Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 10 Dez 2019 12:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 28 Jun 2015 10:42 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Marion Gräfin Dönhoff schrieb 1992 in DIE ZEIT einen langen und sehr lesenswerten Artikel darüber, was sich ändern müsste.
Daran hat sich bis heute nichts geändert - im Gegenteil: sie hat mit ihren Voraussagen ins Schwarze getroffen
http://www.zeit.de/1992/47/weil-das-lan ... ndern-muss

Vielleicht hätte ich das besser unter "Einmal zurücktreten bitte" posten sollen?! :ciao:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 21 Okt 2015 18:22 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Deutschland ist eine ausgehebelte Demokratie
Wie eine stabile Konstellation aus Parteien und Medien jeden Wechsel verhindert, und es keinen stört.

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied hoipolloi

Deutschland wurde in den letzen 10 Jahren rund 7 Jahre lang von einer großen Koalition aus CDU, CSU und SPD regiert. Eine Opposition mit irgendeiner Form von politischem Gewicht gab und gibt es auf Bundesebene nicht. Grüne, FDP, AfD und Linkspartei liegen in ihren Interessen scheinbar so weit auseinander, dass gemeinsam verfolgte Ziele zwischen diesen entweder nicht existieren oder aus ideologischen Gründen ignoriert werden.

Die einzige relative Bedrohung für die Stabilität des jetzigen Parteienapparates würde das Erstarken einer oder mehrerer kleinerer Parteien darstellen. ...

https://www.freitag.de/autoren/hoipollo ... demokratie

Tja, und das mit der ausgehebelten Demokratie trifft leider auch auf die EU zu

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 21 Okt 2015 19:42 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1251
Quijota hat geschrieben:
Deutschland ist eine ausgehebelte Demokratie
Wie eine stabile Konstellation aus Parteien und Medien jeden Wechsel verhindert, und es keinen stört.

Ich denke mal, dass es dieser Artikel auch sehr gut auf den Punkt bringt und aufzeigt, mit welchen Problem (außerhalb der Parteien) wir es momentan zu tun haben.
Zitat:
Die Erzählung des Westens über sich selbst bricht in sich zusammen. Man kann es mit jedem Tag deutlicher fühlen: Hier kommt etwas an sein Ende. Die große Erzählung der unter dem Namen “Der Westen” verbundenen Nationen und deren selbst reklamierten Stellung in der Welt zerbricht an den Fakten.
Weiterlesen: http://logon-echon.com/2015/10/19/das-g ... chrichten/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: wird jetzt die Geschichte neu geschrieben
BeitragVerfasst: 22 Okt 2015 07:03 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
ausgerechnet jemand, von dem man es am wenigsten erwartet
Bibi ist Holocaust Leugner
möglicher Weise ist das der Startschuss um die Geschichte
mit der wir 70 Jahre lang traktiert wurden noch mal zu "überdenken" :daumen:

:rose: Erika, sei Nicht traurig :twisted:

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: wird jetzt die Geschichte neu geschrieben
BeitragVerfasst: 22 Okt 2015 09:22 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
eschek hat geschrieben:
ausgerechnet jemand, von dem man es am wenigsten erwartet
Bibi ist Holocaust Leugner
möglicher Weise ist das der Startschuss um die Geschichte
mit der wir 70 Jahre lang traktiert wurden noch mal zu "überdenken" :daumen:

:rose: Erika, sei Nicht traurig :twisted:

Vielleicht sollte man doch zeigen, worauf du dich beziehst.

SPON hat geschrieben:
In einer Rede vor dem Zionistischen Kongress bezichtigt der israelische Regierungschef die Palästinenser, Adolf Hitler zum Genozid an den Juden angestiftet zu haben.

In seiner Ansprache am Dienstag schilderte Netanyahu, wie Anführer der Palästinenser jahrzehntelang zu Angriffen auf Juden aufgerufen hätten. In den Mittelpunkt rückte er Haj Amin al-Husseini. Der damalige Großmufti von Jerusalem hatte sich in den Dreißigerjahren dem NS-Regime angedient, flüchtete 1941 nach Berlin und wurde im November desselben Jahres von Hitler empfangen.

Netanyahu behauptet nun: "Hitler wollte die Juden zu diesem Zeitpunkt nicht auslöschen, er wollte die Juden vertreiben. Haj Amin al-Husseini ging zu Hitler und sagte: 'Wenn du sie ausweist, werden sie alle hierherkommen.' 'Was soll ich denn dann mit ihnen machen?', fragte er. Er sagte: 'Verbrenn' sie'"

http://www.spiegel.de/politik/ausland/benjamin-netanyahu-macht-palaestinenser-fuer-holocaust-verantwortlich-a-1058890.html

Damit deutet Netanjahu indirekt an, dass die Palästinenser schlimmer waren/sind als Hitler.

Was treibt Netanjahu dazu, so was zu sagen, das dazu beiträgt, Hass und Zwietracht zwischen Juden und Palästinensern weiter zu verstärken? Will er damit Israels Vorgehen gegen die Palästinenser als späte Rache rechtfertigen? Sind die innenpolitischen Verhältnisse in Israel mittlerweile derart angespannt, dass Netanjahu meint es nötig zu haben, sich mit sowas bei den Ultrarechten anzuschleimen?

Auch in den Thread "Israel" transferiert.
http://neues-freigeister-forum.de/phpBB/viewtopic.php?p=111237#p111237

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Zuletzt geändert von SolaBona am 22 Okt 2015 10:59, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 28 Okt 2015 06:24 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Sicherheitsexperten entsetzt ueber dt. Politik
http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... litik.html

Ich wollte eine Einfuehrung des Artikels hier einkopieren, aber es geht nicht....

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 30 Okt 2015 21:52 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
Quijota hat geschrieben:

Ich wollte eine Einfuehrung des Artikels hier einkopieren, aber es geht nicht....

Eine Integration Hunderttausender illegaler Einwanderer in Deutschland sei angesichts der Zahl und der bereits bestehenden Parallelgesellschaften gar nicht möglich,
befürchten Sicherheitsexperten. Stattdessen "importieren wir islamistischen Extremismus, arabischen Antisemitismus, nationale und ethnische Konflikte anderer Völker
sowie ein anderes Rechts- und Gesellschaftsverständnis", heißt es in einem unterschriftslosen Papier,
das unter hochrangigen Sicherheitsbeamten des Bundes kursiert und der "Welt am Sonntag" vorliegt.

wenn man einen Schritt zurück tritt, ist alles ganz einfach und kein Problem :

wenn er mag, darf Michel alle vier Jahre eine neue :leier: Regierung wählen
ohne zu merken, daß es immer die gleiche Mischpoke ist, nur das die Figuren in anderer Reihenfolge stehen
Aber es ist eine demokratische Wahl
Und das hat Erika auch für sich- als Regierungschefin entdeckt
Wenn das "Volk" eine neue Regierung wählen kann wenn es mit der alten nicht zufrieden ist
so nimmt sie für sich in Anspruch ein neues Volk zu wählen
So wie vor Jahren die Südseehäuptlinge froh waren wenn Seeräuber die Inselfrauen beglückt haben
so freut sich Erika, wenn stolze Araber etwas gegen bundesdeutsche Inzucht unternehmen

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 31 Okt 2015 20:07 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Zitat:
Zur Lage der Nation

stand 31.10.2015: sie existiert noch :mrgreen:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 31 Okt 2015 20:48 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
teddy hat geschrieben:
Zitat:
Zur Lage der Nation

stand 31.10.2015: sie existiert noch :mrgreen:

JA
Dateianhang:
kurbis-hallo.jpg
kurbis-hallo.jpg [ 56.47 KiB | 3175-mal betrachtet ]

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 31 Okt 2015 20:53 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
eschek hat geschrieben:
teddy hat geschrieben:
Zitat:
Zur Lage der Nation

stand 31.10.2015: sie existiert noch :mrgreen:

JA
Dateianhang:
kurbis-hallo.jpg


ich glaube, du hast halloween. damit ist nicht zu spassen, solltest jedenfalls mal zum arzt gehen :lol:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zur Lage der Nation
BeitragVerfasst: 03 Nov 2015 06:50 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Du bist Deutschland:
http://daserste.ndr.de/extra3/sendungen ... 10340.html

Nee, zum Glück nicht mehr...

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de