, dass es keine führenden Gruppen oder Personen gibt und jeder selbstverantwortlich ist) und sehr sympathisch. Trotz des Sch...regenwetters dieses WE, während der Demo war es trocken und die Sonne hat sogar mal kurz rausgeguckt :dance:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 16 Jun 2012 09:17 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Diese Nachricht ist eher schlecht:
Zitat:
Sections of the Ottawa airport are now wired with microphones that can eavesdrop on travellers’ conversations.

The Canada Border Services Agency (CBSA) is nearing completion of a $500,000 upgrade of old video cameras used to monitor its new “customs controlled areas,” including the primary inspection area for arriving international passengers.

As part of the work, the agency is introducing audio-monitoring equipment as well.

“It is important to note that even though audio technology is installed, no audio is recorded at this time. It will become functional at a later date,” CBSA spokesman Chris Kealey said in a written statement.

Read more: http://www.ottawacitizen.com/news/Ottaw ... z1xwStNc1H

Na toll - welcome, big brother - demnächst gibt es wohl dann auch spannende Ton-Filme aus kanadischen Flughäfen?! :facepalm:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 16 Jun 2012 10:26 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Bisher dachte ich ja immer, Kanada sei nicht ganz so paranoid wie seine südlichen Nachbarn. Hab ich mich wohl getäuscht. Oder gabs von dort den Ukas?

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 28 Okt 2012 14:00 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Erdbeben auf Haida Gwaii

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 28 Okt 2012 14:47 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Was sagt Beachbernie denn dazu?

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 28 Okt 2012 14:54 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 20 Jan 2011 10:12
Beiträge: 4650
Noch scheint er sich nicht gemeldet zu haben. Die Kommentare im FGH sind eher spöttisch. http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=33595&highlight=erdbeben

Zenzi

_________________
«Ein Land, das eine ihm feindlich gesinnte Bevölkerung von einer Million Fremder kontrolliert, wird zwangsläufig zu einem Geheimdienst-Staat mutieren, mit allen Konsequenzen; das wird Auswirkungen auf die Erziehung haben, auf die Rede- und Meinungsfreiheit und auf die demokratische Regierungsform. Die Korruption, die jedes koloniale Regime charakterisiert, wird auch den Staat Israel infizieren.» Jeschajahu Leibowitz, 1968


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 28 Okt 2012 15:31 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
zenzi hat geschrieben:
Noch scheint er sich nicht gemeldet zu haben. Die Kommentare im FGH sind eher spöttisch. http://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=33595&highlight=erdbeben

Zenzi

die kommentare sind im clubraum, dazu muss man im FHG angemeldet sein.

und klar sind die kommentare spöttisch, hat sich BB hart erarbeitet :lol:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 29 Okt 2012 11:09 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
zenzi hat geschrieben:
Noch scheint er sich nicht gemeldet zu haben.

es ist nix passiert und BB lebt.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 29 Okt 2012 12:12 
barb hat geschrieben:
Manchmal gibt es auch gute Nachrichten aus Kanada. Selbst in unserer kleinen Provinzhauptstadt gab es heute (und die kommenden Samstage) eine Occupy-Demo

https://www.facebook.com/occupyquebec

Pazifistisch, anarchistisch (jn dem Sinne, dass es keine führenden Gruppen oder Personen gibt und jeder selbstverantwortlich ist) und sehr sympathisch. Trotz des Sch...regenwetters dieses WE, während der Demo war es trocken und die Sonne hat sogar mal kurz rausgeguckt :dance:


Occupy wäre sympathisch? Na ja ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 29 Okt 2012 13:17 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Na ja, für die, gegen die es geht natürlich nicht :mrgreen:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 17 Mär 2013 00:07 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Schade, dasss wir schon so lange nichts mehr von Barb gelesen haben. Sicher könnte sie uns mehr Infos geben über die Schwierigkeiten, die es in Kanada mit der Polizei gibt:
Zitat:
Canadian authorities have detained more than 240 people protesting in Montreal against police brutality.


Around 500 people gathered on Friday to participate in the 17th annual anti-police brutality march.

Police reportedly used horses, pepper-spray and controversial kettling tactics to disperse protesters.

“Before the march even began, they just ran to the crowd for no apparent reason and then since there was chaos they took that as a reason to just charge into us with their batons and shields,” said one protester.

http://www.presstv.ir/detail/2013/03/16 ... rotesters/
Irgendwie beisst sich da die Katze in den Schwanz, wenn die Bevölkerung gegen brutale Polizeieinsätze demonstriet und diese Demo durch einen solchen bekämpft wird.
Über die Ursachen dieser polizeilichen Ausschreitungen, gegen die demonstriert wurde, wird im Artikel leider nichts ausgesagt

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 17 Mär 2013 23:58 
Quijota hat geschrieben:
Na ja, für die, gegen die es geht natürlich nicht :mrgreen:


Occupy ist ein Sammelsurium linker Kapitalismusgegner und Altkommunisten gewesen. Das ist für ca. 95% der Gesellschaft nicht attraktiv, wie die Umfrageergebnisse der PDL beweisen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 18 Mär 2013 08:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
1. es geht hier um Kanada und nicht um D, also vergiss das mit der PDL. In anderen Ländern können Dinge anders gelagert sein. Ich bin weder Kapitalismusgegnerin, noch war ich jemals kommunistisch eingestellt, aber wenn occupy sich dagegen wendet, dass Banken gerettet und dafür das Volk geschröpft wird - um es mal sehr verkürzt auszudrücken, dann bin ich auf deren Seite
2. Es ging darum, dass die Polizei sehr brutal gegen Demonstranten vorgeht, wogegen demonstriert wurde.
Dabei ist es imho "schietegal", wogegen die Demo war. Selbst wenn sie - wie im Artikel angespriochen - offensichtlich nicht genehmigt war. ist das kein Grund, mit äusserster Härte vorzugehen.
Der Zweck heiligt NICHT alle Mittel!

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 12 Dez 2013 16:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Schade, dass wir meist nur Negatives aus Kanada erfahren, so wie diese Nachricht hier:
Zitat:

Canada has set up covert spying posts around the world and spied on trading partners at the request of the US National Security Agency (NSA), a report says.

weiter:
http://www.presstv.ir/detail/2013/12/10 ... s-for-nsa/

Dies ist umso interessanter, als die EU kuerzlich das Freihandelsabkommen mit Kanada unterzeichnet hat und offiziell noch herumhampelt wegen der Unterzeichnung mit den USA aufgrund der NSA-Spionagevorwuerfe

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 24 Feb 2014 02:11 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 01 Feb 2011 12:50
Beiträge: 480
Zum Frühling 2012 :
"Am meisten erstaunt mich der Kontrast zwischen den Erfahrungen, die ich als friedliche Demonstrantin mache, und den Berichten in kanadischen Medien. Wenn ich nicht selbst bei Demonstrationen dabei gewesen wäre, würde ich mich wahrscheinlich nicht aus dem Haus wagen - so brutal erscheinen die Proteste der Studenten in den Berichten."

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/kanada-wie-eine-deutsche-doktorandin-die-studentenproteste-erlebt-a-837014.html

Die Studentenproteste und der daraus resultierende Bürgerprotest haben zu einem Regierungswechsel geführt. Im September 2012 wurde eine Minderheitsregierung der Parti Québécois gewählt. Noch am Wahlabend wurde ein Attentat auf die Premier Ministre Pauline Marois verübt, sie wurde nicht verletzt. Wider Erwarten ist sie heute noch an der Macht, aber wir rechnen hier alle mit Wahlen im April. Die Umfragen stehen ziemlich gut für Marois und ihre Partei und vor allem sehr schlecht für die beiden Oppositionsparteien, dass das jetzt echt der Moment ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kanada
BeitragVerfasst: 08 Nov 2014 09:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
»Dann arbeitet doch umsonst« – Rat des kanadischen Zentralbankchefs Poloz an junge Arbeitslose löst heftigen Unmut aus

Die Jugendarbeitslosigkeit in Kanada verharrt gegenwärtig auf einem zweistelligen Niveau. In dieser Situation musste der Zentralbankchef des Landes, Stephen Poloz, wegen seines Vorschlags, junge Arbeitslose sollten doch umsonst arbeiten, um ihren Lebenslauf etwas aufzupeppen und nicht faul herumzuhängen, harte Kritik einstecken. Nach seiner Ansicht sei unbezahlte Arbeit auch eine geeignete Methode, die Zeit bis zum Aufschwung nicht unnütz verstreichen zu lassen....


weiter:
http://info.kopp-verlag.de/hintergruend ... loest.html

"Tolle" Idee - "die Zeit bis zum Aufschwung nicht ungenützt lassen"... :lachen:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de