Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 26 Sep 2017 06:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 564 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 06:19 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Nonsequitur hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
Ganz so weit haben wir es hier nicht gebracht, wie der philippinische Staatspräsident Rodrigo Duterte, der US-Präsident Barack Obama auf dem G20-Gipfel öffentlich einen „Hurensohn“ schimpft. Da wird kaum mehr ein Blatt vor den Mund genommen. Wahrscheinlich stehen in Washington die Münder offen wegen der Tiraden des philippinischen Präsidenten.

Rodrigo Duterte machte lautstark darauf aufmerksam, dass er sich eine Einmischung in die Angelegenheiten seines souveränen Staatswesens durch Obama und Washington verbitte. Die Welt lebe heute nicht mehr in Zeiten des Kolonialismus, weshalb Duterte Obama fragte, ob er wüsste, was Respekt gegenüber anderen Staaten und Nationen ist.

http://www.independent.co.uk/news/world ... 26201.html


Tja, Duterte ist ja auch der, der seinen Polizisten nahelegt, Leute, die er für Drogenhändler hält ohne grosses Federlesen einfach zu erschiessen. Dafür handelt er sich reichtlich Kritik ein. Dass er sich gegen solche Kritik mit unflätigen Beleidigungen versucht zu wehren zeigt nur wie armselig der Typ ist. Ganz abgesehen von den Leuten, die ihn dafür noch beklatschen ...

Nicht nur der kühle Empfang von Obama hat gezeigt, dass die Isolierungspolitik der USA gegenüber Russland bzw. Putin gescheitert ist. Auch die EU-Mitglieder sahen auf dem G20 Gipfel eher wie Entfremdete aus.

:lachen: :lachen: :lachen:

Und das "ist" natürlich so, weil es ein russischer Kriegstreiber names Konstantin Kossatschow, Chef des auswärtigen Ausschusses im Föderationsrat, in der „Iswestija“ schreibt und das verlogene Dreckspropagandaorgan "Stürm.." ... ähm ... "Sputniknews" es zitiert. :facepalm:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 07:03 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Operadei hat geschrieben:
Nicht nur der kühle Empfang von Obama hat gezeigt, dass die Isolierungspolitik der USA gegenüber Russland bzw. Putin gescheitert ist.

Nein, nein, ich glaube, du irrst dich: guck mal hier ;)

Bild

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 08:40 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
SolaBona hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
Nicht nur der kühle Empfang von Obama hat gezeigt, dass die Isolierungspolitik der USA gegenüber Russland bzw. Putin gescheitert ist.

Nein, nein, ich glaube, du irrst dich: guck mal hier ;)


Na ja, die Amis werden sich jetzt an Russland hängen, weil sie wie nach dem 2. Weltkrieg zu den Siegern gehören wollen. Obama muss man schon eine gewisse „ehrliche Haut“ zugestehen. Wie er zugab, war der Libyenkrieg der schlimmste Fehler in seiner Amtszeit und auch sonst haben die Geheimdienste und Militärs wohl hinter seinem Rücken ihre „Spielchen“ gespielt.

Um mal im Sprachgebrauch von Dutarte zu bleiben, sitzen die „Hurensöhne“ ganz wo anders.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 10:11 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
So viel Alu Hüte kann man gar nicht verteilen, wie die Verschwörungstheoretiker für ihre russische Bedrohung benötigen.

Vierzehn Nato Übungen von März bis Juli 2016 – 80.000 Soldaten – die wollen ja nur spielen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 16:42 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
So viel Alu Hüte kann man gar nicht verteilen, wie die Verschwörungstheoretiker für ihre russische Bedrohung benötigen.

Vierzehn Nato Übungen von März bis Juli 2016 – 80.000 Soldaten – die wollen ja nur spielen

14 Übungen mit 80.000 Soldaten ... :hmm: ... macht 5.714 im Schnitt.

BOAH, wat 'ne Bedrohung für die russischen Kriegstreiber ... :lachen: :lachen: :lachen:

Und wir wollen auch nicht vergessen, dass jede dieser Veranstaltungen angemeldet und das moskauer Kriegstreiberpack zur Beobachtung eingeladen war, eben WEIL der Westen nichts zu verbergen hat - ganz anders als Putins Clique mit ihren Überrschungsaufmärschen an der Grenze zur Ukraine oder diversen NATO-Staaten. :o

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 22:39 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Firlefanzdetektor hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
So viel Alu Hüte kann man gar nicht verteilen, wie die Verschwörungstheoretiker für ihre russische Bedrohung benötigen.

Vierzehn Nato Übungen von März bis Juli 2016 – 80.000 Soldaten – die wollen ja nur spielen

14 Übungen mit 80.000 Soldaten ... :hmm: ... macht 5.714 im Schnitt.

BOAH, wat 'ne Bedrohung für die russischen Kriegstreiber ... :lachen: :lachen: :lachen:

Und wir wollen auch nicht vergessen, dass jede dieser Veranstaltungen angemeldet und das moskauer Kriegstreiberpack zur Beobachtung eingeladen war, eben WEIL der Westen nichts zu verbergen hat - ganz anders als Putins Clique mit ihren Überrschungsaufmärschen an der Grenze zur Ukraine oder diversen NATO-Staaten. :o

Nach deiner geistig minderbemittelten Meinung hat dich ja niemand gefragt. Wer hat denn in den letzten 20 Jahren verbrecherische Angriffskriege geführt. Etwa Russland? Du bist und bleibst ein verlogenes Arschloch ersten Ranges.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 08 Sep 2016 23:39 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
Operadei hat geschrieben:
Firlefanzdetektor hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
So viel Alu Hüte kann man gar nicht verteilen, wie die Verschwörungstheoretiker für ihre russische Bedrohung benötigen.

Vierzehn Nato Übungen von März bis Juli 2016 – 80.000 Soldaten – die wollen ja nur spielen

14 Übungen mit 80.000 Soldaten ... :hmm: ... macht 5.714 im Schnitt.

BOAH, wat 'ne Bedrohung für die russischen Kriegstreiber ... :lachen: :lachen: :lachen:

Und wir wollen auch nicht vergessen, dass jede dieser Veranstaltungen angemeldet und das moskauer Kriegstreiberpack zur Beobachtung eingeladen war, eben WEIL der Westen nichts zu verbergen hat - ganz anders als Putins Clique mit ihren Überrschungsaufmärschen an der Grenze zur Ukraine oder diversen NATO-Staaten. :o

Nach deiner geistig minderbemittelten Meinung hat dich ja niemand gefragt. Wer hat denn in den letzten 20 Jahren verbrecherische Angriffskriege geführt. Etwa Russland? Du bist und bleibst ein verlogenes Arschloch ersten Ranges.


In der Tat sind die Kriege Russlands in Afghanistan, Syrien, Transnistrien, Tschetschenien, Syrien und insbesondere der Ukraine besorgniserregend.

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 09 Sep 2016 01:43 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Nonsequitur hat geschrieben:
In der Tat sind die Kriege Russlands in Afghanistan, Syrien, Transnistrien, Tschetschenien, Syrien und insbesondere der Ukraine besorgniserregend.

Die regierende kommunistische Demokratische Volkspartei Afghanistans (DVPA) unter Nur Muhammad Taraki hat Russland im Rahmen des Völkerrechts 1979 um Hilfe gebeten, die Umgestaltung und Modernisierung (Bildungsprogramm, Bodenreform) voranzutreiben. Dass die USA diejenigen mit 5 Milliarden US-Dollar unterstützt haben, die sie heute als Terroristen bekämpfen ist ja hinlänglich bekannt.

Wen haben die westlichen Kriegsverbrecher in Afghanistan eingeladen? Nach 15 Jahren sind sie immer noch dort. Von den völkerrechtswidrigen Kriegen in Jugoslawien im Irak, in Syrien, Libyen etc. ist ja schon genug geschrieben worden. Es ist ein Hohn dies mit Russland zu vergleichen.

Die Verschwörungstheorien, dass Russland etwas mit einem Krieg in der Ukraine zu tun haben soll, sind ja inzwischen alle als Luftnummern entlarvt worden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 09 Sep 2016 05:13 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Nonsequitur hat geschrieben:
In der Tat sind die Kriege Russlands in Afghanistan, Syrien, Transnistrien, Tschetschenien, Syrien und insbesondere der Ukraine besorgniserregend.

Die regierende kommunistische Demokratische Volkspartei Afghanistans (DVPA) unter Nur Muhammad Taraki hat Russland im Rahmen des Völkerrechts 1979 um Hilfe gebeten, die Umgestaltung und Modernisierung (Bildungsprogramm, Bodenreform) voranzutreiben. Dass die USA diejenigen mit 5 Milliarden US-Dollar unterstützt haben, die sie heute als Terroristen bekämpfen ist ja hinlänglich bekannt.

Wen haben die westlichen Kriegsverbrecher in Afghanistan eingeladen? Nach 15 Jahren sind sie immer noch dort. Von den völkerrechtswidrigen Kriegen in Jugoslawien im Irak, in Syrien, Libyen etc. ist ja schon genug geschrieben worden. Es ist ein Hohn dies mit Russland zu vergleichen.

Die Verschwörungstheorien, dass Russland etwas mit einem Krieg in der Ukraine zu tun haben soll, sind ja inzwischen alle als Luftnummern entlarvt worden.

Warum musst Du Deine Geisteskrankheit hier kurz vor Toresschluß noch einmal so deutlich dokumentieren, alter Lügenpropagandist, Volksverhetzer und Holocaustleugner? :pillepalle:
Wo bleibt Dein Beleg für die von Dir behaupteten NATO-Völkermorde?

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 09 Sep 2016 05:26 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
Operadei hat geschrieben:
Firlefanzdetektor hat geschrieben:
Operadei hat geschrieben:
So viel Alu Hüte kann man gar nicht verteilen, wie die Verschwörungstheoretiker für ihre russische Bedrohung benötigen.

Vierzehn Nato Übungen von März bis Juli 2016 – 80.000 Soldaten – die wollen ja nur spielen

14 Übungen mit 80.000 Soldaten ... :hmm: ... macht 5.714 im Schnitt.

BOAH, wat 'ne Bedrohung für die russischen Kriegstreiber ... :lachen: :lachen: :lachen:

Und wir wollen auch nicht vergessen, dass jede dieser Veranstaltungen angemeldet und das moskauer Kriegstreiberpack zur Beobachtung eingeladen war, eben WEIL der Westen nichts zu verbergen hat - ganz anders als Putins Clique mit ihren Überrschungsaufmärschen an der Grenze zur Ukraine oder diversen NATO-Staaten. :o

Nach deiner geistig minderbemittelten Meinung hat dich ja niemand gefragt. Wer hat denn in den letzten 20 Jahren verbrecherische Angriffskriege geführt. Etwa Russland? Du bist und bleibst ein verlogenes Arschloch ersten Ranges.

:lol:

Deine primtive Wortwahl verwundert nicht, sind für Dich doch Proletensprachler und Lügenbolde wie Duterte und Trump idealisierte Vorbilder. Wirklich traurig zu sehen, wie so etwas auf geistlose Zeitgenossen wie Dich abfärbt, JoJo. :roll:

Und es ist ja bereits aus der Forumshistorie bekannt, dass es Dich Troll jedesmal tief schmerzt, wenn das Propagandageseiere der von Dir bevorzugten, russisch staatsgelenkten Lügenorgane hier zurecht gerückt oder, wie meistens, gar komplett widerlegt wird. Sobald Du argumentationsloser Gummizellenbewohner dann bei Deinen hilflosen Antwortversuchen nicht auf vorgefertigt Zitierbares zurückgreifen kannst, bleibt Dir eben nichts anderes mehr übrig, als Deiner Koprolalie freien Lauf zu lassen. :troest:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 29 Jul 2017 08:09 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Mit der Abstimmung im US-Senat für weitreichende Sanktionen gegen Russland, die hauptsächlich deutsche und europäische Firmen treffen werden, hat Präsident Trump keinerlei Chancen bei 98 zu 2 Stimmen sein Veto einzulegen. Seine versprochenen Verbesserungen der Beziehungen zu Russland, sind damit vorerst auf Eis gelegt. In diesem Sinne soll Trump vom neokonservativen-zionistischen Establishment diszipliniert werden. Willy Wimmer ist der Ansicht, dass die Sanktionen eindeutig auf Krieg ausgerichtet sind.

https://www.youtube.com/watch?v=UK6btatLyRQ


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 11 Aug 2017 11:51 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Momentan beläuft sich die Verschuldung der Privathaushalte in den USA wie Autokredite, die zu 100 % finanziert werden, Studentenkredite, Kreditkarten etc. auf insgesamt 13 Billionen US-Dollar. Mit dem Rücken zur Wand sucht man dringend nach einem Auslöser (3. Weltkrieg) für eine neue Finanzkrise. Da kommt Nordkorea gerade Recht. Die verbale Aufrüstung verheißt jedenfalls nix Gutes. Russland und China haben schon mal ihre Flotten- und Fliegerkräfte in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

USA: Private Haushalte sind so hoch verschuldet wie nie


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 18 Aug 2017 07:37 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Schon vor dem Amtsantritt von Präsident Trump wurde vermutet, dass er der letzte gewählte Präsident ist und durch eine Militärdiktatur ersetzt werden wird.
Zitat:
Der jüngst entlassene Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses Anthony Scaramucci hatte vergangene Woche im Interview mit dem TV-Sender ABC erklärt, es gebe im Weißen Haus „Elemente“, die den Präsidenten aus dem Amt entfernen wollten. „Der Präsident ist kein Vertreter des politischen Establishments. Darum haben diese Leute beschlossen, ihn zu entfernen“, sagt er.

Jeden Tag Ausnahmezustand: Chefstratege berichtet von Grabenkämpfen im Weißen Haus


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: USA
BeitragVerfasst: 21 Sep 2017 19:17 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1198
Während das Terrorregime in Tel-Aviv Präsident Trump dazu drängt, das Atomabkommen mit dem Iran zu kündigen, werden seine außenpolitischen Töne immer schriller auf Krieg gebürstet.

Eine Militärjunta im Weißen Haus: Verschwörungstheorie oder Realität?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 564 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 19, 20, 21, 22, 23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de