Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 20 Okt 2019 20:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 26 Apr 2014 21:52 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Kritikaster hat geschrieben:
SolaBona hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Ich bin, wie jeder Forist hier, ein geduldeter Gast, der die von Zenzi aufgestellten Hausregeln zu befolgen hat. Dass ich auch Kritik an der Auslegung dieser Regeln und ihrer Durchsetzung äußern kann und das von ihr im Allgemeinen auch toleriert wird, ist Zenzi hoch anzurechnen. Auch wenn sich die Diskussionen darüber bisweilen hochschaukeln, vergesse ich das nicht.

Würde mir die Möglichkeit, hier zu schreiben genommen, stünde es mir immer noch vollkommen frei, ein eigenes Forum zu eröffnen oder sonst einen Publikationsweg zu wählen, über den ich dann meine Meinungen der Welt mitteilen könnte.
Eine Bemerkung wie Jovis beleidigtes "... langsam muss man sich mit dem gedanken anfreunden, dass im westen doch keine meinungsfreiheit gibt" ist daher vollkommener Unsinn.

Ich halte jovis Beschwerde für gerechtfertigt. Dass er aus seinen Erfahrungen bei meta-TS allerdings pauschal schließt, dass es im "Westen" keine Meinungsfreiheit gibt, geht meines Erachtens aber zu weit.

meta-TS ist ein öffentlicher Platz, zu dem erst einmal jeder Zugang hat und eingeladen ist, dort zu bestimmten Themen seine Meinung kund zu tun. Ist ein Forenmoderator nicht bereit, eine geäußerte Meinung zu veröffentlichen, kann das verschiedene Gründe haben. Die können
a) stichhaltig (Beleidigung, Geheimnisverrat, Aufhetzen und anderes mit strafrechtlichem Hintergrund) oder
b) nicht stichaltig sein (Abweichen von der (vorgegebenen) Mehrheitsmeinung ohne strafrechtlichen Hintergrund).

Wenn eine geäußerte Meinung unter b) fällt und nicht veröffentlicht wird, so kann man das durchaus als Zensur bezeichnen. Falls dich, Kritikaster, aber der Terminus "Zensur" stört, gefällt dir der Ausdruck "Meinungsunterdrückung" ja vielleicht besser.

zenzi, marvins Zensurblog gibt es immer noch.
http://tageszensur.blogger.de/

Dann fällt Jovis Ablehnung eher unter a), da man aus seinem Beitrag eine Aufforderung zum Widerstand mit kriminellen Mitteln herauslesen kann:
Zitat:
Wenn es so weitergeht, werden wir Deutschland in Deutschland verteidigen müssen. Wobei auch die "Taliban" deutsch sein werden.

Jeder, der der Gewalt zur Durchsetzung seiner Interessen das Wort redet, wird dies als "Verteidigung" irgendwelcher "Werte" darzustellen versuchen.

Ob jovi das so gemeint hat, kann man natürlich bezweifeln, aber die TS-Moderatoren können es so verstanden haben.

Und ich bleibe dabei: Jovis Vorwurf, dass es im Westen keine Meinungsfreiheit gebe, ist nicht gerechtfertigt, weil weder eine Nichtveröffentlichung im TS- noch in einem anderen Forum ihn daran hindern, sie anderweitig zu veröffentlichen.

Im übrigen hat jovi bei meta-TS diesem Passus zugestimmt, als er sich dort anmeldete:
Zitat:
Es besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung eines Kommentars.

https://meta.tagesschau.de/richtlinien

Da ich das vorher weiß, kann ich hinterher nicht von "Zensur" oder "Meinungsunterdrückung" schwafeln.


Na ja, Meinungsfreiheit mit kleinen Schönheitsfehlern. Denk an die Holocaustfrage oder so manches andere Tabu, das man bei uns einfach nicht öffentlich sagen darf, ohne dafür ebenso öffentlich abgestraft zu werden. Anderenfalls könnte nämlich niemand Jojo's Äußerungen über Zionismus in vielerlei Gestalt oder heftige Kritik an Israel als Antisemitismus abqualifizieren, sondern müsste es einfach als abweichende Meinung akzeptieren.
Oder diese diversen Tabuwörter: Neger, Zigeuner etc. Warum z.B. darf man von negroid sprechen, negroide Menschen aber nicht als Neger bezeichnen. Nur weil sich in der Vergangenheit mal irgendwelche Menschen durch dieses Wort diskriminiert gefühlt haben?
Bis nach der Wende hast Du in Deutschland kaum mal ein Wort über die Zerstörung Dresdens oder anderer deutscher Städte im WK 2 gehört oder gelesen. Es war einfach tabu, dieses Thema zu erwähnen. Erst als Dresden nach der Wende praktisch auf dem Präsentierteller lag und jedermann die immer noch sichtbaren Schäden bestaunen konnte, wurde der Bombenkrieg - zunächst nur in Bezug auf Dresden, später auch auf andere Städte ausgedehnt - zum Thema in der öffentlichen Diskussion, ja, man konnte in manchen Medien sogar das Wort Kriegsverbrechen lesen.
Aber immer noch wird dem wenig historisch gebildeten Menschen die Geschichte aus der Sicht der Sieger erzählt. Wer mehr darüber weiß und das auch sagt, findet sich entweder in Nischen wieder oder er wird auf vielerlei Art in die Ecke gestellt, vorzugsweise in die rechte Ecke.

Ach, da fällt mir grad noch ein: in der Sendung Maybrit Illner, die ich unter Russland oder Ukraine verlinkt habe, fällt ein Halbsatz, der wohl in der "Welt" gestanden haben soll. Danach sei jemand, der versuche, Putin zu verstehen, als Spion anzusehen.

Ach ja. Meinungsfreiheit.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Zuletzt geändert von zenzi2 am 26 Apr 2014 22:00, insgesamt 1-mal geändert.
Ergänzung


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 26 Apr 2014 22:07 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
@zenzi,
du vermischt hier aber vieles:
1. du DARFST neger sagen, du musst halt mit unterschiedlichen reaktionen darauf rechnen.
2. was in ÖR-medien und auch anderen zu themen gebracht wird, ist meistens mainstream, schliesslich handelt es sich um massenmedien. leute, die geschichte studieren/studiert haben, wussten schon immer um vorkommnisse wie dresden. wer mehr wissen will, darf halt nicht auf massenmedien setzen - das ist aber bei jedem thema so.
3. du DARFST anderweitige meinungen haben, vertreten, sogar VTs entwickeln und tatsächlich veröffentlichen. es gibt also meinungsfeiheit. oder landen bei uns leute, die an chemtrails glauben und das öffentlich sagen, in gefängnissen? du kannst die bundesregierung für korrupt und unfähig halten und das auch sagen und landest nicht im gefängnis. hier wird weder das internet zensiert (sonst gäbe es kaum soviele hirnrissige foren) noch twitter gesperrt, weil es der regierung nicht gefällt.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 27 Apr 2014 05:21 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
teddy hat geschrieben:
@zenzi,

3. du DARFST anderweitige meinungen haben, vertreten, sogar VTs entwickeln und tatsächlich veröffentlichen. es gibt also meinungsfeiheit. oder landen bei uns leute, die an chemtrails glauben und das öffentlich sagen, in gefängnissen? du kannst die bundesregierung für korrupt und unfähig halten und das auch sagen und landest nicht im gefängnis. hier wird weder das internet zensiert (sonst gäbe es kaum soviele hirnrissige foren) noch twitter gesperrt, weil es der regierung nicht gefällt.

Es waere schoen, wenn chemtrails nur eine VT waeren-dem ist aber nicht so. Weiteres koennen wir gern in einem Extrathread diskutieren

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 27 Apr 2014 07:24 
zenzi2 hat geschrieben:
Na ja, Meinungsfreiheit mit kleinen Schönheitsfehlern. Denk an die Holocaustfrage oder so manches andere Tabu, das man bei uns einfach nicht öffentlich sagen darf, ohne dafür ebenso öffentlich abgestraft zu werden. Anderenfalls könnte nämlich niemand Jojo's Äußerungen über Zionismus in vielerlei Gestalt oder heftige Kritik an Israel als Antisemitismus abqualifizieren, sondern müsste es einfach als abweichende Meinung akzeptieren.
Oder diese diversen Tabuwörter: Neger, Zigeuner etc. Warum z.B. darf man von negroid sprechen, negroide Menschen aber nicht als Neger bezeichnen. Nur weil sich in der Vergangenheit mal irgendwelche Menschen durch dieses Wort diskriminiert gefühlt haben?
Bis nach der Wende hast Du in Deutschland kaum mal ein Wort über die Zerstörung Dresdens oder anderer deutscher Städte im WK 2 gehört oder gelesen. Es war einfach tabu, dieses Thema zu erwähnen. Erst als Dresden nach der Wende praktisch auf dem Präsentierteller lag und jedermann die immer noch sichtbaren Schäden bestaunen konnte, wurde der Bombenkrieg - zunächst nur in Bezug auf Dresden, später auch auf andere Städte ausgedehnt - zum Thema in der öffentlichen Diskussion, ja, man konnte in manchen Medien sogar das Wort Kriegsverbrechen lesen.
Aber immer noch wird dem wenig historisch gebildeten Menschen die Geschichte aus der Sicht der Sieger erzählt. Wer mehr darüber weiß und das auch sagt, findet sich entweder in Nischen wieder oder er wird auf vielerlei Art in die Ecke gestellt, vorzugsweise in die rechte Ecke.

Ach, da fällt mir grad noch ein: in der Sendung Maybrit Illner, die ich unter Russland oder Ukraine verlinkt habe, fällt ein Halbsatz, der wohl in der "Welt" gestanden haben soll. Danach sei jemand, der versuche, Putin zu verstehen, als Spion anzusehen.

Ach ja. Meinungsfreiheit.

Zenzi

Was Kritik an JoJos Antisemitismus mit seinem fließendem Übergang zur Volksverhetzung mit einer Einschränkung seiner Meinungsfreiheit zu tun hat, bleibt Dein süßes Geheimnis, Zenzi.
Seine Hetze hat sicher nichts mehr mit einer "abweichenden Meinung" zu tun, die man als solche akzeptieren müsste, ohne sie als das zu benennen, was sie nach dem deutschen Strafrecht zumindest in Teilen ist.
Und, nur nebenbei bemerkt: Deinen eigenen Forumsregeln widerspricht das auch:
Zitat:
Das Neue Freigeister-Forum steht für Wahrung der Menschenwürde, Aufklärung und Toleranz. Damit nicht vereinbar sind Rassismus, Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jede Form des politischen und religiösen Extremismus sowie Versuche, durch solche Weltanschauungen verursachte Verbrechen zu verharmlosen oder zu relativieren.

Nun ist es klar, dass Du als diejenige, die ihm hier die Plattform für die Verbreitung seiner Tiraden bietet, das irgendwie schön reden musst. Ich hoffe jedenfalls, dass das Deine Motivation ist und Du nicht selbst seine Ansichten teilst.

Für eine Änderung der rechtlichen Vorgaben zur Meinungsäußerung einzutreten ist legitim, und das tue auch ich. Allerdings darf das nicht unter Missachtung des geltenden Rechts erfolgen, wie das bei JoJo, von Dir hier toleriert, der Fall ist. Mehrheiten dafür sind stattdessen im Rahmen der Vorgaben unserer FDGO zu organisieren.

Dass ich beim Thema "Geschichtsschreibung der Sieger" sehr ähnliche Ansichten vertrete wie Du, weißt Du. Das habe ich hier bereits mehrfach mit Nennung von Quellen belegt, die wenig bekannt sind. Es ist allerdings festzuhalten, dass ein falsches oder unvollständiges Geschichtsbild überzeugend nur zu korrigieren ist, wenn man selbst dabei sachlich bleibt und allgemein nachprüfbare Fakten dafür benennt.

Das plumpe Draufdreschen auf eine bestimmte Menschengruppe, wie von JoJo bevorzugt gehandhabt, kann und darf unter Demokraten nur Widerstand und Gegenrede hervorrufen!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 27 Apr 2014 10:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
teddy hat geschrieben:
2. was in ÖR-medien und auch anderen zu themen gebracht wird, ist meistens mainstream, schliesslich handelt es sich um massenmedien. leute, die geschichte studieren/studiert haben, wussten schon immer um vorkommnisse wie dresden. wer mehr wissen will, darf halt nicht auf massenmedien setzen - das ist aber bei jedem thema so.

das sehe ich umgekehrt
die Massenmedien produzieren erst den Mainstream:
Dalei Lama, Pussy Riot, Julia Timoschenko, Vladimir Klitschko, Vladimir Putin, Christian Wulff ....
und was von den Medien totgeschwiegen wird erfährt auch niemand,
da solches auch in den Schulen nicht gelehrt wird
eschek

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 03 Jul 2014 22:19 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
in der ddr war angeblich das papier alle, wenn es der führung ungewollte dinge zu erledigen gab. hier ein dejavu:

Zitat:
http://meta.tagesschau.de/id/87137/russ ... -moldawien

Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User ,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation


wohlgemerkt, kein einziger kommentar wurde verfasst.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 03 Jul 2014 22:47 
Jovi hat geschrieben:
in der ddr war angeblich das papier alle, wenn es der führung ungewollte dinge zu erledigen gab. hier ein dejavu:
Zitat:
Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User ,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation


wohlgemerkt, kein einziger kommentar wurde verfasst.

Es existiert - fast schon selbstverständlich - KEÌN Hinweis, der darauf schließen lässt. :roll: Wie die Kreml-gesteuerte Propaganda in Kommentarfunktionen westlicher Medien abläuft, ist hier allerdings bereits belegt worden. Dass die Putinverehrer das ignorieren, erstaunt niemanden mehr.

Richtigerweise benennt daher die TS die wahrscheinlichste Motivation für die Moskauer Entscheidung:
Zitat:
Offenbar als Reaktion auf die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Moldawien schränkt Russland die Einfuhr von Fleisch aus dem Nachbarland drastisch ein.

http://www.tagesschau.de/ausland/russla ... n-100.html


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 03 Jul 2014 23:25 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
Kritikaster hat geschrieben:
Jovi hat geschrieben:
in der ddr war angeblich das papier alle, wenn es der führung ungewollte dinge zu erledigen gab. hier ein dejavu:
Zitat:
Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User ,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation


wohlgemerkt, kein einziger kommentar wurde verfasst.

Es existiert - fast schon selbstverständlich - KEÌN Hinweis, der darauf schließen lässt. :roll: Wie die Kreml-gesteuerte Propaganda in Kommentarfunktionen westlicher Medien abläuft, ist hier allerdings bereits belegt worden. Dass die Putinverehrer das ignorieren, erstaunt niemanden mehr.

Richtigerweise benennt daher die TS die wahrscheinlichste Motivation für die Moskauer Entscheidung:
Zitat:
Offenbar als Reaktion auf die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Moldawien schränkt Russland die Einfuhr von Fleisch aus dem Nachbarland drastisch ein.

http://www.tagesschau.de/ausland/russla ... n-100.html


lies weiter. die einfuhr von fleisch bei mindestens, nicht höchstens, mindestens eim tierviertel ist erlaubt. villeicht ist nicht die unterzeichnung der grund, sondern pferd in der lasagne.

und wenn du schon beweise hast, dann nenne mir eine mailadresse. ich werde sie mal anschreiben ... den gewinn vom "nebenverdienst" werde ich spenden, versprochen. ich gebe sie an bettler, obdachlose und vor den jobcentern deutschlands. russland zahlt h4, wo kameradschaft und nächstenliebe versagt, hilft putinverehrer weiter, mit mitteln aus moskau. kling gut, nicht?

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 08:03 
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Jovi hat geschrieben:
in der ddr war angeblich das papier alle, wenn es der führung ungewollte dinge zu erledigen gab. hier ein dejavu:
Zitat:
Vorübergehende Schließung der Kommentarfunktion

Liebe User ,

meta.tagesschau.de ist derzeit überlastet. Deshalb kann diese Meldung im Moment nicht kommentiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen
Die Moderation


wohlgemerkt, kein einziger kommentar wurde verfasst.

Es existiert - fast schon selbstverständlich - KEÌN Hinweis, der darauf schließen lässt. :roll: Wie die Kreml-gesteuerte Propaganda in Kommentarfunktionen westlicher Medien abläuft, ist hier allerdings bereits belegt worden. Dass die Putinverehrer das ignorieren, erstaunt niemanden mehr.

Richtigerweise benennt daher die TS die wahrscheinlichste Motivation für die Moskauer Entscheidung:
Zitat:
Offenbar als Reaktion auf die Unterzeichnung des Assoziierungsabkommens zwischen der EU und Moldawien schränkt Russland die Einfuhr von Fleisch aus dem Nachbarland drastisch ein.

http://www.tagesschau.de/ausland/russla ... n-100.html

und wenn du schon beweise hast, ...

Wer sprach denn davon? Ich sprach von Wahrscheinlichkeit ... :roll:

Aber hier habe ich mal was für Dich:
http://www.deutschlandfunk.de/ukraine-k ... _id=287018


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 09:13 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
wenn du es 1000 mal pro tag postest, wird es nicht wahrer

viewtopic.php?f=83&t=107&p=88804#p88804

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 09:15 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
übrigens auch mit wahrscheinlichkeiten lässt sich rechnen. wie kommst du auf hohe/niedrige wahrscheinlichkeiten.

wenn man falsches ins taschenrechner eingibt, sollte man sich nicht wundern, wenn das ergebniss nicht richtig ist.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 09:17 
jovi hat geschrieben:
wenn du es 1000 mal pro tag postest, wird es nicht wahrer

viewtopic.php?f=83&t=107&p=88804#p88804

Genau das sagt der DLF-Beitrag aus! :clap:
Man könnte fast meinen, Du würdest langsam zu verstehen beginnen ... :hmm: ... aber eben nur fast!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 09:33 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
wenn du es 1000 mal pro tag postest, wird es nicht wahrer

viewtopic.php?f=83&t=107&p=88804#p88804

Genau das sagt der DLF-Beitrag aus! :clap:
Man könnte fast meinen, Du würdest langsam zu verstehen beginnen ... :hmm: ... aber eben nur fast!

Es zeichnet Dich aus, daß Du ausgerechnet den DLF, noch dazu Herrn Mann Teufel als Quelle gefunden hast:

"Die kriegen dann 40 Euro pro Tag und abgerechnet wird eigentlich nach Anzahl der abgegeben Kommentare -
und man rechnet so mit 1000 Kommentaren am Tag. Und dafür kriegt man 40 Euro."


1000 Einträge pro Mensch und Tag- für 40 €umel :?:
rechtet man pro Eintrag nur eine Minute, das ist sicher zu wenig,
tippt der Mensch sechzehneinhalb Stunden ohne Mittags- und Pinkelpause und das für einen Std Lohn von € 2,42

Mit solchen Beiträgen kann der DLF einzig Hirnlose beeindrucken :floet:
GoldMorgan

das sich der Teufel mit zwei "f" :lachen: schreibt, wurde doch glatt übersehen

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 09:42 
eschek hat geschrieben:
1000 Einträge pro Mensch und Tag- für 40 €umel :?:
rechtet man pro Eintrag nur eine Minute, das ist sicher zu wenig,
tippt der Mensch sechzehneinhalb Stunden ohne Mittags- und Pinkelpause und das für einen Std Lohn von € 2,42

Wie üblich ist die Diskussion schon wieder ein ganzes Stückchen weiter, ohne dass Du es bemerkt hast. Macht aber nix, sind wir gewohnt!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 04 Jul 2014 21:24 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Nur um der Einseitigkeit nicht zu viel Raum zu geben.

Propaganda im Netz auf Foren und sozialen Netzwerken betreiben beileibe nicht nur die Russen. Das können die Israelis und die USA genau so gut. Manche dieser Schreiberlinge machen das auch umsonst aus Sendungsbewußtsein, aber z.b. bzgl. Israel hat es zu diesem Thema von einigen Monaten eine öffentliche Diskussion gegeben. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob das hier auch besprochen wurde und den Titel der Aktion weiß ich auch nicht mehr, deshalb kann ich im Augenblick keinen Link dazu setzen.

Nachtrag: Das Schlagwort heißt Hasbara. Unter diesem Begriff findet man bei Google so einiges.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 05 Jul 2014 10:06 
zenzi2 hat geschrieben:
Nur um der Einseitigkeit nicht zu viel Raum zu geben.

Propaganda im Netz auf Foren und sozialen Netzwerken betreiben beileibe nicht nur die Russen. Das können die Israelis und die USA genau so gut. Manche dieser Schreiberlinge machen das auch umsonst aus Sendungsbewußtsein, aber z.b. bzgl. Israel hat es zu diesem Thema von einigen Monaten eine öffentliche Diskussion gegeben. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob das hier auch besprochen wurde und den Titel der Aktion weiß ich auch nicht mehr, deshalb kann ich im Augenblick keinen Link dazu setzen.

Nachtrag: Das Schlagwort heißt Hasbara. Unter diesem Begriff findet man bei Google so einiges.

Zenzi

:up:
Dann werden jetzt hoffentlich diejenigen, die diesen DLF-Bericht aus ideologischer Verblendung heraus zu diskreditieren versuchen, Einsicht zeigen und, ebenso wie Du, dessen Wahrheitsgehalt nicht in Bausch und Bogen weiter bestreiten.

"Hasbara" ist allerdings von der Ausrichtung her eher das Gegenteil des Moskaugesteuerten Shitstorms gegen die westlichen Medien und ihre Vertreter.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 05 Jul 2014 10:40 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Kritikaster hat geschrieben:
zenzi2 hat geschrieben:
Nur um der Einseitigkeit nicht zu viel Raum zu geben.

Propaganda im Netz auf Foren und sozialen Netzwerken betreiben beileibe nicht nur die Russen. Das können die Israelis und die USA genau so gut. Manche dieser Schreiberlinge machen das auch umsonst aus Sendungsbewußtsein, aber z.b. bzgl. Israel hat es zu diesem Thema von einigen Monaten eine öffentliche Diskussion gegeben. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob das hier auch besprochen wurde und den Titel der Aktion weiß ich auch nicht mehr, deshalb kann ich im Augenblick keinen Link dazu setzen.

Nachtrag: Das Schlagwort heißt Hasbara. Unter diesem Begriff findet man bei Google so einiges.

Zenzi

:up:
Dann werden jetzt hoffentlich diejenigen, die diesen DLF-Bericht aus ideologischer Verblendung heraus zu diskreditieren versuchen, Einsicht zeigen und, ebenso wie Du, dessen Wahrheitsgehalt nicht in Bausch und Bogen weiter bestreiten.

"Hasbara" ist allerdings von der Ausrichtung her eher das Gegenteil des Moskaugesteuerten Shitstorms gegen die westlichen Medien und ihre Vertreter.


Du vergisst aber bitte nicht die Einschätzung von Gabriele Krone-Schmalz zur Medienberichterstattung i.S. Russland/Ukraine. Der Link ist hier irgendwo eingestellt.
Wir brauchen keinen Shitstorm, wir haben unsere "Qualitätsmedien" dafür

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 13:10 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
zenzi2 hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
zenzi2 hat geschrieben:
Nur um der Einseitigkeit nicht zu viel Raum zu geben.

Propaganda im Netz auf Foren und sozialen Netzwerken betreiben beileibe nicht nur die Russen. Das können die Israelis und die USA genau so gut. Manche dieser Schreiberlinge machen das auch umsonst aus Sendungsbewußtsein, aber z.b. bzgl. Israel hat es zu diesem Thema von einigen Monaten eine öffentliche Diskussion gegeben. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob das hier auch besprochen wurde und den Titel der Aktion weiß ich auch nicht mehr, deshalb kann ich im Augenblick keinen Link dazu setzen.

Nachtrag: Das Schlagwort heißt Hasbara. Unter diesem Begriff findet man bei Google so einiges.

Zenzi

:up:
Dann werden jetzt hoffentlich diejenigen, die diesen DLF-Bericht aus ideologischer Verblendung heraus zu diskreditieren versuchen, Einsicht zeigen und, ebenso wie Du, dessen Wahrheitsgehalt nicht in Bausch und Bogen weiter bestreiten.

"Hasbara" ist allerdings von der Ausrichtung her eher das Gegenteil des Moskaugesteuerten Shitstorms gegen die westlichen Medien und ihre Vertreter.


Du vergisst aber bitte nicht die Einschätzung von Gabriele Krone-Schmalz zur Medienberichterstattung i.S. Russland/Ukraine. Der Link ist hier irgendwo eingestellt.
Wir brauchen keinen Shitstorm, wir haben unsere "Qualitätsmedien" dafür

Zenzi


richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer nation, die ihren luftraum überwacht, ein weit entwickeltes militär plus rüstungsausgaben hat. die vorfälle sind bis heute nicht geklährt. etwa warum wt7 zusammengestürzt ist oder woher die fernsehmoderatorin im vorraus wuste was da passiet. danach kam afganistanannexion mit aufstieg der drogenbarone, ölraub, und billiger teststrecke für unausgeereifte waffensysteme.

anstatt auf die verbrecher zu stürzen wurde moslemhetze betrieben, bis jeder der dunkle haut hat, wie ein terrorist behandelt wurde, blos nicht mit dem rücken zu ihm drehen, er könnte sich in die luft sprengen. er tut nett aber eigentlich ist er wahnsinnig und islamist.

schön, dass es nicht nochmal so gelungen ist.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 13:35 
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 15:36 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


erstmal, auch wenn du von dir sprichst und noch dazu in mehrzahl, richtig wird es trotzdem nicht.

die flugzeuge flogen in die zwillingstürme.

das gebäude 7 stand unweit daneben. das erstaunliche ist, dass das gebäude 7 zusammengestürzt ist und die nachbargebäuden nicht.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 15:39 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
wie hast du es mit den fakten?

westliche medien, die unisono lügen verbreiten, sei es giftgas des sadams oder späktakuläre flugzeugabstürze, sind nicht gesteuert?

unfug, zentral gesteuert und synchronisiert ... on demand.

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 18:31 
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


die flugzeuge flogen in die zwillingstürme.

das gebäude 7 stand unweit daneben. das erstaunliche ist, dass das gebäude 7 zusammengestürzt ist und die nachbargebäuden nicht.

Aha! Nr. 4 und 5 also in die Zwillingstürme ...
Daraus ergibt sich natürlich automatisch die Frage nach den Gebäuden, in die die anderen 3 Flugzeuge flogen. Um es abzukürzen, rechne ich Dir schon mal eines für das Pentagon ab. Bleiben also nach wie vor 2 Maschinen, die Du bitte noch erklären müsstest.


Zuletzt geändert von Kritikaster am 06 Jul 2014 19:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 19:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


die flugzeuge flogen in die zwillingstürme.

das gebäude 7 stand unweit daneben. das erstaunliche ist, dass das gebäude 7 zusammengestürzt ist und die nachbargebäuden nicht.

Aha! Nr. 4 und 5 also in die Zwillingstürme ...
Daraus ergibt sich natürlich automatisch die Frage nach den Gebäuden, in die die anderen 3 Flugzeuge flogen. Um es abzukürzen, rechne ich Dir schon mal eines für das Pentagon ab. Bleiben also 2 Maschinen, die Du bitte noch erklären müsstest.

http://de.wikipedia.org/wiki/Terroransc ... ember_2001

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 06 Jul 2014 19:13 
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


die flugzeuge flogen in die zwillingstürme.

das gebäude 7 stand unweit daneben. das erstaunliche ist, dass das gebäude 7 zusammengestürzt ist und die nachbargebäuden nicht.

Aha! Nr. 4 und 5 also in die Zwillingstürme ...
Daraus ergibt sich natürlich automatisch die Frage nach den Gebäuden, in die die anderen 3 Flugzeuge flogen. Um es abzukürzen, rechne ich Dir schon mal eines für das Pentagon ab. Bleiben also 2 Maschinen, die Du bitte noch erklären müsstest.

http://de.wikipedia.org/wiki/Terroransc ... ember_2001

Du musst auch lesen, was Du verlinkst, bevor Du es postest, mein kleiner Lügenbaron :phrav: :
Zitat:
vier koordinierte Flugzeugentführungen (...)
Um 8:46 Uhr flog das erste entführte Flugzeug in den Nordturm des WTC (...)
Ebenfalls um 8:15 Uhr war United-Airlines-Flug 175 in Boston gestartet. Um 8:46 Uhr wurde dieses Flugzeug entführt. Um 9:03 Uhr flog es von Süden her in den Südturm des WTC (...)
American-Airlines-Flug 77 wurde zwischen 8:50 und 9:00 Uhr entführt und traf das Pentagon in Arlington bei Washington um 9:37 Uhr. (...)
United-Airlines-Flug 93 ... zerschellte bei Shanksville, rund 100 Kilometer östlich von Pittsburgh.

Du sprachst von 5 Maschinen, die in Gebäude flogen. Tatsächlich waren es nach Deiner Quelle 3.

Da musst Du wohl noch einmal nachliefern ... :trommel:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: tagesschauzensur
BeitragVerfasst: 27 Jul 2014 09:38 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 28 Jan 2011 09:46
Beiträge: 3242
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
jovi hat geschrieben:
richtig bei 9/11 war es auch ähnlich. da fliegen 5 flugzeuge in gebäude einer Nation ...

Dass Du's mit der Wahrheit und den Fakten nicht so hast, musst Du doch nicht laufend belegen, Jovi, das wissen wir bereits.

Aber Du sollst noch mal eine letzte Chance kriegen, mich zu korrigieren:

Welche waren noch gleich die Flugzeuge Nr. 4 und vor allem Nr. 5, die dort "in Gebäude" flogen? :hmm:
(Kleiner Tipp: Der Wald und die Felder von Shanksville sind keine Gebäude ;) )


die flugzeuge flogen in die zwillingstürme.

das gebäude 7 stand unweit daneben. das erstaunliche ist, dass das gebäude 7 zusammengestürzt ist und die nachbargebäuden nicht.

Aha! Nr. 4 und 5 also in die Zwillingstürme ...
Daraus ergibt sich natürlich automatisch die Frage nach den Gebäuden, in die die anderen 3 Flugzeuge flogen. Um es abzukürzen, rechne ich Dir schon mal eines für das Pentagon ab. Bleiben also 2 Maschinen, die Du bitte noch erklären müsstest.

http://de.wikipedia.org/wiki/Terroransc ... ember_2001

Du musst auch lesen, was Du verlinkst, bevor Du es postest, mein kleiner Lügenbaron :phrav: :
Zitat:
vier koordinierte Flugzeugentführungen (...)
Um 8:46 Uhr flog das erste entführte Flugzeug in den Nordturm des WTC (...)
Ebenfalls um 8:15 Uhr war United-Airlines-Flug 175 in Boston gestartet. Um 8:46 Uhr wurde dieses Flugzeug entführt. Um 9:03 Uhr flog es von Süden her in den Südturm des WTC (...)
American-Airlines-Flug 77 wurde zwischen 8:50 und 9:00 Uhr entführt und traf das Pentagon in Arlington bei Washington um 9:37 Uhr. (...)
United-Airlines-Flug 93 ... zerschellte bei Shanksville, rund 100 Kilometer östlich von Pittsburgh.

Du sprachst von 5 Maschinen, die in Gebäude flogen. Tatsächlich waren es nach Deiner Quelle 3.

Da musst Du wohl noch einmal nachliefern ... :trommel:

gut, dann waren es 5entführt und 3treffer. keine vereitelung war der verdienst der landesverteidigung. 1 gebäude wurde beschädigt. 3 gebäuden sind dem erdrei gleichgesetzt worden. es geistern eine menge verschwöhrungstheorien ... weil man die wahrheit nicht kennt, weil es keine anständige untersuchung gab. wt7 gehört zu diesen mysterien. so viele tote und keine untersuchung ... wie in einer bananenrepublik.

danach kam der "antiterrorkampf". isis? taliban? gadaffiklan? hamas? überall, wo man terroristen angedichtet hatte, brennt es jetzt.
wer wurde von der national security agency totalüberwacht im antiterrorkampf? die bundesregierung und bundesbürger.
wo sind die aufklährungsdaten von isis,taliban,gadaffiklan,hamas? hat man da möglicherweise nicht hingeguckt, gibts die garnicht?
böse zungen behaupten terrorismus war nicht das ziel ... wirtschaftsspionage und politische verhandlungsstärke durch in die karten glotzen schon.

und ich bin dabei den bösen zungen zu glauben :hmm:

_________________
Einmal gesetztes Unrecht, das offenbar gegen konstituierende Grundsätze des Rechtes verstößt, wird nicht dadurch zu Recht, daß es angewendet und befolgt wird. BVerfG.
was muss man machen um sich wie ein schraubenzieher zu fühlen?
wenn zwei das gleiche machen, ist es nicht gleich. auf die perspektive kommt es an.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 64 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de