Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 16 Aug 2018 03:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 16:42 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 31 Jan 2011 13:11
Beiträge: 129
Immer wenn ich Bilder von Deutschen gesehen habe, die Hitler frenetisch zujubelten, habe ich mich gefragt: Wie war das möglich ?
Heute frage ich mich das nicht mehr, ich weiss es.
Seit Bestehen der Bundesrepublik wurde immer wieder eine latente Sehnsucht der Deutschen nach dem Führer konstatiert.
Inzwischen wird diese Sehnsucht offen gezeigt und die Medien vorneweg:
Merkel befiehl. wir folgen dir !


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 18:16 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
BravoLima hat geschrieben:
Immer wenn ich Bilder von Deutschen gesehen habe, die Hitler frenetisch zujubelten, habe ich mich gefragt: Wie war das möglich ?
Heute frage ich mich das nicht mehr, ich weiss es.
Seit Bestehen der Bundesrepublik wurde immer wieder eine latente Sehnsucht der Deutschen nach dem Führer konstatiert.
Inzwischen wird diese Sehnsucht offen gezeigt und die Medien vorneweg:
Merkel befiehl. wir folgen dir !

ich weiß nicht wie weit Du in der Welt rumgekommen bist bzw ob Dich nur Rosamunde Pilcher, die Rosenheim Cops oder Hafenkante interessiert
Schon im alten Rom wurde dem neuen /alten Imperator heftigst zugejubelt und das war- und ist weltumspannend vor 2000 Jahren bis heute so
also keine deutsche Eigenart
Ob der Sieger Putin, Obama, Sarkozy, Berlusconi oder Papst heißt, immer wird gejubelt und es werden Fahnen geschwenkt
also nicht nur wenn Erika die erneute Siegerin ist
eschek

aber
die Griechen schlagen die Hände überm Kopf zusammen und bekreuzigen sich

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 18:19 
BravoLima hat geschrieben:
Merkel befiehl. wir folgen dir !

... in den Untergang!
Warum nur verschweigst Du den wichtigsten Teil der Aussage?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 19:45 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Ich denke, Merkel ist Ausdruck der aktuellen Spießigkeit: nichts wagen, nichts ändern, nichts versuchen, nichts bewegen, einfach im Schoß von Mutti verweilen, ab und zu mal über die bösen Griechen, Spanier, Italiener meckern, die alle so faul sind, von der neues S-Klasse träumen, die man sich nie leisten wird, aber die doch so erfolgreich wie die Hartz 4-Gesetze ist. Alles ist so schön im Merkelland.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 19:58 
luc1 hat geschrieben:
Ich denke, Merkel ist Ausdruck der aktuellen Spießigkeit: nichts wagen, nichts ändern, nichts versuchen, nichts bewegen, einfach im Schoß von Mutti verweilen, ab und zu mal über die bösen Griechen, Spanier, Italiener meckern, die alle so faul sind, von der neues S-Klasse träumen, die man sich nie leisten wird, aber die doch so erfolgreich wie die Hartz 4-Gesetze ist. Alles ist so schön im Merkelland.

Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 20:53 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Rot-Rot-Grün wäre auch möglich und sinnvoll, wenn die Linke nicht auf abenteuerliche Ideen, was die Außenpolitik betrifft, pochen würde. Schade!

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 21:01 
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Rot-Rot-Grün wäre auch möglich und sinnvoll, wenn die Linke nicht auf abenteuerliche Ideen, was die Außenpolitik betrifft, pochen würde. Schade!

Welche Außenpolitik meinst du genau?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 21:04 
Offline
reger Freigeist

Registriert: 31 Jan 2011 13:11
Beiträge: 129
JoJo hat geschrieben:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!

Ist aber unmöglich. denn gegen den Shitstorm der Medien, den das auslösen würde. wären die Kampagnen, die damals über Andrea Ypsilanti hereinbrachen, ein laues Lüftchen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 21:18 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 12:15
Beiträge: 1593
Wohnort: mittendrin
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!

Dieses rechnerische Konstrukt ist eine Lachnummer: Ein paar ideologisch verblendete Vorturner der Grünen (die gewählte Verkleidung „Grün“ zieht längst nicht mehr), die ewig gestrigen Linken (die radikalen Dummschwätzer des Westens sind an einer Zusammenarbeit ohnehin nicht gelegen) und die Vertreter des linken Flügels der SPD ergeben alles (un)mögliche – nur sicher keine Mehrheit.
Da braucht ihr euch nichts schönzureden.
Bitte nehmt doch endlich zur Kenntnis, dass die bürgerliche Mehrheit in diesem Land exakt das Gegenteil von diesen dubiosen Gedankenspielen anstrebt.
Eure realitätsfernen Träumereien haben dafür gesorgt, dass eine einst ernstzunehmende SPD in Flügelkämpfen aufgerieben ist und nun mehr denn je ums Überleben kämpft (wofür braucht´s die eigentlich noch?). Ganz herzlichen Glückwunsch!
Jegliches Gejammere und vermeintlich besserwisserisches Gerede ist also überflüssig. Die Situation der linken Kräfte ist selbstgemacht. Entwicklung ist nach vorne gerichtet, nicht rückwärts.

_________________
"Sorry! The lifestyle you´ve ordered ist currently out of stock." Bekannter Graffity-Künstler


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 21:20 
BravoLima hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!

Ist aber unmöglich. denn gegen den Shitstorm der Medien, den das auslösen würde. wären die Kampagnen, die damals über Andrea Ypsilanti hereinbrachen, ein laues Lüftchen.

Das wäre doch mal echt der Knaller, vielleicht doch eher etwas "Megatonnenmäßiges".


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 21:24 
geradeheraus hat geschrieben:
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!

Dieses rechnerische Konstrukt ist eine Lachnummer: Ein paar ideologisch verblendete Vorturner der Grünen (die gewählte Verkleidung „Grün“ zieht längst nicht mehr), die ewig gestrigen Linken (die radikalen Dummschwätzer des Westens sind an einer Zusammenarbeit ohnehin nicht gelegen) und die Vertreter des linken Flügels der SPD ergeben alles (un)mögliche – nur sicher keine Mehrheit.
Da braucht ihr euch nichts schönzureden.
Bitte nehmt doch endlich zur Kenntnis, dass die bürgerliche Mehrheit in diesem Land exakt das Gegenteil von diesen dubiosen Gedankenspielen anstrebt.
Eure realitätsfernen Träumereien haben dafür gesorgt, dass eine einst ernstzunehmende SPD in Flügelkämpfen aufgerieben ist und nun mehr denn je ums Überleben kämpft (wofür braucht´s die eigentlich noch?). Ganz herzlichen Glückwunsch!
Jegliches Gejammere und vermeintlich besserwisserisches Gerede ist also überflüssig. Die Situation der linken Kräfte ist selbstgemacht. Entwicklung ist nach vorne gerichtet, nicht rückwärts.

Ist es dir jetzt wohler, nach deinem ideologischen Furz?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 22:27 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Also mir ist weder wohl beim Gedanken an eine weitere Amtsyeit von Merkel, noch waere ich fuer eine rot-rot-gruene Loesung. Genau genommen ist das gesamte Angebot an Volksvertretern derzeit nicht nach meinem Geschmack, da ich bei den "Fuehrungskraeften" keinesfalls das Gefuehl haben, dass sie sich um die Belange der Bevoelkerung scheren

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 22:42 
Quijota hat geschrieben:
Also mir ist weder wohl beim Gedanken an eine weitere Amtsyeit von Merkel, noch waere ich fuer eine rot-rot-gruene Loesung. Genau genommen ist das gesamte Angebot an Volksvertretern derzeit nicht nach meinem Geschmack, da ich bei den "Fuehrungskraeften" keinesfalls das Gefuehl haben, dass sie sich um die Belange der Bevoelkerung scheren

Dann hätte ja der Stinkefinger von Steinbrück seine Berechtigung.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 23 Sep 2013 23:34 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 29 Jan 2011 10:31
Beiträge: 4120
Es stimmt sicherlich, dass alle, die an die Spitze kommen jeweils von irgend jemanden oder von vielen bejubelt werden.

Diktatoren setzen sich mit unterschiedlichen Massnahmen an die Macht. Und auch die finden Jubler.

Was an Deutschland in meinen Augen übel kleben bleibt, dass sie einen Ausländer, was Hitler ja war, gewählt haben! Dazu gehört wirklich was, WAS das auch immer ist.

Mein Vater, kein wirklich Rechter und schon gar nicht ein wirklich Linker, hatte öfter gesagt, dass mal so ein richtig guter Diktator kommen sollte, aber dass es eben keinen guten Diktator geben kann, weil das widersprüchlich sei.

So, und jetzt haben sich die Deutschen zum dritten Mal die Merkel freiwillig gewählt. Da kann ich nur Kulleraugen kriegen.

Die "gute" Frau kommt aus dem Osten, kennt Europa nur von Sitzungen, Politikertreffen, "reist" also immer in eigener Mission.
Nur 5% Arbeitslose? Geht doch, wenn Menschen für etwa 400 € im Monat arbeiten (müssen), davon nicht leben können und für die Sozialversicherungen/Rente nichts Produktives beitragen können. Der Untergang steht also an bei allem Export/Import, der da abläuft.
Deutschland ist im Vergleich zu Frankreich konservativ. Weniger Frauen arbeiten und wenn sie arbeiten wollen oder müssen, fehlt es an der Versorgung wenn manfrau Kinder hat.

Ist nur so aus einer heutigen Radiosendung auf "France Inter":
- D und F müssen zusammenstehen
- Gut, dass die AfD nicht in den Bundestag gekommen ist
- Merkel solle aufhören die südlichen Länder als unfähig, faul etc. hinzustellen
Da waren D-Experten und Anrufer zu hören.

Keine Sorge, die Merkel hat in F viele "Fans". Es wird uns ja dauernd erzählt wie toll dort alles sei.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 07:53 
Wenig überraschend, dass die Franzosen für ein "Weiter so!" in Deutschland sind. Wer damit rechnen muss, selbst auch noch an den Tropf des deutschen Steuerzahlers gehängt zu werden ...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 10:17 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
JoJo hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Rot-Rot-Grün wäre auch möglich und sinnvoll, wenn die Linke nicht auf abenteuerliche Ideen, was die Außenpolitik betrifft, pochen würde. Schade!

Welche Außenpolitik meinst du genau?


Aus dem Wahlprogramm der Linke:

Zitat:
Wir fordern die Auflösung der NATO. Sie
soll durch ein kollektives Sicherheitssystem
unter Beteiligung Russlands ersetzt werden,
das Abrüstung als ein zentrales Ziel hat.
Unabhängig von einer Entscheidung über
den Verbleib Deutschlands in der NATO wird
DIE
LINKE dafür eintreten, dass Deutsch
-
land aus den militärischen Strukturen des
Militärbündnisses austritt

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 10:26 
luc1 hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Rot-Rot-Grün wäre auch möglich und sinnvoll, wenn die Linke nicht auf abenteuerliche Ideen, was die Außenpolitik betrifft, pochen würde. Schade!

Welche Außenpolitik meinst du genau?


Aus dem Wahlprogramm der Linke:

Zitat:
Wir fordern die Auflösung der NATO. Sie
soll durch ein kollektives Sicherheitssystem
unter Beteiligung Russlands ersetzt werden,
das Abrüstung als ein zentrales Ziel hat.
Unabhängig von einer Entscheidung über
den Verbleib Deutschlands in der NATO wird
DIE
LINKE dafür eintreten, dass Deutsch
-
land aus den militärischen Strukturen des
Militärbündnisses austritt

Luc, du wärst also nicht dafür, dass Deutschland aus einer Terrororganistation austreten soll?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 11:48 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Zitat:
Luc, du wärst also nicht dafür, dass Deutschland aus einer Terrororganistation austreten soll?



Die Nato ist keine Terrororganisation aber deine Frage zeigt, dass es mit der Linke doch nicht klappen kann. :schulter:

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 11:53 
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Luc, du wärst also nicht dafür, dass Deutschland aus einer Terrororganistation austreten soll?



Die Nato ist keine Terrororganisation aber deine Frage zeigt, dass es mit der Linke doch nicht klappen kann. :schulter:

Du unterstützt also Kriegsverbrechen wie im Irak, Afghanistan oder jetzt in Syrien?


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 12:09 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 31 Jan 2011 10:04
Beiträge: 4138
luc1 hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Rein rechnerisch hätte Rot-Rot-Grün die Mehrheit!


Rot-Rot-Grün wäre auch möglich und sinnvoll, wenn die Linke nicht auf abenteuerliche Ideen, was die Außenpolitik betrifft, pochen würde. Schade!

Welche Außenpolitik meinst du genau?

nun luc, Du als Franzose bist doch gar nicht in der NATO daher solltest Du kein Problem haben,
die französischen Regierungen haben sicher gute Gründe dieser Ganstergruppe fern zu bleiben

Die NATO ist doch nur die Vollzugsorganisation der Neocons
und die will weder Herr Gysi noch ich unterstützen
Also nix wie raus aus der NATO
eschek

_________________
Wir leben ja in einer marktkonformen Demokratie sagt "die späte Rache Honeckers"
Ich bete jeden Abend zum Hanf und zu den Laternen (Georg Büchner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 12:29 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Zitat:
nun luc, Du als Franzose bist doch gar nicht in der NATO daher solltest Du kein Problem haben,


Seit Juni 2009 ist Frankreich wieder Vollmitglied der NATO.

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/1818978/

Die Zeit vergeht, Eschek, die Zeit nicht...wir vergehen..... ;)

Zitat:
Du unterstützt also Kriegsverbrechen wie im Irak, Afghanistan oder jetzt in Syrien?

Ich unterstütze sie nicht. Ich finde, wir sollte uns da raushalten. Aber es heißt noch lange nicht, dass die NATO sich auflösen sollte. Die absolute Dominanz der USA wäre in dem Fall nicht wünschenswert. Besser drinnen als draußen.

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 12:53 
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Du unterstützt also Kriegsverbrechen wie im Irak, Afghanistan oder jetzt in Syrien?

Ich unterstütze sie nicht. Ich finde, wir sollte uns da raushalten. Aber es heißt noch lange nicht, dass die NATO sich auflösen sollte. Die absolute Dominanz der USA wäre in dem Fall nicht wünschenswert. Besser drinnen als draußen.

Dann wäre es noch nur logisch, dass du gegen die Nato sein solltest, weil sie diese Kriegsverbrechen begangen hat. Aus welchem Grund sollten wir in Nato bleiben bzw. gegen welchen Feind müssten wir uns noch verteidigen? Die Nato ist überflüssig wie ein Kropf und dient diesen Kriegsverbrechen, die hauptsächlich wegen Sicherung von Ressourcen begangen werden.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 13:15 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
JoJo hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Du unterstützt also Kriegsverbrechen wie im Irak, Afghanistan oder jetzt in Syrien?

Ich unterstütze sie nicht. Ich finde, wir sollte uns da raushalten. Aber es heißt noch lange nicht, dass die NATO sich auflösen sollte. Die absolute Dominanz der USA wäre in dem Fall nicht wünschenswert. Besser drinnen als draußen.

Dann wäre es noch nur logisch, dass du gegen die Nato sein solltest, weil sie diese Kriegsverbrechen begangen hat. Aus welchem Grund sollten wir in Nato bleiben bzw. gegen welchen Feind müssten wir uns noch verteidigen? Die Nato ist überflüssig wie ein Kropf und dient diesen Kriegsverbrechen, die hauptsächlich wegen Sicherung von Ressourcen begangen werden.


Die potentiellen Feinde sind: China, Russland, Nord Korea, die unzähligen islamischen Diktaturen. (Ich weiß, Saudi Arabien ist nicht gerade ein demokratisches Paradies und irgendwann wird es uns große Probleme machen auch wenn D. Geschäft mit diesen Leuten macht. Mutti ist manchmal gierig).

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 13:21 
luc1 hat geschrieben:
JoJo hat geschrieben:
luc1 hat geschrieben:
Zitat:
Du unterstützt also Kriegsverbrechen wie im Irak, Afghanistan oder jetzt in Syrien?

Ich unterstütze sie nicht. Ich finde, wir sollte uns da raushalten. Aber es heißt noch lange nicht, dass die NATO sich auflösen sollte. Die absolute Dominanz der USA wäre in dem Fall nicht wünschenswert. Besser drinnen als draußen.

Dann wäre es noch nur logisch, dass du gegen die Nato sein solltest, weil sie diese Kriegsverbrechen begangen hat. Aus welchem Grund sollten wir in Nato bleiben bzw. gegen welchen Feind müssten wir uns noch verteidigen? Die Nato ist überflüssig wie ein Kropf und dient diesen Kriegsverbrechen, die hauptsächlich wegen Sicherung von Ressourcen begangen werden.


Die potentiellen Feinde sind: China, Russland, Nord Korea, die unzähligen islamischen Diktaturen. (Ich weiß, Saudi Arabien ist nicht gerade ein demokratisches Paradies und irgendwann wird es uns große Probleme machen auch wenn D. Geschäft mit diesen Leuten macht. Mutti ist manchmal gierig).

Das friedliche Russland, die jetzt eigentlich den Friedensnobelpreis verdient hätte, oder China als Feind zu betrachten, halte ich für Paranoia oder Feinbildstrategie, der westlichen Kriegsverbrecher.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 24 Sep 2013 13:24 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 02 Dez 2012 19:23
Beiträge: 2211
Wohnort: Köln/Paris/Nice
Zitat:
Das friedliche Russland

Ist das ein Witz? Die Zeit der imperialistischen Zaren ist wieder da. Nobelpreis für was? Für die Unterdrückung der Schwulen und Lesben?

_________________
Freiheit und Freude Liberté et joie Liberty and joy Libertad y alegría свобо́да и ра́дость.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de