Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 20 Mai 2018 10:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1899 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 28 Sep 2016 14:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
NicMan hat geschrieben:
Der Lügner Jürgen Todenhöfer hat ein Interview mit einem angeblichen Al-Nusra-Kommandeur geführt, welches sich schnell als billige Propaganda herausgestellt hat. Mehrere Menschen haben dieses Interview zerlegt.

Dazu einmal die linke "Jungle World", eine geoanalytische Betrachtung auf reddit, sowie eine Analyse vom liberalen Tobias Huch.
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/3877/
https://www.reddit.com/r/syriancivilwar ... interview/
https://www.facebook.com/tobias.huch/vi ... nref=story

Zu den meisten Ausführungen kann ich nichts sagen, dafür reichen meine Kenntnisse nicht aus.
Aber dass Todenhöfers Interviewpartner einen Goldring trägt, was für Männer im Islam angeblich haram ist, und auch deshalb das Interview angeblich nicht echt sein kann, überzeugt nicht, weil es zu pauschal ist.
Ausgerechnet Osama bin Laden trug auf mehreren Fotos einen Goldring.

Bild
Bild


Auch bei anderen islamischen Persönlichkeiten kann man das sehen ...

Bild
The photo is of Yemeni Nassir al Wahishi, head of Al Qaeda in the Arabian Peninsula and bin Laden's former secretary,

... sogar bei islamischen Geistlichen ...

Bild
Bild

Weiter dazu:

shia-forum hat geschrieben:
Und von Imam Khamenei:
F. 453: Wie ist das Tragen von einem weißgoldenem Ring bei Männern zu beurteilen?
A: Wenn das, was als weißes Gold bezeichnet wird, (nur) aus Substanzen außer der Substanz gelbes Gold besteht, dann ist es [Männern] nicht verboten, einen Ring daraus zu tragen.

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/39032-weissgold-fur-maenner-haram-oder-nicht/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 28 Sep 2016 16:06 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
SolaBona hat geschrieben:
Aber dass Todenhöfers Interviewpartner einen Goldring trägt, was für Männer im Islam angeblich haram ist, und auch deshalb das Interview angeblich nicht echt sein kann, überzeugt nicht, weil es zu pauschal ist.

Und wie ist jetzt Deine Gesamteinschätzung?

Die sonstigen logisch absolut nachvollziehbaren Punkte, die dieses "Interview" auseinander nehmen, können m.E. nur zu dem Schluß führen, dass Todenhöfer sich entweder gezielt an der Verbreitung syrischer Staatspropaganda beteilgt hat oder aber von der syrischen Führung übel hinters Licht geführt wurde. Um das zu erkennen, bedarf es nun wirklich keines speziellen Expertenwissens, da genügt gesunder Menschenverstand.

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 29 Sep 2016 14:19 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 11 Mär 2011 23:19
Beiträge: 596
SolaBona hat geschrieben:
NicMan hat geschrieben:
Der Lügner Jürgen Todenhöfer hat ein Interview mit einem angeblichen Al-Nusra-Kommandeur geführt, welches sich schnell als billige Propaganda herausgestellt hat. Mehrere Menschen haben dieses Interview zerlegt.

Dazu einmal die linke "Jungle World", eine geoanalytische Betrachtung auf reddit, sowie eine Analyse vom liberalen Tobias Huch.
http://jungle-world.com/von-tunis-nach-teheran/3877/
https://www.reddit.com/r/syriancivilwar ... interview/
https://www.facebook.com/tobias.huch/vi ... nref=story

Zu den meisten Ausführungen kann ich nichts sagen, dafür reichen meine Kenntnisse nicht aus.
Aber dass Todenhöfers Interviewpartner einen Goldring trägt, was für Männer im Islam angeblich haram ist, und auch deshalb das Interview angeblich nicht echt sein kann, überzeugt nicht, weil es zu pauschal ist.
Ausgerechnet Osama bin Laden trug auf mehreren Fotos einen Goldring.

Bild
Bild


Auch bei anderen islamischen Persönlichkeiten kann man das sehen ...

Bild
The photo is of Yemeni Nassir al Wahishi, head of Al Qaeda in the Arabian Peninsula and bin Laden's former secretary,

... sogar bei islamischen Geistlichen ...

Bild
Bild

Weiter dazu:

shia-forum hat geschrieben:
Und von Imam Khamenei:
F. 453: Wie ist das Tragen von einem weißgoldenem Ring bei Männern zu beurteilen?
A: Wenn das, was als weißes Gold bezeichnet wird, (nur) aus Substanzen außer der Substanz gelbes Gold besteht, dann ist es [Männern] nicht verboten, einen Ring daraus zu tragen.

http://www.shia-forum.de/index.php?/topic/39032-weissgold-fur-maenner-haram-oder-nicht/


Das Argument mit dem Goldring ist tatsächlich das schwächste von allen. Im Kontext der vielen Ungereimtheiten ist es ein Indiz, aber sicherlich ein schwaches. Wäre dies Argument das einzige, so würde ich die Kritik für überzogen halten. Aber meiner Ansicht nach ist hier gehörig etwas faul. Inwzischen hat Todenhäfer auf die Kritik reagiert - IMHO mit Ausflüchten und unangemessen. Aber seht selbst:

Zitat:
Liebe Freunde, dass meine Kritiker der politischen Führung von Terroristen mehr glauben als mir ist schon ein Hammer. Hier ein paar Infos für Menschen, die mir vertrauen:
1.) Dass Jabhat Al Nusra (Al Qaida) das Interview bestreiten würde, war von Anfang an klar. Die Offenheit, mit der ein einfacher, nicht hochrangiger Kommandeur, über die wahren Ziele von Al Qaida sprach, muss der obersten politischen Führung äußerst unangenehm sein. Der US-Regierung geht es genauso. Der Al Qaida-Kommandeur spricht aus, was eigentlich die ganze Welt vermutet.
Derartige nachträgliche Dementis sind schon fast Rebellen-Brauch. Und beinahe verständlich. Geschenkt also. Welcher ertappte Dieb legt gleich ein Geständnis ab?
2.) Zur Identität des Al Qaida- Kommandeurs. Wir haben seine Identität genau recherchieren können und wissen praktisch alles über ihn. Auch über seinen privaten Hintergrund. Das Interview wurde über einen Rebellen aus Aleppo arrangiert. (Ich habe seit Jahren Kontakte zu syrischen Rebellen.) Es fand außerdem an einem Ort in unmittelbarer Sicht-und Schussweite von Jabhat al Nusra statt, den nur ein Mitglied von Al Nusra gefahrlos erreichen konnte. Ein Teil seiner Aussagen wurde darüber hinaus kurz darauf vom Al Nusra-Mufti von Aleppo fast wörtlich bestätigt.http://www.almayadeen.net/…/شاحنات-المساعدات-تنتظر-الدخول-إ…
Andere Voraussagen über das Desinteresse der Rebellen an einem Waffenstillstand haben sich ebenfalls bestätigt. Genauso wie seine Vorhersagen über geplante militärische Aktivitäten in mehreren Städten Syriens. All das spricht für die Authentizität des Mannes.
In Syrien tragen zahlreiche muslimische Männer (wenn auch nicht die Mehrheit) Ringe und manchmal sogar um den Hals Goldkettchen. Das ist also nicht unüblich. Abu Al Ezz ist erkennbar kein Salafist. Er ist ein Kriegsknecht. Er war früher bei der 'Freien Syrischen Armee'. Aber Al Nusra zahlt besser. Deshalb kämpfen für Al Qaida inzwischen viele nur des Geldes wegen.
Es gibt zahlreiche Al Nusra- und Co.-Kämpfer die keinen Bart tragen. (siehe Bilder) Nicht nur wenn es sich, wie auf dem Beobachtungsposten im Steinbruch, teilweise um Al Nusra-Späher handelt.
3.) Besonders heftig irrt sich der Herr 'Geolocator'. Der Schmarren, den er erzählt, ist richtig peinlich.
Er hat offenbar nicht einmal meinen Text zum Video gelesen. Das Interview fand - so mein Text - 'im Niemandsland zwischen den Fronten' - statt. Niemand hat an irgendeiner Stelle behauptet, der Steinbruch sei Rebellengebiet.
Die vom 'Geolocator' auf Carta genannte Stelle ist nicht der Ort unseres Interviews. Unser Interview-Ort war Kilometer von der Stelle entfernt, die er nennt. Der Herr 'Geolocator' stützt seine Recherche u.a. auf 2 Türme, die man im Video sieht. In Wirklichkeit gibt es in der Nähe von Steinbrüchen unzählige solcher Türme.
Wir waren südwestlich von Aleppo , und nicht südlich, wie vom Geolocator behauptet wird.
Der Geolocator behauptet, wir hätten unser Interview beim Haraybel Checkpoint geführt. Das ist falsch. Wir haben das Interview in Wirklichkeit bei Khan Tuman aufgenommen. Unsere Satellitenbilder zeigen nicht nur genau wo wir waren, sondern auch, dass das Gebiet nicht unter der Kontrolle der syrischen Armee ist.
Der Ort, den er nennt, unterscheidet sich auch farblich vom Ort des Interviews. 'Unser' Steinbruch war, wie Ihr in dem Interview sehen könnt, schneeweiß, nur ein kleiner Fleck war schwarz. Während die Location des 'Geolocators' nur außen hell und innen dunkel ist.
Freddy hat noch mehr Videos, die den Weg zu 'unserem' Steinbruch genau zeigen. Dass wir jetzt derartige Details rauskramen müssen, um Al Qaida, seine Propagandisten und einige Ignoranten zu widerlegen, ist eigentlich Zeitdiebstahl.
Ergebnis: Manche Dinge kann man eben nicht am Computer herausfinden, sondern man muss höchstpersönlich seinen Arsch unter großen Risiken in die Kriegsgebiete bewegen. Computer-Helden machen das leider nie. Und das ist nicht geschenkt, das ist dilettantisch und unverantwortlich.
Ich muss offenbar noch viel häufiger aus dieser Region berichten. Die Unwissenheit einiger Kritiker tut fast schon weh. Insoweit war mein Konter eigentlich viel zu nett. Ich möchte auch einmal ganz offen sagen,dass ich Zeit meines Lebens auf der Suche nach der Wahrheit war. Und bin. Das gilt auch für meine Reisen und Recherchen in Syrien. Manche Wahrheiten sind leider unbequem, das weiss ich auch. Trotzdem werde ich das, was ich nach sorgfältiger Recherche als wahr erkannt habe, immer aussprechen. Ich halte das für meine Pflicht. Auch wenn es Kritik hagelt.
Euer JT

https://www.facebook.com/JuergenTodenho ... 075150838/

Das VICE-Magazin hat sich mit den Argumenten insgesamt beschäftig: http://www.vice.com/de/read/juergen-tod ... rview-fake

Meiner Ansicht nach hat Todenhöfer einig Argumente durchaus gekonnt wiederlegt, aber die wichtigsten Fragen bleiben für mich offen. Ich glaube ihm nicht.

_________________
Zu mir: Undogmatisch. Sozialliberal und SPD-Mitglied. Nazifeind, Antikommunist, entschiedener Gegner jedes religiösen Totalitarismus, Rassismus und nicht zuletzt der Verschwörungstheoretiker. Bekennender Atlantiker und Israelfreund.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 29 Sep 2016 16:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
NicMan hat geschrieben:
Das Argument mit dem Goldring ist tatsächlich das schwächste von allen. Im Kontext der vielen Ungereimtheiten ist es ein Indiz, aber sicherlich ein schwaches. Wäre dies Argument das einzige, so würde ich die Kritik für überzogen halten. Aber meiner Ansicht nach ist hier gehörig etwas faul. Inwzischen hat Todenhäfer auf die Kritik reagiert - IMHO mit Ausflüchten und unangemessen.

Meiner Ansicht nach hat Todenhöfer einig Argumente durchaus gekonnt wiederlegt, aber die wichtigsten Fragen bleiben für mich offen. Ich glaube ihm nicht.

Nachdem ich das alles gelesen habe, habe ich leider immer noch kein klares Bild gewonnen. Die Situation in Syrien ist so verworren und intransparent, also wer mit wem gegen wen wann und wo, wer steigt da noch durch?

Die äußerlichen Argumente gegen die Echtheit des Interviews, die sich festmachen an Dingen wie Interviewort, Aussehen, Sprache, Kleidung und Gebaren des Interviewten, halte ich nicht für beweiskräftig genug. Die Aussagen des Interviewten sind erstaunlich und dürften natürlich nicht jedem gefallen. Das mag auch dazu beitragen, dass das Interview von bestimmten Leuten angezweifelt wird.

Ich sehe keinen Grund, Todenhöfer nicht zu glauben, also ihm zu unterstellen, das Interview sei von ihm wissentlich gefälscht - falls du das meinst. Dass man Todenhöfer möglicherweise einen unechten Interviewpartner untergejubelt hat, ist vielleicht nicht auszuschließen. Dabei müsste man aber bedenken, dass das doch dilettantisch gemacht wäre.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 29 Sep 2016 16:12 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
SolaBona hat geschrieben:
Dass man Todenhöfer möglicherweise einen unechten Interviewpartner unterjubelt hat, ist vielleicht nicht auszuschließen. Dabei muss man aber bedenken, dass das doch dilettantisch gemacht wäre.

Man hätte es offensichtlich für Personen wie Dich genau richtig gemacht. Denn wie anders denn als Argument für die Authentizität des Interviews soll diese Einlassung wohl verstanden werden?

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 18 Mär 2017 21:02 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Es ist eine Schande wie Israel Völker- und Menschenrechte missachtet und Terroristen unterstützt.

Israel bombardierte Palmyra & das sind seine Verbündeten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 23 Mär 2017 00:16 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Das ist aber eine wirklich tendenziöse Seite, die Du da verlinkt hast. Hast Du es nicht eine Nummer kleiner?
Es ist ja bekannt, dass Israel infrastrukturelle Hilfe an die islamistischen Gruppen in Syrien leistet, z.B. Behandlung in isr. Kliniken, aber von aktiven Kriegshandlungen gegen Syrien hat man in seriösen Presseorganen, egal welcher Seite, noch nichts vernommen und wenn so etwas passiert, käme es bestimmt in die Nachrichten.
Also, sei so gut, wenn wir hier nochmal anfangen, dann lass das unlautere Israelgehetze sein. Es gibt genug zu kritisieren über Dinge, die belegbar sind.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 24 Mär 2017 20:26 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Es ist doch Schizophrenie, dass die Amis den Kampf gegen den Terror ausgerufen haben, den sie aber selbst initiierten und Israel als Verbündeter der USA islamische Terrorgruppen unterstützt.

Ach ja, es ist ja bekannt, dass in diesem Forum Staaten, die sich wie Banditen verhalten, keinerlei Völker- und Menschenrechte beachten, von verschiedenen Usern vehement verteidigt wurden.

Das Schlimmste dabei ist aber, dass diese gnadenlosen Heuchler solche Rechte von anderen permanent einfordern und selbst diese in gröbster Weise missachten. Wenn schon die Lügenpresse die Verbrechen Israels verschweigt, dann sollten wir das hier nicht auch noch tun. Übrigens wurde der israelische Botschafter in Moskau wegen der Bombardierung von Palmyra durch die Judenarmee einbestellt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 25 Mär 2017 18:10 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Das sind doch alles olle Kamellen. Längst bekannt und tausendmal durchgekaut. Wichtig ist jetzt, wie es in Zukunft weitergehen wird. Ob die - wie Du es durchaus richtig nennst - schizophrene Politik so weiterbetrieben wird oder ob es irgendwann mal eine Änderung geben wird und wie diese entstehen kann.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 26 Mär 2017 10:28 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Wer kennt schon die Zukunft? Ob mit Präsident Trump ein Politikwechsel gelingt ist fraglich. Dass er beim Sender CNN vorstellig geworden ist und ihn mit „You are Fake News“ bezeichnet hat, lässt auf jeden Fall hoffen. Sein Investitionsprogramm wird wohl an der Schulden Obergrenze der USA scheitern, die mit 20 Billionen wieder mal zur Diskussion steht. Wahrscheinlich wird er eher als Konkursverwalter und als Sündenbock fungieren. Es wird gemunkelt, dass Trump, der letzte gewählte Präsident sein wird und nach einem Amtsenthebungsverfahren eine Militärdiktatur errichtet wird, Wie unter schon unter Obama kocht bei den US-Geheimdiensten jeder sein eigenes Süppchen.

Nachdem Russland im Nahen Osten eine entscheidende Rolle übernommen hat und die USA zu Beratungen über Syrien lediglich noch als Beobachter zugelassen sind, werden die US-Militärs, wie bereits unter Obama, unkontrollierte Bombenangriffe gegen Zivilisten, Schulen und Krankenhäuser fliegen. Vor 2 Tagen sagte Mc Cain, dass ein Treffen zwischen Putin und Trump erst dann stattfinden sollte, wenn die USA wieder die militärische Oberhand hätten.

Im Gegensatz zu den Zeiten des Kalten Krieges hat Russland seinen Militärhaushalt um 26 Prozent gekürzt und wenn die Deutschland die Forderungen der USA nach einer Erhöhung ihres Rüstungsetat erfüllt, dann haben wir die gleichen Ausgaben wie Russland. Der Rüstungshaushalt der USA überschreitet den Verteidigungshaushalt von Russland um das 10-fache.

Anzeichen dafür, dass die "Supermegaschuldenbombe" platzen wird, gibt es genug und dann wird es mit dem Neoliberalismus so oder so vorbei sein. Wir leben in einer Zeitenwende und ich denke, dass auch die sogenannten Eliten den Schuss gehört haben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 08 Apr 2017 07:53 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Erstaunlich, dass die deutsche Welle solch einen Artikel schreibt:

http://www.dw.com/de/assads-giftgas/a-38326578

Ich hatte bisher immer gedacht, die gehören zur West-hörigen Presse.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 08 Apr 2017 08:01 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Uuups, und auch der WDR stößt in das gleiche Horn:

http://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5/wdr5-morgenecho-interview/audio-giftgasangriff-in-syrien-100.html

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 08 Apr 2017 17:08 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
zenzi2 hat geschrieben:

Der angebliche Giftgasangriff von Assad ist wieder Mal erstunken und erlogen. Aber
Zitat:
Mit großer Erleichterung haben Bundesregierung und Medien auf die jüngsten Luftangriffe der USA in Syrien reagiert. In den vergangenen Monaten waren immer wieder Befürchtungen laut geworden, der neue US-Präsident Trump könnte eine radikale Wende in der amerikanischen Außenpolitik anstreben und in Zukunft auf militärische Abenteuer und regelmäßige Luftschläge verzichten.

http://www.morgengagazin.de/politik/gro ... in-syrien/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 09 Apr 2017 08:43 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
zenzi2 hat geschrieben:

Es ist schon ein Trauerspiel, das auch der WDR in der Chor der Lügenpresse mit einstimmt. Damit sind inzwischen alle kritischen Stimmen in den Öffentlich-Rechtlichen ausgeschaltet. Als ich letzthin in der Metzgerei war, kam eine Austrägerin der Tageszeitung herein, legte diese auf die Theke mit der Bemerkung „Hier sind die neuesten Lügen“.

Mit dem Angriff der USA auf einen syrischen Flughafen macht Trump seine Ankündigung „Make America Great Again“ vielleicht wahr, den Ruf der USA als größte Terror- und Kriegsverbrechernation wieder herzustellen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 09 Apr 2017 17:41 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
na, heute im Presseclub kamen die Zweifel an der Herkunft der Gasbomben nochmal sehr ausführlich ins Gespräch.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 09 Apr 2017 18:54 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
zenzi2 hat geschrieben:
na, heute im Presseclub kamen die Zweifel an der Herkunft der Gasbomben nochmal sehr ausführlich ins Gespräch.

Zenzi

Es war doch die einhellige Meinung der Politaffen Schönenborn & Co., dass Syrien noch Restbestände von Giftgas hätte, die nicht entsorgt wurden und dass die russische Version eher unwahrscheinlich ist, dass syrische Flugzeuge ein Giftgaslager der Terroristen getroffen hätten.

Assad hat klipp und klar gesagt, dass Giftgas noch nicht mal gegen Terroristen eingesetzt wird, geschweige denn gegen Zivilbevölkerung. Ist für den Einsatz von Giftgas in Mossul vielleicht auch Assad zuständig?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 11 Apr 2017 07:54 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Sergei Lawrow: Stellungnahme zu US-Luftschlag gegen syrischen Stützpunkt

https://www.youtube.com/watch?time_cont ... mGOVH_4sk0


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 11 Apr 2017 17:06 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Die sogenannten Weißhelme, haben beim Erstellen eines Videos über Giftgasopfer in Syrien die schlechte Leistung ihrer Schauspieler übersehen.

Nicht oscarreif


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 12 Apr 2017 09:20 
Offline
frischer Forist

Registriert: 01 Feb 2011 08:00
Beiträge: 44
Wohnort: gelsenkirchen
Operadei hat geschrieben:
Die sogenannten Weißhelme, haben beim Erstellen eines Videos über Giftgasopfer in Syrien die schlechte Leistung ihrer Schauspieler übersehen.

Nicht oscarreif

naja, Operadei, du entscheidest, wenn die "weißhelme" die schlechten leistungen übersehen? :lachen: :lachen: :lachen:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 27 Apr 2017 16:28 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Sobald Frieden etwas in Aussicht ist, wird das Terror-Regime in Tel-Aviv aktiv. Diesem Banditen artigem Verhalten muss Einhalt geboten werden.

Syrien wirft Israel Angriff auf Militärposten bei Damaskus vor


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 28 Apr 2017 20:10 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Michael Lüders bei Markus Lanz: Syrische Wahrheiten tröpfeln in den Mainstream – um Mitternacht

https://www.youtube.com/watch?v=2rMkFrVSrgE


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 08 Mai 2017 20:19 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Nachdem Russland in Syrien Flugverbotszonen errichtet hat, wird man in Washington und Tel-Aviv überlegen, wie man weitere Terroranschläge in diesen Gebieten organisieren könnte.

Keine leichte Aufgabe für die syrische bzw. russische Luftverteidigung, zumal das russische Militär klar gemacht, dass es keine Angriffe in diesen Gebieten, weder mit oder ohne vorherige Ankündigung dulden wird. In diesem Sinne könnte es zu einer direkten Konfrontation zwischen den USA und Russland kommen. Furcht hat Russland davor nicht, zumal die immens teure Fehlentwicklung F-35 nach amerikanischer Einschätzung wenig Chancen gegen eine russische SU-34 hätte.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 13 Okt 2017 12:51 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
An alle Ignoranten und Lügenbeutel, die hier im Forum ihren Müll abgeladen haben. Sperrt wenigstens einmal eure Lauscher auf und horcht was Sarah Wagenknecht über die Hintergründe des Syrienkrieges zu sagen hat:

https://www.facebook.com/gds.blog/video ... 710831618/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Syrien
BeitragVerfasst: 19 Dez 2017 15:39 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1206
Welch eine Demütigung für die Imperialisten

Zitat:
Der Kommandant der iranischen Revolutionsgarden, Brigadegeneral Haj Qassem Soleimani, übersandte an den Chef der amerikanischen Streitkräfte in Syrien – via Russland – eine verbale Botschaft, aus der hervorgeht, dass die USA ihre Militäreinheiten bis auf den letzten Mann aus Syrien abziehen sollen. „Oder die Pforten der Hölle werden sich öffnen“, wie es hieß.

https://www.cashkurs.com/wirtschaftsfac ... eihe-sein/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1899 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 72, 73, 74, 75, 76

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de