Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 10 Dez 2019 12:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: PEGIDA
BeitragVerfasst: 13 Dez 2014 17:49 
Offline
reger Freigeist
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 17:27
Beiträge: 403
...helft mir bitte mal. Wo kann ich einen entsprechenden Thread finden? Oder gibt es diesen nicht?

Gruß
Poldi

_________________
De Opresso Liber!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 13 Dez 2014 18:55 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Poldi2 hat geschrieben:
...helft mir bitte mal. Wo kann ich einen entsprechenden Thread finden? Oder gibt es diesen nicht?

Gruß
Poldi
ich glaube, es gibt noch keinen thread dazu...

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 10:24 
Offline
reger Freigeist
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 17:27
Beiträge: 403
teddy hat geschrieben:
Poldi2 hat geschrieben:
...helft mir bitte mal. Wo kann ich einen entsprechenden Thread finden? Oder gibt es diesen nicht?

Gruß
Poldi
ich glaube, es gibt noch keinen thread dazu...

Das ist irgendwie eigenartig. Da gehen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, Tendenz steigend, und demonstrieren gegen die deutsche Asyl- und Einwanderungspolitik. Plötzlich interessiert das auch den BM Inneres und seine Amtskollegen aus den Ländern. Man konstatiert nun, dass sich erwiesenermaßen viele Deutsche als Fremde im eigenen Land fühlen und will nun aufklären. Was sind das nur für Dampfplauderer und Ignoranten, die bisher keinen Finger in dieser Angelegenheit gekrümmt haben und jetzt plötzlich die "Mitte" dieser Demonstranten verstehen wollen.
Interessant ist auch die Scheinheiligkeit von Herrn Jäger, seines Zeichens Innenminister in NRW und Vorsitzender der Innenministerkonferenz der Länder, der selbst im eigenen Land massiv gepennt hat und duldete, dass Asylbewerber vom Wachpersonal misshandelt wurden.

http://www.n-tv.de/politik/Verschwoerung-fuer-den-Frieden-article14152956.html Auch interessant, dass Herr Gauck nicht überall gleichermaßen Freunde hat.

Unter dem strich bleibt, dass die Politik / Politiker mal wieder im Tiefschlaf sind und jetzt die Getriebenen sind und nun den alten römischen Grundsatz divide et impera umsetzen wollen.

Für alle, die glauben, dass PEGIDA nun eine Neuauflage der Friedensbewegung vergangener Zeiten ist, der irrt. Hier wird deutlich, dass rechte Politiker sehr viel dazu gelernt haben und heute in der Lage sind, die Mitte der Gesellschaft mit zu nehmen. Das Problem haben nun nach Monaten auch die verantwortlichen Politiker begriffen und wirken jetzt sehr hilflos, trotz der "wissenschaftlichen Studie zu PEGIDA". Vermutlich weil sie die Ursachen gar nicht verändern wollen.

Gruß
Poldi

_________________
De Opresso Liber!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 10:39 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Poldi2 hat geschrieben:
Für alle, die glauben, dass PEGIDA nun eine Neuauflage der Friedensbewegung vergangener Zeiten ist, der irrt.
also,
das habe ich bestimmt nicht geglaubt ;)

Zitat:
Protestmärsche: Pegida-Anführer sind Polizei als kriminell bekannt
Anführer der Pegida werden nach SPIEGEL-Informationen in einer Polizeidatei geführt. Hunderte Anhänger gehören zu zwei Hooligangruppen, die Behörden als rechtsextrem einstufen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 08320.html
nicht wirklich neu, aber zu dokumentationszwecken stelle ich es rein.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 10:46 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Poldi2 hat geschrieben:
Da gehen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, Tendenz steigend, und demonstrieren gegen die deutsche Asyl- und Einwanderungspolitik.
das wirklich interessante daran ist, dass das in dresden passiert. im osten gibt es erheblich weniger ausländer, asylbewerber als in den westländern.

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 11:30 
Offline
reger Freigeist
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 17:27
Beiträge: 403
teddy hat geschrieben:
Poldi2 hat geschrieben:
Da gehen in Dresden 10.000 Menschen auf die Straße, Tendenz steigend, und demonstrieren gegen die deutsche Asyl- und Einwanderungspolitik.
das wirklich interessante daran ist, dass das in dresden passiert. im osten gibt es erheblich weniger ausländer, asylbewerber als in den westländern.

Das hat natürlich historische Ursachen, da die DDR in Sachen Ausländer mit großen Restriktionen vorging. Nach der Wende hat sich das dann eher noch noch zementiert.
Viel wichtiger erscheint mir die Tatsache, dass vor 25 Jahren die Menschen in Leipzig und Dresden zu zig-tausenden auf die Straße gingen (ich auch) und das politische System und eine schier unüberwindbare Mauer mit ihrem friedlichen Protest gekippt haben. Zu diesem Zeitpunkt war die Friedensbewegung im Westen schon lange erledigt.
Nicht ganz umsonst finden die PEGIDA Proteste an Montagen statt. Alleine aus dieser historischen Verknüpfung gelang es den (rechten?) Organisatoren Menschen aus der Mitte der Gesellschaft dazu zu holen.
Mir erscheint es, dass die Organisatoren jetzt deutlich intelligenter agieren, als noch vor einiger Zeit. Vielleicht sind jetzt die V-Leute erledigt und wurden jetzt durch Klügere ersetzt. Allein die Tatsache, dass diese Leute ihre Mitglieder aufgefordert haben, Fahnen und Vereinsflaggen zu Hause zu lassen spricht für ein neues Niveau.

Ich finde nur die Reaktionen der politisch Verantwortlichen auf PEGIDA verlogen. Die Herren Innenminister hätten ihre jetzt geäußerten Erkenntnisse sehr wohl deutlich eher in ihre Arbeit einfließen lassen können. Jetzt heucheln sie Verständnis und Kaschieren damit ihre bisherige Tatenlosigkeit. Ein Schelm wer böses dabei denkt.

Gruß
Poldi

_________________
De Opresso Liber!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 21:47 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
ich packe das mal hierhin, obwohl es genauso gut in den afd-trhead passen würde.

Zitat:
Anti-Islam-Märsche: AfD-Spitze streitet um Pegida-Kurs
Am Montag will das Anti-Islam-Bündnis Pegida erneut durch die Straßen Dresdens ziehen. AfD-Vize Alexander Gauland will sich vor Ort ein Bild von den Protesten machen. Sein Parteifreund Hans-Olaf Henkel fordert hingegen: Seine Partei soll Abstand halten.
[....]
Bernd Lucke, einer von drei gleichberechtigten Vorstandssprechern der AfD und Gesicht der Eurokritiker, will die angekündigte Reise des brandenburgischen AfD-Landes- und Fraktionschefs nach Dresden nicht inhaltlich bewerten. Lucke sei bekannt, dass Gauland nach Dresden fahren möchte, um sich ein Bild zu machen, hieß es am Sonntag von AfD-Sprecher Christian Lüth. "Er erachtet den Umstand jedoch nicht für so bemerkenswert, um ihn weiter zu kommentieren", so der Sprecher weiter.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 08429.html

das ist irgendwie typisch für lucke, er sagt erstmal nix, er guckt erstmal, wie der wind weht und positioniert sich dann. das hat er gut gelernt, vom merkel...

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 14 Dez 2014 21:51 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
teddy hat geschrieben:
ich packe das mal hierhin, obwohl es genauso gut in den afd-trhead passen würde.

Zitat:
Anti-Islam-Märsche: AfD-Spitze streitet um Pegida-Kurs
Am Montag will das Anti-Islam-Bündnis Pegida erneut durch die Straßen Dresdens ziehen. AfD-Vize Alexander Gauland will sich vor Ort ein Bild von den Protesten machen. Sein Parteifreund Hans-Olaf Henkel fordert hingegen: Seine Partei soll Abstand halten.
[....]
Bernd Lucke, einer von drei gleichberechtigten Vorstandssprechern der AfD und Gesicht der Eurokritiker, will die angekündigte Reise des brandenburgischen AfD-Landes- und Fraktionschefs nach Dresden nicht inhaltlich bewerten. Lucke sei bekannt, dass Gauland nach Dresden fahren möchte, um sich ein Bild zu machen, hieß es am Sonntag von AfD-Sprecher Christian Lüth. "Er erachtet den Umstand jedoch nicht für so bemerkenswert, um ihn weiter zu kommentieren", so der Sprecher weiter.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 08429.html

das ist irgendwie typisch für lucke, er sagt erstmal nix, er guckt erstmal, wie der wind weht und positioniert sich dann. das hat er gut gelernt, vom merkel...

zusatz: ich packe datt auch in den afd-thread ;)

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 15 Dez 2014 07:34 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Poldi2 hat geschrieben:
Für alle, die glauben, dass PEGIDA nun eine Neuauflage der Friedensbewegung vergangener Zeiten ist, der irrt. Hier wird deutlich, dass rechte Politiker sehr viel dazu gelernt haben und heute in der Lage sind, die Mitte der Gesellschaft mit zu nehmen.

Vielleicht ist es ganz nützlich, das PEGIDA-Positionspapier zu lesen:

pegida.de hat geschrieben:
1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der
Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je
Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine
schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und
Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16.PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-
Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming", auch oft "Genderisierung" genannt, die
nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 15 Dez 2014 21:08 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
SolaBona hat geschrieben:
Poldi2 hat geschrieben:
Für alle, die glauben, dass PEGIDA nun eine Neuauflage der Friedensbewegung vergangener Zeiten ist, der irrt. Hier wird deutlich, dass rechte Politiker sehr viel dazu gelernt haben und heute in der Lage sind, die Mitte der Gesellschaft mit zu nehmen.

Vielleicht ist es ganz nützlich, das PEGIDA-Positionspapier zu lesen:

pegida.de hat geschrieben:
1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der
Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je
Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine
schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und
Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16.PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-
Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming", auch oft "Genderisierung" genannt, die
nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

ich schätze mal dass das die wenigsten, die zu diesen demos gehen, gelesen haben - und wenn, es wirklich ernst nehmen. sonst wären dort nicht auch extreme rechte zugegen...

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 19 Dez 2014 02:13 
teddy hat geschrieben:
SolaBona hat geschrieben:
Poldi2 hat geschrieben:
Für alle, die glauben, dass PEGIDA nun eine Neuauflage der Friedensbewegung vergangener Zeiten ist, der irrt. Hier wird deutlich, dass rechte Politiker sehr viel dazu gelernt haben und heute in der Lage sind, die Mitte der Gesellschaft mit zu nehmen.

Vielleicht ist es ganz nützlich, das PEGIDA-Positionspapier zu lesen:

pegida.de hat geschrieben:
1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht zur Integration ins Grundgesetz der
Bundesrepublik Deutschland (bis jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je
Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung massiv zu kürzen und eine
schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und
Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche, gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16.PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie Sharia-
Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming", auch oft "Genderisierung" genannt, die
nahezu schon zwanghafte, politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

ich schätze mal dass das die wenigsten, die zu diesen demos gehen, gelesen haben - und wenn, es wirklich ernst nehmen. sonst wären dort nicht auch extreme rechte zugegen...



Na ja, was harmlos klingt, ist bei genauer Betrachtung schon grenzwertig.

Z.B. Punkt 9: "null Toleranz" bei straffälligen Alsylbewerbern und Migranten!

Das heisst dann, ein Asylbewerber wird bei der kleinsten Straftat sofort abgeschoben? Und auch Migranten in solchen Fällen? Sofort, knallhart, mit Null Toleranz?

"Pflicht zur Integration" im GG? Und das bedeutet dann was genau, wenn dagegen verletzt wird?

Dass Punkt 17 ("gegen Gender Mainstreaming") spätestens alle linken Politiker im Lande gegen Pegida aufbringt ist allerdings dann nicht mehr überraschend ... :lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 19 Dez 2014 16:51 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Fazer hat geschrieben:
Dass Punkt 17 ("gegen Gender Mainstreaming") spätestens alle linken Politiker im Lande gegen Pegida aufbringt ist allerdings dann nicht mehr überraschend ... :lol:

nur wegen diesem einem punkt würde ich allerdings auch nicht auf die strasse gehen :mrgreen:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 19 Dez 2014 20:46 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 20 Dez 2014 01:04 
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt




Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....


In der Tat, solche antisemitischen Parolen wie sie die von Quijota verlinkte "muslim-markt" Seite verbreitet sind übelstes Niveau.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 20 Dez 2014 11:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
domradio hat geschrieben:

Ob man wohl irgendwann mal lesen kann: "Zentralrat der Muslime nimmt Juden in Schutz?"


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 20 Dez 2014 22:10 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1854
Auch das ist schon passiert. Zumindest der ZdM lässt sich das Mäntelchen "Antisemitismus" nicht umhängen.

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 21 Dez 2014 08:30 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt


Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....

Welche Kommentare meinst du: Das vom Muslimmarkt oder was ich geschrieben habe? Falls du mich meinst: Das ist kein "Kommentar", sondern nachpruefbarer Fakt.

Was den Muslimmarkt betrifft: Ich hatte das wegen der Verbindung zur Bild-Zeitung eingestellt und weil dabei diese Werbeagentur eine Rolle spielt. Auch die EU poliert ihr Image mit Hilfe von Werbeagenturen auf. Ich finde, DAS ist schon eine Diskussion wert

Ob das, was dort ueber die Querverbindung mit

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 21 Dez 2014 13:05 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt


Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....

Welche Kommentare meinst du: Das vom Muslimmarkt oder was ich geschrieben habe? Falls du mich meinst: Das ist kein "Kommentar", sondern nachpruefbarer Fakt.



Diese Aussage ist nicht weiter als nachgeplapperte rechte neonazistische Parolen!!!
Mehr nicht !!!!!!!!!!

Fett markiert von mir.

Sasemit.
richtig!

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 22 Dez 2014 12:08 
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt

Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....

Welche Kommentare meinst du: Das vom Muslimmarkt oder was ich geschrieben habe? Falls du mich meinst: Das ist kein "Kommentar", sondern nachpruefbarer Fakt.

Diese Aussage ist nicht weiter als nachgeplapperte rechte neonazistische Parolen!!!
Mehr nicht !!!!!!!!!!

Fett markiert von mir.

Sasemit.

Na ja, das mit Großbritannien ist tatsächlich so. Wenn die Realität aus "rechte(n) neonazistische(n) Parolen" besteht, dann ist wohl inzwischen wirklich alles zu spät:
Zitat:
Hunderte Schiedsgerichte auf der Insel
Scharia-Justiz erobert Großbritannien

http://www.rp-online.de/politik/ausland ... -1.2638409


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 22 Dez 2014 23:11 
Kritikaster hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt

Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....

Welche Kommentare meinst du: Das vom Muslimmarkt oder was ich geschrieben habe? Falls du mich meinst: Das ist kein "Kommentar", sondern nachpruefbarer Fakt.

Diese Aussage ist nicht weiter als nachgeplapperte rechte neonazistische Parolen!!!
Mehr nicht !!!!!!!!!!

Fett markiert von mir.

Sasemit.

Na ja, das mit Großbritannien ist tatsächlich so. Wenn die Realität aus "rechte(n) neonazistische(n) Parolen" besteht, dann ist wohl inzwischen wirklich alles zu spät:
Zitat:
Hunderte Schiedsgerichte auf der Insel
Scharia-Justiz erobert Großbritannien

http://www.rp-online.de/politik/ausland ... -1.2638409


KK, ich finde es sehr problematisch, wenn du diesen Teil dieser Hetze herauspickst. Damit macht man sich am Ende zum Komplizen solcher Antisemiten.

In UK scheint die Scharia in der Tat aufgrund einer Art Anerkennung wie "Schiedsgerichte" teilweise legal Fuss gefasst zu haben. So eine Legalisierung gibt es in Deutschland nicht. Ein SPD Politiker hat zwar aus falsch verstandenem Multikulti und wohl auch aus parteipolitischer Anbiederung an Muslime schon mal gefordert, so etwas auch in D zu machen.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... chtsstaat/

Aber das ist bisher nur eine Meinung, nicht Recht. Und gegen die Anerkennung der Schariarechtsprechung auch nur in Teilbereichen wehren sich in Deutschland Menschen.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... ljustiz/2/

Viel extremer ist jedoch die Behauptung, die Muslime würden in wenigen Jahren in D aufgrund der Geburtenrate die Mehrheit darstellen. Wie soll das bei einer maximalen Anzahl von 4,5 mio Muslimen in D bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 80 mio gehen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_Deutschland

Das, was Q da von sich gelassen hat sind hetzerische Neonazi Parolen.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 22 Dez 2014 23:35 
Fazer hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Na ja, das mit Großbritannien ist tatsächlich so. Wenn die Realität aus "rechte(n) neonazistische(n) Parolen" besteht, dann ist wohl inzwischen wirklich alles zu spät:
Zitat:
Hunderte Schiedsgerichte auf der Insel
Scharia-Justiz erobert Großbritannien

http://www.rp-online.de/politik/ausland ... -1.2638409


KK, ich finde es sehr problematisch, wenn du diesen Teil dieser Hetze herauspickst. Damit macht man sich am Ende zum Komplizen solcher Antisemiten.

In UK scheint die Scharia in der Tat aufgrund einer Art Anerkennung wie "Schiedsgerichte" teilweise legal Fuss gefasst zu haben. So eine Legalisierung gibt es in Deutschland nicht. Ein SPD Politiker hat zwar aus falsch verstandenem Multikulti und wohl auch aus parteipolitischer Anbiederung an Muslime schon mal gefordert, so etwas auch in D zu machen.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... chtsstaat/

Aber das ist bisher nur eine Meinung, nicht Recht. Und gegen die Anerkennung der Schariarechtsprechung auch nur in Teilbereichen wehren sich in Deutschland Menschen.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... ljustiz/2/

Viel extremer ist jedoch die Behauptung, die Muslime würden in wenigen Jahren in D aufgrund der Geburtenrate die Mehrheit darstellen. Wie soll das bei einer maximalen Anzahl von 4,5 mio Muslimen in D bei einer Gesamtbevölkerung von ca. 80 mio gehen?

http://de.wikipedia.org/wiki/Religionen_in_Deutschland

Das, was Q da von sich gelassen hat sind hetzerische Neonazi Parolen.

Alles richtig, Fazer, weshalb ich auch nur den auf die Scharia in GB bezogenen Teil hervorgehoben habe.

Da Sasemit auch diese Aussage als "neonazistische Parole" gefettet hat, schien mir die Korrektur angebracht, denn in dem Punkt liegt sie eindeutig falsch. Und wenn Q. oder sonstwer etwas Zutreffendes von sich gibt, kann ich das nicht einfach ignorieren oder allein deswegen, weil mir der Rest nicht gefällt, für falsch erklären.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 23 Dez 2014 01:21 
gut getroffen .. und passend zur Weihnachtszeit ... :D


Dateianhänge:
Pegida.jpg
Pegida.jpg [ 37.57 KiB | 9193-mal betrachtet ]
Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 23 Dez 2014 17:05 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: 30 Jan 2011 19:37
Beiträge: 11055
Wohnort: badisch sibirien
Fazer hat geschrieben:
gut getroffen .. und passend zur Weihnachtszeit ... :D


:lachen:

_________________
I'm tapping in the dusternis

Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 23 Dez 2014 17:33 
Fazer hat geschrieben:
gut getroffen .. und passend zur Weihnachtszeit ... :D

:lol:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: PEGIDA
BeitragVerfasst: 23 Dez 2014 19:56 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Kritikaster hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
sasemit hat geschrieben:
Quijota hat geschrieben:
PEGIDA haelt der Politik (offiziell) den Spiegel vor. Inoffiziell kann es aber auch eine geschickt gesteuerte Kampagne sein...
http://www.muslim-markt-forum.de/t838f2 ... ml#msg2291

Die Einfuehrung der Scharia wird kommen, sobald Muslime in D in der Ueberzahl sind und das wird bei der Gebaerunwilligkeit der dt. Frauen und der Gebaerfreudigkeit der Muslima in einigen Jahren der Fall sein. In GB ist die Scharia bereits parallel zum geltenden Recht eingefuehrt

Wenn ich diese rechtslastigen, ausländerfeindlichen Propagandaparolen lese .. bekomme ich Gänsehaut!!!!!!!!!

Weiterer Kommentar erübrigt sich ....

Welche Kommentare meinst du: Das vom Muslimmarkt oder was ich geschrieben habe? Falls du mich meinst: Das ist kein "Kommentar", sondern nachpruefbarer Fakt.

Diese Aussage ist nicht weiter als nachgeplapperte rechte neonazistische Parolen!!!
Mehr nicht !!!!!!!!!!

Fett markiert von mir.

Sasemit.

Na ja, das mit Großbritannien ist tatsächlich so. Wenn die Realität aus "rechte(n) neonazistische(n) Parolen" besteht, dann ist wohl inzwischen wirklich alles zu spät:
Zitat:
Hunderte Schiedsgerichte auf der Insel
Scharia-Justiz erobert Großbritannien

http://www.rp-online.de/politik/ausland ... -1.2638409

Das mit der uebermaessigen Zunahme der muslimischen Bevoelkerung in D war vielleicht uebertrieben - hier sind ein paar Fakten zur allg. Entwicklung des musl. Bevoelkerungswachstums, allerdings aus 2011!

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 165 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de