Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 16 Dez 2017 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 591 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 01 Sep 2015 20:51 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
In Bezug auf seine Demokratie gehen in den USA die Lichter aus, bzw. sind schon aus:
Zitat:
The Dying Institutions Of Western Civilization. Nothing Is Left

By Dr. Paul Craig Roberts
Global Research, August 31, 2015
Paul Craig Roberts 31 August 2015
Region: USA
Theme: Global Economy, Law and Justice
us flag fading
Judiciary Branch Has Self-Abolished

The US no longer has a judiciary. This former branch of government has transitioned into an enabler of executive branch fascism.


Paul Craig Roberts

Privacy is a civil liberty protected by the US Constitution. The Constitution relies on courts to enforce its prohibitions against intrusive government, but if the executive branch claims (no proof required) “national security,” courts kiss the Constitution good-bye.

Federal judges are chosen by the executive branch. The senate can refuse to confirm, but that is rare. The executive branch chooses judges who are friendly to executive power. This is especially the case for the appeals courts and the Supreme Court. The Justice (sic) Department keeps tabs on district court judges who rule against the government, and these judges don’t make it to the higher courts. The result over time is to erode civil liberty....


weiter:
http://www.globalresearch.ca/the-dying- ... ft/5472953

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 02 Sep 2015 07:00 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
The Washington Post 30. August 2015 hat geschrieben:
U.S. developing sanctions against China over cyberthefts

The administration is preparing sanctions against Chinese firms and individuals over cyberespionage.

https://www.washingtonpost.com/world/national-security/administration-developing-sanctions-against-china-over-cyberespionage/2015/08/30/9b2910aa-480b-11e5-8ab4-c73967a143d3_story.html

*LACH* Mir fällt dazu sofort die Redensart ein vom Steinewerfer, der im Glashaus sitzt, oder - um einen der sehr passenden Kommentare wiederzugeben:

Zitat:
David Brinton:
The U.S. really should rename itself to Hypocritia.

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 02 Sep 2015 07:18 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Solange die Steine nicht zu Bumerangs werden....
Das könnte ziemlich schnell geschehen

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 03 Sep 2015 16:25 
Quijota hat geschrieben:
In Bezug auf seine Demokratie gehen in den USA die Lichter aus, bzw. sind schon aus:
Zitat:
The Dying Institutions Of Western Civilization. Nothing Is Left

By Dr. Paul Craig Roberts
Global Research, August 31, 2015
Paul Craig Roberts 31 August 2015
Region: USA
Theme: Global Economy, Law and Justice
us flag fading
Judiciary Branch Has Self-Abolished

The US no longer has a judiciary. This former branch of government has transitioned into an enabler of executive branch fascism.


Paul Craig Roberts

Privacy is a civil liberty protected by the US Constitution. The Constitution relies on courts to enforce its prohibitions against intrusive government, but if the executive branch claims (no proof required) “national security,” courts kiss the Constitution good-bye.

Federal judges are chosen by the executive branch. The senate can refuse to confirm, but that is rare. The executive branch chooses judges who are friendly to executive power. This is especially the case for the appeals courts and the Supreme Court. The Justice (sic) Department keeps tabs on district court judges who rule against the government, and these judges don’t make it to the higher courts. The result over time is to erode civil liberty....


weiter:
http://www.globalresearch.ca/the-dying- ... ft/5472953


Ach ja ... Paul Craig Roberts, dieser Verschwörungstheoretiker. Und das ganze dann auf der Seite von globalresearch.ca ,der Verschwörungsseite von Michel Chossudovsky, der sich auch nicht zu blöd ist, davon zu schreiben, dass die USA angeblich einen Atomkrieg planen. Da kommt dann halt inhaltlich nur Blödsinn raus.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2016 11:45 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
zenzi hat geschrieben:
Kneif nur schön weiter die Augen fest zu.

Weißt Du, manchmal kommt es mir so vor, als wärst Du der weiland im TSF berüchtigte "Titanic". Der hat beim Irakkrieg noch von Massenvernichtungswaffen gefaselt, als allen anderen schon längst klar war, dass es sie nicht gibt und das auch öffentlich zugegeben worden ist.

Du heißt nicht zufällig im RL Thomas?

Zenzi


Das alles war von 2013, und was ist von diesen Untergangsphantasien in Bezug auf die USA so übrig geblieben? Wie viele Leute wurden als Terroristen verhaftet, weil sie sich über Wasser beschwert haben? Nichts ist davon natürlich wahr geworden, aber der hier gezeigte Antiamerikanismus und das irrsinnige Plappern hohler Phrasen haben dieses Forum am Ende kaputt gemacht. Mit Siegel der Forumsbetreiberin.

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2016 17:21 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Nonsequitur hat geschrieben:
zenzi hat geschrieben:
Kneif nur schön weiter die Augen fest zu.

Weißt Du, manchmal kommt es mir so vor, als wärst Du der weiland im TSF berüchtigte "Titanic". Der hat beim Irakkrieg noch von Massenvernichtungswaffen gefaselt, als allen anderen schon längst klar war, dass es sie nicht gibt und das auch öffentlich zugegeben worden ist.

Du heißt nicht zufällig im RL Thomas?

Zenzi

aber der hier gezeigte Antiamerikanismus und das irrsinnige Plappern hohler Phrasen

Nachdem du den angeblichen Anti-Amerikanismus nahezu gleichsetzt mit dem Antisemitismus, sollte man davon ausgehen, dass der Terrorstaat Israel und die AIPAC großen Einfluss auf die Politik in den USA haben. Es sind ja auch Fakten, dass Silverstein die Versicherungssumme 4 Wochen vor dem Anschlag am 09/11 erheblich heraufgesetzt hat, der israelische Ministerpräsident seine beabsichtige Reise in die USA kurzfristig abgesagt hat und Dick Cheney dafür sorgte, dass in dem best bewachten Luftraum der Welt 4 Flugzeuge ungehindert in die Türme und das Pentagon fliegen konnten. :roll:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2016 21:01 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Man muss sich wirklich Sorgen um den Geisteszustand der amerikanischen Medien machen. Der Moderator des ABC7-Senders Joe Torres hat eine Live-Sendung mit einer Sondermeldung über den Tod der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton begonnen, die nach der Trauerfeier zum 09/11 zusammengebrochen war und 2 Stunden später froh gelaunt aus dem Haus ihrer Tochter kam. Spekuliert wird, dass Hillary Clinton eine Doppelgängerin hat.

https://www.youtube.com/watch?v=zaatkYm ... r-tot.html


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 14 Sep 2016 23:26 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
Operadei hat geschrieben:
Man muss sich wirklich Sorgen um den Geisteszustand der amerikanischen Medien machen. Der Moderator des ABC7-Senders Joe Torres hat eine Live-Sendung mit einer Sondermeldung über den Tod der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton begonnen, die nach der Trauerfeier zum 09/11 zusammengebrochen war und 2 Stunden später froh gelaunt aus dem Haus ihrer Tochter kam. Spekuliert wird, dass Hillary Clinton eine Doppelgängerin hat.

https://www.youtube.com/watch?v=zaatkYm ... r-tot.html


Sorgen um den Geisteszustand muss man sich bei dir machen. Denn du verbreitest sowas. Und auch die Meldungen von Sputnik und RT, die du noch für "NAchrichten" hältst ... :lol: :muhaha:

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 15 Sep 2016 05:46 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Nonsequitur hat geschrieben:
zenzi hat geschrieben:
Kneif nur schön weiter die Augen fest zu.

Weißt Du, manchmal kommt es mir so vor, als wärst Du der weiland im TSF berüchtigte "Titanic". Der hat beim Irakkrieg noch von Massenvernichtungswaffen gefaselt, als allen anderen schon längst klar war, dass es sie nicht gibt und das auch öffentlich zugegeben worden ist.

Du heißt nicht zufällig im RL Thomas?

Zenzi

aber der hier gezeigte Antiamerikanismus und das irrsinnige Plappern hohler Phrasen

Nachdem du den angeblichen Anti-Amerikanismus nahezu gleichsetzt mit dem Antisemitismus

Das empfindest Du antisemitischer Holocaustleugner nur deshalb so, weil Dir sowohl Deine hirnlosen Haßtiraden gegen die Juden dieser Welt als auch Deine primitiven antiamerikanischen VT-Ergüsse hier stets sachlich widerlegt wurden und Du mit dem Rückenmark "denkender" :lol: Putintroll schlicht und einfach intellektuell damit überfordert bist zu erkennen, dass es sich dabei um zwei von einander getrennte "Themenbereiche" handelt. :ignore:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 15 Sep 2016 09:28 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Nonsequitur hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
Man muss sich wirklich Sorgen um den Geisteszustand der amerikanischen Medien machen. Der Moderator des ABC7-Senders Joe Torres hat eine Live-Sendung mit einer Sondermeldung über den Tod der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton begonnen, die nach der Trauerfeier zum 09/11 zusammengebrochen war und 2 Stunden später froh gelaunt aus dem Haus ihrer Tochter kam. Spekuliert wird, dass Hillary Clinton eine Doppelgängerin hat.

https://www.youtube.com/watch?v=zaatkYm ... r-tot.html


Sorgen um den Geisteszustand muss man sich bei dir machen. Denn du verbreitest sowas. Und auch die Meldungen von Sputnik und RT, die du noch für "NAchrichten" hältst ...

Was man von solchen Nachrichten der US-Psychopathen zu halten hat, wird mit der Meldung von Fox News vom 26. Dezember 2001 deutlich, nach der Bin Laden in einem amerikanischen Krankenhaus an Nierenversagen verstorben ist.

Nebst Hillary Clinton und anderen Rittern der Schwafelrunde, die der Liquidierung Bin Ladens über TV beiwohnten, wurde er dann 2012 endgültig für tot erklärt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 15 Sep 2016 17:02 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Man muss sich wirklich Sorgen um den Geisteszustand der amerikanischen Medien machen. Der Moderator des ABC7-Senders Joe Torres hat eine Live-Sendung mit einer Sondermeldung über den Tod der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton begonnen, die nach der Trauerfeier zum 09/11 zusammengebrochen war und 2 Stunden später froh gelaunt aus dem Haus ihrer Tochter kam. Spekuliert wird, dass Hillary Clinton eine Doppelgängerin hat.

https://www.youtube.com/watch?v=zaatkYm ... r-tot.html

Dass Du Vollhorst ohne jede Faktenprüfung den Mist hier postest, den eine allgemein bekannte "Quelle" für gefakete "Nachrichten" in die Welt gesetzt hat, ist ja leider typisch :roll: :
Zitat:
During a live introduction to a story about the health of Hillary Clinton, Joe Torres inadvertently said ‘death’ when he meant to say ‘health.’ It was clear from the context of the story, the reporters’ information, and graphics on the screen that Secretary Clinton was alive and recovering.”

Superstation95 is neither the web site of an actual broadcast media "superstation" nor a genuine news source, but rather an outlet that peddles false claims and misinformation from conspiracy monger Hal Turner, a felon who spent 33 months in prison for making death threats against three federal judges in 2009.

The Hillary Clinton death hoax isn't the first time Superstation95 has made hay of a media frenzy to advance alarmist lies or conspiracy theories on social media. Superstation95 emerged in late 2015 and wasted no time in embellishing what were often genuine tragedies or real-life events with fabricated and upsetting details. http://www.snopes.com/clinton-reported-dead-replaced/

Ein krimineller Drecks- und Lügenpropagandist: Genau Deine Kragenweite also, JoJo, Du alter Volksverhetzer und Holocaustleugner! ***Beleidigung***

Kein Zufall, dass alle YT-links, die diesen Müll weiter verbreiten, "rechtzeitig" abbrechen, bevor aus dem Zusammenhang klar wird, dass es sich um einen reinen Versprecher handelte. :roll:

DEIN Geisteszustand ist ja aber bekanntlich auch der Grund, weshalb Du aus Deiner Gummizelle postest. :pillepalle:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 14 Mai 2017 17:27 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Sandra Navidi: „Es wird langsam brenzlig“ - Droht der US-Regierung die Handlungsunfähigkeit?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 19 Mai 2017 06:27 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Mit welcher Böshaftigkeit man sich in den USA bemüht, Präsident Trump ein Amtsenthebungsverfahren an den Hals zu hängen, gleicht einem Possenstück bzw. einer Hexenjagd.
Donald Trump, der sich um eine Normalisierung der Beziehungen zu Russland bemüht, soll geheime Pläne über den IS gegenüber Außenminister Lawrow ausgeplaudert haben. Das Establishment in den USA erscheint wie unbelehrbare Clique, die an Altersstarre leidet oder bei der bereits die Leichenstarre eingetreten ist.

„Das ist die größte Hexenjagd der US-Geschichte“


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 29 Mai 2017 12:53 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Dass das sogenannte Establishment in den USA, die Zionisten, das Lügen nicht lassen können sind wir ja gewohnt, aber dass insbesondere die ARD mit ihrer fast ausschließlich negativen Berichterstattung überTrump aufgefallen ist, lässt sich nur als Antiamerikanismus interpretieren.
Zitat:
Der russische Präsident Wladimir Putin hat am 17.5.2017 in Sotschi eine gemeinsame Pressekonferenz mit dem italienischen Ministerpräsident Paolo Gentiloni gegeben. Während dieser äußerte er sich auch zu den Vorwürfen gegenüber Trump, dass dieser dem russischen Außenminister Sergej Lawrow geheime Informationen weitergegeben habe. Unzählige Medien hatten zuvor in diese Richtung berichtet. Der russische Präsident versicherte, die Berichte seien unwahr, und erklärte sich bereit, bei Zustimmung der US-Regierung, die Aufzeichnungen des Gesprächs zwischen Lawrow und Trump dem US-Kongress und Senat auszuhändigen.

http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=23820


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 29 Mai 2017 17:54 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Das brüllende Schweigen der Systemmedien zum Tod von Zbigniew Kazimierz Brzeziński


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gehen in den USA die Lichter aus?
BeitragVerfasst: 07 Jun 2017 15:24 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Die Einschläge in den westlichen Banken und an den Finanzmärkten kommen näher. Um nicht als Sündenbock und als Konkursverwalter zu dienen wird Trump wahrscheinlich nix anderes übrig bleiben, als einen Krieg, insbesondere gegen Russland vom Zaun zu brechen. Mit den terroristischen Schlägen gegen Syrien sieht es ganz danach aus.

Verbündete Syriens drohen USA mit Gegenangriff


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 591 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 20, 21, 22, 23, 24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de