Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 14 Aug 2018 18:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 02:52 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
„Sie finden mich immer, wo immer ich bin“
Drucken E-Mail
NSU-Affäre: Ein „Selbstmord“ bringt Ermittler in Erklärungsnöte -

Von SEBASTIAN RANGE, 25. März 2015 -

Der seit Januar 2015 arbeitende NSU-Untersuchungsausschuss im Stuttgarter Landtag hat neue Bewegung in den Fall der am 25. April 2007 in Heilbronn erschossenen Polizistin Michele Kiesewetter gebracht. Kiesewetter ist das zeitlich letzte der dem Nationalsozialistischen Untergrund zugeschriebenem Mordopfer. Aus allgemeinem Hass auf den Staat soll der NSU die 22-Jährige umgebracht haben. In den Augen der Bundesanwaltschaft gilt sie als Zufallsopfer. „Anhaltspunkte für eine Beteiligung ortskundiger Dritter oder eine mit dem NSU vernetzte Organisation haben die Ermittlungen nicht ergeben“, fasste die vom baden-württembergischen Innenminister Reinhold Gall eingesetzte Ermittlungsgruppe „Umfeld“ Anfang 2014 den Stand der Dinge zusammen.

Mit den ersten Ausschusssitzungen ist die Glaubwürdigkeit der Ermittler allerdings erheblich ins Wanken geraten.

weiter:
http://www.hintergrund.de/201503253473/ ... h-bin.html

HAARSTRÄUBEND :trommel:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 03:41 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Ja - haarsträubend - welchen Quellen Du mehr vertraust als der "üblichen Lügenpresse" :

Sebastian Range

Dateianhang:
Sebastian Range.jpg
Sebastian Range.jpg [ 73.05 KiB | 3126-mal betrachtet ]

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 09:04 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
immernoch_ratlos hat geschrieben:
Ja - haarsträubend - welchen Quellen Du mehr vertraust als der "üblichen Lügenpresse" :

Sebastian Range

Bild

Inrur: interessante Seite http://inrur.info/wiki/Hauptseite

Kannst du mir sagen, wer dahinter steht?
Wenn man das Impressum anklickt, kommt leider nix. http://inrur.info/wiki/Inrur:Impressum

Mag sein, dass das im Fall Inrur vielleicht nicht zwingend notwendig ist. Trotzdem wüßte ich gern, wer der "Produzent" ist. Irgendwo auf Inrur bin ich dann auf den Vornamen von jemand gestoßen, der sich als "Seitenersteller" bezeichnet http://inrur.info/w/index.php?title=Wichtiger_Hinweis_an_alle_firefox_NutzerInnen&action=info: "Klaus". Ebenfalls auf Inrur, aber an einer anderen Stelle eine Email-Adresse, sonst nichts.

Eine Seite, auf der sich aufgeführt wird wie der Großinquisitor, und die von sich behauptet: "InRuR geht es um Verantwortung!", deren Macher aber selbst im Verborgenen bleibt: was soll man von solch einer Seite halten? Ist das vertrauenerweckend? Du kritisierst Quijotas Quelle mittels einer Seite, die selber einen grundlegenden Mangel hat. Bei solchen Seiten bin ich eher vorsichtig und zurückhaltend.


Zuletzt geändert von SolaBona am 27 Mär 2015 09:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 09:14 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Wenn dir meine Quelle nicht gefällt, Otto, dann kannst du gern im www nachschauen. Dort gibt es genügend Material gleichen Tenors zu dem Fall. , z.B. auch von Telepolis, falls dir das genehmer ist:
Zitat:
...Nur ein halbes Jahr zuvor war unter sehr viel auffälligeren Umständen ein anderer Zeuge abgelebt. Der ehemalige Neonazi Florian Heilig stammte aus Heilbronn und sollte noch am selben Abend beim LKA Baden-Württemberg zum Mord an der Beamtin Michèle Kiesewetter befragt werden. Heilig hatte zuvor Hinweise auf eine lokale Tätergruppe gegeben. Seine Beschreibungen decken sich auch mit den Phantombildern, die im Zusammenhang mit dem Anschlag auf die Polizisten erstellt wurden.
Als Täter kommen demnach nicht Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in Frage, auch wenn diese sich am Tattag wahrscheinlich in Heilbronn aufhielten. Zwar hält die Bundesanwaltschaft an der Theorie fest, die beiden hätten aus allgemeinem Hass auf den Staat spontan zwei ihnen unbekannte Polizisten ermorden wollen. Tatsache ist jedoch, dass zum Tatzeitpunkt mehrere Geheimdienste und V-Leute am Rande der Theresienwiese unterwegs waren, darunter vermutlich auch Neonazigrößen aus der Region.
Am Morgen des 16. September 2013 hielt sich Florian Heilig an dem Zeltplatz Bad Cannstatt auf, auf dem auch Mundlos, Zschäpe und Böhnhardt gewohnt hatten, wenn sie mit ihrem Wohnwagen den Raum Stuttgart besuchten. Zeugen sahen den 21-Jährigen allein in sein Auto steigen. Unmittelbar darauf ereignete sich eine kleine Explosion und das Fahrzeug stand in Flammen. Zwar geht die Polizei bis heute von einem Selbstmord aus. Es existiert allerdings weder ein Abschiedsbrief, noch stufte irgendjemand aus seinem Umfeld den Jugendlichen als selbstmordgefährdet ein.
Mehr als genug Fragen sind ungelöst
Diese kleine Zusammenstellung von Vorgängen rund um den NSU - alleine aus den vergangenen Monaten - zeigt, dass mehr als genug Fragen zu diesem Komplex ungelöst sind. Diejenigen, die das Thema in den vergangenen Jahren intensiver begleiteten, sehen sich mit einem deutlichen medialen Abnutzungseffekt konfrontiert. Viele Journalisten müssten nun für eine radikale Neubewertung über ein kleines Mea-Culpa-Stöckchen springen. Bei jedem Beobachter hätten alle Alarmglocken schrillen müssen, als BKA-Chef Ziercke und Generalbundesanwalt Range im November 2011 versuchten, mit großer sprachlicher Sorgfalt eine Hypothese in Umlauf zu bringen, ohne wirklich zu behaupten, die Vorgänge hätten sich so zugetragen.
Sowohl die rot-grüne Koalition in Baden-Württemberg als auch die schwarz-grüne in Hessen stemmen sich mit allen Mitteln gegen die Einberufung neuer Untersuchungsausschüsse. Dabei haben weder der Ausschuss in Berlin noch das Gerichtsverfahren gegen Zschäpe bisher auch nur ansatzweise Licht in das dunkle Dickicht aus Neonazis und Behörden gebracht. Allein seine Ausmaße zeichnen sich deutlicher ab als je zuvor....

Aus:
http://www.heise.de/tp/artikel/41/41671/1.html

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 10:28 
SolaBona hat geschrieben:
Irgendwo auf Inrur bin ich dann auf den Vornamen von jemand gestoßen, der sich als "Seitenersteller" bezeichnet http://inrur.info/w/index.php?title=Wichtiger_Hinweis_an_alle_firefox_NutzerInnen&action=info: "Klaus". Ebenfalls auf Inrur, aber an einer anderen Stelle eine Email-Adresse, sonst nichts.

Du liest ungenau, SolaBona.
"Seitenersteller" für den von i_r verlinkten Beitrag ist ein gewisser "Benny": http://inrur.info/w/index.php?title=Seb ... ction=info
"Klaus" hat diese Seite als letzter Benutzer bearbeitet.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 10:55 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Kritikaster hat geschrieben:
SolaBona hat geschrieben:
Irgendwo auf Inrur bin ich dann auf den Vornamen von jemand gestoßen, der sich als "Seitenersteller" bezeichnet http://inrur.info/w/index.php?title=Wichtiger_Hinweis_an_alle_firefox_NutzerInnen&action=info: "Klaus". Ebenfalls auf Inrur, aber an einer anderen Stelle eine Email-Adresse, sonst nichts.

Du liest ungenau, SolaBona.
"Seitenersteller" für den von i_r verlinkten Beitrag ist ein gewisser "Benny": http://inrur.info/w/index.php?title=Seb ... ction=info
"Klaus" hat diese Seite als letzter Benutzer bearbeitet.

Wie auch immer der Hauptverantwortliche für die Inrur-Seite mit Vornamen heißt: Benny, Klaus oder sonstwie, ist völlig unerheblich, solange weitere Angaben fehlen, die erkennen lassen, wer genau hinter dieser Großinqusitorseite steht. Darum gehts mir.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 12:35 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Aber, aber, das sind doch alles „nur Indizien“ !

Ich muss garnix sagen – ich muss nur nachholen was ich im Gegensatz zu Quijota, wegen Abwesenheit bislang versäumt habe, einige tausend rudimentär mit „Kommentaren“ versehene, teilweise, doch recht dubiose WEB-Seiten Links hier posten.

Und Du regst Dich schon bei meinen bescheidenen ersten Versuchen darüber auf – das ist nicht fair – ich bin nun ganz schön traurig.

Der Versuch Dich mit irgendwelchen Fakten zu irritieren ist sinnlos – Du tust was jeder in D darf – Deine Meinung schreiben – schön das dies möglich ist. Freue Dich doch mal darüber. Ob das was Du nun versuchst zu erklären, muss mich das nun wirklich interessieren ?

Schon aufgefallen ? Du nutzt die selben Argumentationsstränge, die bei mir selbstverständlich nicht OK sind ? Wo bleibt da die Logik ?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: NSU-Prozess UND was damit einhergeht...
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 13:05 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Nun falls noch Interesse besteht, diese „Großinqusitorseite“ hat mich irgendwie zu Querfront und weiter zum netz-gegen-nazis.de geführt.

Diese „Großinqusitorseite“ befasst sich also wohl auch mit den Zusammenhängen gerade der brauen Brühe. Das nicht so prickelnd zu finden, kann ich nun jedem der selbst dieser Weltsicht anhängt durchaus nachfühlen. Doch eine „Lanze brechen“ für die Nazis in dem man die Dummheit und das Unvermögen gewisser Dienste angreift – ja zur rechten Verschwörung macht – das passt nun wirklich nicht so ganz zusammen.

Wen das wirklich interessiert und auch keine braunen Ambitionen hat, wird sich je nach Wissenstand - nicht – oder sehr über das hier wundern :
netz-gegen-nazis.de hat geschrieben:
Querfront: Kopieren als Strategie

Palästinensertücher, schwarze Fahnen und Porträts von Che Guevara: Bei manchen Neonazi-Kundgebungen aus dem Spektrum der "Autonomen Nationalisten" wird erst auf den zweiten Blick deutlich, dass hier Rechtsextremisten gegen "US-amerikanischen Imperialismus" oder "Globalisierung" protestieren.

Als Querfront-Strategie bezeichnen Rechtsextremisten von heute diese Übernahme und das Kopieren von als "links" geltenden Symbolen, Ikonen und Themen wie Kapitalismus-Kritik und Globalisierung.

Bei der geistigen Zusammenarbeit die sich überall zeigt, verschwimmt braun – rot – grün zu eine Farbe die der ordinärer Sch… sehr nahe kommt. Danach riecht es bei manchem „gutgemeinten“ Post selbst hier des öfteren. Selbst oder gerade wenn man etwas kluges hier ablassen möchte, ist es nicht ganz verkehrt, herauszufinden ob die Quelle nicht selbst kontaminiert ist…

:roll: Leider schränkt das die Auswahl erheblich ein und keiner der nicht ab und an einen unbeabsichtigten Griff ins Klo getätigt hat, wenn dem so sei, was verliert man / frau (immer schön genderneutral !) beim Eingestehen eines Fehlers :?:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 13:18 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
immernoch_ratlos hat geschrieben:
Aber, aber, das sind doch alles „nur Indizien“ !

Ich muss garnix sagen – ich muss nur nachholen was ich im Gegensatz zu Quijota, wegen Abwesenheit bislang versäumt habe, einige tausend rudimentär mit „Kommentaren“ versehene, teilweise, doch recht dubiose WEB-Seiten Links hier posten.

Und Du regst Dich schon bei meinen bescheidenen ersten Versuchen darüber auf – das ist nicht fair – ich bin nun ganz schön traurig.

Der Versuch Dich mit irgendwelchen Fakten zu irritieren ist sinnlos – Du tust was jeder in D darf – Deine Meinung schreiben – schön das dies möglich ist. Freue Dich doch mal darüber. Ob das was Du nun versuchst zu erklären, muss mich das nun wirklich interessieren ?

Schon aufgefallen ? Du nutzt die selben Argumentationsstränge, die bei mir selbstverständlich nicht OK sind ? Wo bleibt da die Logik ?

Warum schwätzt du so herum? Ich wollte von dir wissen:

SolaBona hat geschrieben:
Inrur: interessante Seite http://inrur.info/wiki/Hauptseite

Kannst du mir sagen, wer dahinter steht?

Also kannst du oder kannst du nicht?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 14:24 
SolaBona hat geschrieben:
SolaBona hat geschrieben:
Inrur: interessante Seite http://inrur.info/wiki/Hauptseite

Kannst du mir sagen, wer dahinter steht?

Also kannst du oder kannst du nicht?

Na, na, SolaBona, was soll denn jetzt dieser uncharmant-großinquisitorische Tonfall? :umpf:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 14:33 
SolaBona hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
SolaBona hat geschrieben:
Irgendwo auf Inrur bin ich dann auf den Vornamen von jemand gestoßen, der sich als "Seitenersteller" bezeichnet http://inrur.info/w/index.php?title=Wichtiger_Hinweis_an_alle_firefox_NutzerInnen&action=info: "Klaus". Ebenfalls auf Inrur, aber an einer anderen Stelle eine Email-Adresse, sonst nichts.

Du liest ungenau, SolaBona.
"Seitenersteller" für den von i_r verlinkten Beitrag ist ein gewisser "Benny": http://inrur.info/w/index.php?title=Seb ... ction=info
"Klaus" hat diese Seite als letzter Benutzer bearbeitet.

Wie auch immer der Hauptverantwortliche für die Inrur-Seite mit Vornamen heißt: Benny, Klaus oder sonstwie, ist völlig unerheblich, solange weitere Angaben fehlen, die erkennen lassen, wer genau hinter dieser Großinqusitorseite steht. Darum gehts mir.

Und mir ging's um das Dokumentieren Deines ungenauen Lesens und der daraus folgenden Verbreitung unzutreffender Informationen. :schulter:

Aber zu Deiner Kritik: In der Tat ist es einigermaßen verstörend, dass man über die Verfasser der dortigen Beiträge keine Details erfährt. Dies ist aber wohl dem hier
http://inrur.info/wiki/Einf%C3%BChrung_zum_InRuR_wiki
beschriebenen Prinzip der Artikelzusammenstellung geschuldet.

Die entscheidende Frage ist jedoch, ob die veröffentlichten Inhalte einer kritischen Überprüfung standhalten! Und da deutet eine erste (aus hoffentlich für jede/n nachvollziehbaren Gründen gegenwärtig noch sehr unvollständige) Kontrolle darauf hin, dass das wohl der Fall sein könnte (ich formuliere bewusst zurückhaltend ;) ).


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 14:42 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
Kritikaster hat geschrieben:
Aber zu Deiner Kritik: In der Tat ist es einigermaßen verstörend, dass man über die Verfasser der dortigen Beiträge keine Details erfährt. Dies ist aber wohl dem hier
http://inrur.info/wiki/Einf%C3%BChrung_zum_InRuR_wiki
beschriebenen Prinzip der Artikelzusammenstellung geschuldet.

Die entscheidende Frage ist jedoch, ob die veröffentlichten Inhalte einer kritischen Überprüfung standhalten! Und da deutet eine erste (aus hoffentlich für jede/n nachvollziehbaren Gründen gegenwärtig noch sehr unvollständige) Kontrolle darauf hin, dass das wohl der Fall sein könnte (ich formuliere bewusst zurückhaltend ;) ).

Ich bin nicht geneigt, mich näher damit zu beschäftigen, solange ich nicht weiß, wer für diese Seite geradesteht, die so hohe Ansprüche an sich selbst erhebt und von einer erheblichen Agressivität ist. Ich habe denen mal eine E-mail geschickt mit der Bitte um Auskunft, wer dafür geradesteht. Ob ich da wohl Antwort kriege? Wohl eher nicht. ;)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Mär 2015 14:52 
SolaBona hat geschrieben:
Kritikaster hat geschrieben:
Aber zu Deiner Kritik: In der Tat ist es einigermaßen verstörend, dass man über die Verfasser der dortigen Beiträge keine Details erfährt. Dies ist aber wohl dem hier
http://inrur.info/wiki/Einf%C3%BChrung_zum_InRuR_wiki
beschriebenen Prinzip der Artikelzusammenstellung geschuldet.

Die entscheidende Frage ist jedoch, ob die veröffentlichten Inhalte einer kritischen Überprüfung standhalten! Und da deutet eine erste (aus hoffentlich für jede/n nachvollziehbaren Gründen gegenwärtig noch sehr unvollständige) Kontrolle darauf hin, dass das wohl der Fall sein könnte (ich formuliere bewusst zurückhaltend ;) ).

Ich bin nicht geneigt, mich näher damit zu beschäftigen, solange ich nicht weiß, wer für diese Seite geradesteht, die so hohe Ansprüche an sich selbst erhebt und von einer erheblichen Agressivität ist. Ich habe denen mal eine E-mail geschickt mit der Bitte um Auskunft, wer dafür geradesteht. Ob ich da wohl Antwort kriege? Wohl eher nicht. ;)

Gute Idee! :daumen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 30 Mär 2015 07:12 
Offline
Site Admin

Registriert: 25 Jan 2011 12:14
Beiträge: 1853
Dem Prozess und den Untersuchungsausschüssen sterben jetzt so nach und nach die Zeugen weg.
Wer weiß, ob es da jemals Aufklärung gibt.

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_73460692/nsu-prozess-zeugin-im-nsu-ausschuss-stirbt-ueberraschend.html

Zenzi

_________________
Schon 2011 schrieb ausgerechnet der autorisierte Biograf Margaret Thatchers, Charles Moore: "Ich beginne zu glauben, dass die Linke recht hat."


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 30 Mär 2015 09:10 
zenzi2 hat geschrieben:
Dem Prozess und den Untersuchungsausschüssen sterben jetzt so nach und nach die Zeugen weg.
Wer weiß, ob es da jemals Aufklärung gibt.

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_73460692/nsu-prozess-zeugin-im-nsu-ausschuss-stirbt-ueberraschend.html

Zenzi

Zitat:
Der Vorsitzende des NSU-Ausschusses, Wolfgang Drexler (SPD), sagte der Deutschen Presse-Agentur, es wäre fahrlässig, über die Todesursache zu spekulieren. "Wir warten das Ergebnis ab."

Sehr vernünftig!


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 30 Mär 2015 15:15 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Danke der Anfrage „Also kannst du oder kannst du nicht?“

Nein ich kann es nicht ! Diese „linksgedrehte WEB-Seite“ wird in den USA gehostet und muss kein Impressum nach dt. Recht enthalten.

Etwas, was braune WEB-Seiten ganz genauso halten.

Was mir jedenfalls ein wenig verständlich vorkommt, ist das Bestreben seinen Namen zu verbergen – zwar hast Du Dir da erst kürzlich selbst widersprochen (was das Nennen von persönlichen Daten angeht), aber sei´s drum…

Diese als WIKI aufgemachte Seite befasst sich (u.a.) mit dem braunen rechten Rand und ist zumindest für den „Anfangsverdacht“ das eine Quelle zu diesem Haufen gehören könnte, keineswegs nutzlos, eher schon anregend.

Hast Du SolaBona schon Antwort erhalten ? Fall es Dir nicht zu intim ist, was hast Du eigentlich erfragen wollen – ein „offener Brief“ wirkt ja manchmal doch kleine Wunder …

Was deren „hohe Ansprüche“ und „erheblichen Aggressivität“ angeht, das ist bei recht links angesiedelten Publikationen doch das ganz normale Bild. Genau wie der andere Rand, gibt es da keine Schonung für Andersdenkende. Wer sich dort umsieht, findet deutliche Ansätze für linke VT, was ja nicht wirklich verwundert….

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 27 Jun 2015 12:03 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Zitat:
Bundesverteidigungsministerium darf Herausgabe von NSU-Akten ablehnen

Köln (jur). Das Bundesverteidigungsministerium muss nicht Akten über das NSU-Mitglied und früheren Soldaten Uwe Mundlos an die Presse herausgeben. Denn es handele sich zum einen um Akten und Dokumente des Militärischen Abschirmdienstes (MAD), die generell vom Informationszugangsanspruch ausgeschlossen sind, urteilte das Verwaltungsgericht Köln am Freitag, 26. Juni 2015 (Az.: 13 K 3809/13). Zum anderen stehe die Herausgabe der Unterlagen dem Anspruch auf Schutz personenbezogener Daten, hier der Personalakte von Mundlos, entgegen.

Weiter:
http://www.juraforum.de/recht-gesetz/bu ... nen-521958

Da hat das VG in Köln sicher ganz schön geschwitzt, bis es diesen Ausweg gefunden hat

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 26 Nov 2015 23:22 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Vielleicht interessiert das ja hier noch Jemanden:

https://sicherungsblog.wordpress.com/20 ... -nur-blod/

Die Seite ist ein NSU leaks

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 28 Nov 2015 15:56 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1207
Es ist mittlerweile erwiesen, dass die NATO bis 1991 unter dem Decknamen "Gladio" sogenannte „Stay-behind“-Armeen in Europa unterhielt. Kampftruppen für die auch Neo-Faschisten rekrutiert wurden

Terror in Deutschland - Der NSU eine Stay-behind-Armee des Tiefen Staates?

https://deutsch.rt.com/inland/35774-ter ... -nsu-stay/


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 02 Dez 2015 01:08 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
Operadei hat geschrieben:
Es ist mittlerweile erwiesen, dass die NATO bis 1991 unter dem Decknamen "Gladio" sogenannte „Stay-behind“-Armeen in Europa unterhielt. Kampftruppen für die auch Neo-Faschisten rekrutiert wurden

Terror in Deutschland - Der NSU eine Stay-behind-Armee des Tiefen Staates?

https://deutsch.rt.com/inland/35774-ter ... -nsu-stay/


:pillepalle: :pillepalle: :pillepalle: :pillepalle:

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 02 Dez 2015 07:56 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Hast du für :pillepalle: auch eine Begründung?

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 02 Dez 2015 11:29 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
Quijota hat geschrieben:
Hast du für :pillepalle: auch eine Begründung?


Zum einen kann ich nur wiederholen: RT ist im Staatseigentum des russischen Staates und verbreitet Staatspropaganda. Da geht es nicht darum, ob ein Mainstream Medium mal ein bisschen tendenziös berichten sollte oder nicht, das ganze wird mit der Absicht betrieben, Propaganda zu verbreiten, sonst nix. Wie kann hier eine kritische Diskussion über unsere Medien stattfinden, wenn diese russische Propaganda hier im Werte von "Wahrheit" verbreitet und geglaubt wird?

Und die Überschrift "Der NSU eine Stay-behind-Armee des Tiefen Staates" ist Irrsinn in sich. Der ganze Bericht ist Schwachsinn, das saugen sich diese Leute aus ihren Fingern, stricken sich ihre Verschwörungstheorien. Aber wer solche Propaganda unbedingt glauben will, nur zu ... :facepalm:

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 02 Dez 2015 18:26 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
Was bin ich froh, dass z.B. das ZDF immer sachlich richtig berichtet wie jetzt gerade wieder zum Thema Syrien-Einsatz von D :facepalm:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 02 Dez 2015 23:03 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
Quijota hat geschrieben:
Was bin ich froh, dass z.B. das ZDF immer sachlich richtig berichtet wie jetzt gerade wieder zum Thema Syrien-Einsatz von D :facepalm:


Wenn du meinst, dass da was falsches berichtet wirst, kannst du dich beschweren. Versuch das mal in Russland. Und in den öffentlich-rechtlichen Medien kommen laufend Berichte, die gegensätzliche Positionen einnehmen, werden Politiker der Linken interviewt, die gegen den Syrien Einsatz sind etc. pp. Nichts von dieser Pluralität findest du bei Sputnik oder RT. Die sind sich nicht zu blöde, so einen VT Unsinn zu verbreiten, den JoJo da oben verlinkt hat.

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSU-Prozess
BeitragVerfasst: 03 Dez 2015 01:24 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 27 Jan 2011 12:27
Beiträge: 13464
:leier:

_________________
EU: »Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert...
(Juncker), nachzulesen im Spiegel
Kaufen, was einem die Kartelle vorwerfen; lesen, was einem die Zensoren erlauben; glauben, was einem die Kirche und Partei gebieten. Beinkleider werden zur Zeit mittelweit getragen. Freiheit gar nicht. - Kurt Tucholsky
T. Jefferson: Die Wahrheit steht von alleine aufrecht, die Lüge bedarf der Stütze des Staates.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 106 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de