Neues Freigeister Forum

Diskussionen zum Weltgeschehen
Aktuelle Zeit: 15 Dez 2017 03:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 27 Aug 2016 08:20 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
Seit "45" hat sich die Welt verändert - daran muss unbedingt einer - besser "eine" schuld sein. Im Zweifelsfall immer die derzeitige und zweitbeste Kanzlerin die wir je hatten....

Wo und wer ist die künftige Lichtgestalt, welche D (das "Nachkriegs D") wieder zu altem Glanz zurückbringt ?

Wie der Gastautor des Handelsblatt u.a. völlig richtig bemerkt „Deutschlands beste Jahre könnten vorbei sein“ - nur der platte Schluss, Merkel sei dafür ganz alleine verantwortlich ist doch recht naiv.

:schulter: Die Welt hat sich inzwischen drastisch verändert - leider glaubt die Mehrheit der EU-Staaten sich zu "renationalisieren" sei das probate Heilmittel und die Krankheit habe einen Namen "Merkel" - ob das bei all den Fehlern die man durchaus erkennen kann, wirklich der Weisheit letzter Schluss ist ?

Müde des Gezerres scheint Frau Dr. Merkel sichtlich wenig Lust zu verspüren sich nun auch noch zur "drittbesten Kanzlerin" der Republik küren zu lassen. Wer wird stattdessen die Geschäfte übernehmen nachdem der dringende Wunsch "die Merkel muss weg" in Erfüllung geht ?

Manche Wünsche gehen überraschend in Erfüllung - allerdings mit wenig Freude bei den geneigten Wunschdenkern.... schau mer mal

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 27 Aug 2016 11:34 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
immernoch_ratlos hat geschrieben:
Seit "45" hat sich die Welt verändert - daran muss unbedingt einer - besser "eine" schuld sein. Im Zweifelsfall immer die derzeitige und zweitbeste Kanzlerin die wir je hatten....

Otto, die Welt verändert sich auch ohne unsere Kanzlerin. Du überschätzt sie bei weitem.
Ja, die Welt hat sich verändert, aber das ewig gleiche, langsam verbrauchte Personal soll uns bleiben?
Wollen wir nochmal eine bleierne Zeit wie die letzten Jahre Kohls erleben, falls Merkel 2017 wieder Kanzlerin werden sollte?

immernoch_ratlos hat geschrieben:
Wo und wer ist die künftige Lichtgestalt, welche D (das "Nachkriegs D") wieder zu altem Glanz zurückbringt ?

Meinst du damit, die gegenwärtige "Lichtgestalt" hieße Merkel, die von Niemandem abgelöst werden könne? Und deshalb sollte sie ad infinitum das Kanzleramt innehaben?
Himmel, allein der Gedanke! :roll:

immernoch_ratlos hat geschrieben:
Wie der Gastautor des Handelsblatt u.a. völlig richtig bemerkt „Deutschlands beste Jahre könnten vorbei sein“ - nur der platte Schluss, Merkel sei dafür ganz alleine verantwortlich ist doch recht naiv.

Das behauptet er nicht. Doch einen großen Teil der Verantwortung trägt sie nun mal. Vielleicht liest du noch mal im Kommentar nach, was der Autor da aufführt.

immernoch_ratlos hat geschrieben:
Müde des Gezerres scheint Frau Dr. Merkel sichtlich wenig Lust zu verspüren sich nun auch noch zur "drittbesten Kanzlerin" der Republik küren zu lassen.

We kommst du darauf? "Dr. Merkel" scheint durchaus weiterhin Lust zu verspüren, nochmal Kanzlerin zu werden.
Sie will aber ihren Beschluss über eine weitere Kandidatur wegen Seehofer wohl erst im Frühjahr 2017 bekannt geben. Na ja, dann wirds langam Zeit. Eigentlich wollte sie das schon im Herbst 2016 tun.

immernoch_ratlos hat geschrieben:
Wer wird stattdessen die Geschäfte übernehmen nachdem der dringende Wunsch "die Merkel muss weg" in Erfüllung geht ?

Meine Kristallkugel kann mir dazu nichts sagen. Vielleicht Dr. von der Leyen? Oder Kretschmann im Falle einer schwarzgrünen Koalition?

immernoch_ratlos hat geschrieben:
Manche Wünsche gehen überraschend in Erfüllung - allerdings mit wenig Freude bei den geneigten Wunschdenkern.... schau mer mal

Wenn sich ein Wunsch überraschend erfüllt, sagt das gar nichts darüber aus, ob der Wünscher viel oder wenig Freude daran haben wird. Deine Äußerung lässt eher den Rückschluss auf Wunschdenken bei dir zu.

_________________
Tja, etwas besseres als Merkel konnte den Deutschen gar nicht passieren. (Fazer aka Nonsequitur) Bild Bild Bild
Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte (David Schaub)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 27 Aug 2016 16:11 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
immernoch_ratlos hat geschrieben:
Seit "45" hat sich die Welt verändert - daran muss unbedingt einer - besser "eine" schuld sein. Im Zweifelsfall immer die derzeitige und zweitbeste Kanzlerin die wir je hatten....

Wo und wer ist die künftige Lichtgestalt, welche D (das "Nachkriegs D") wieder zu altem Glanz zurückbringt ?

Was für eine Frage, i_r: Für SolaBona kann das doch ganz offensichtlich nur das "Mitglied der geschäftsführenden Reichsregierung", Monika Harter, sein, deren Deppen"petition" zur Absetzung Merkels sie hier so vehement beworben hat. :floet:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 28 Aug 2016 07:58 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 11 Jan 2015 16:24
Beiträge: 1424
SolaBona wenn etwas eindeutig Deine Wünschen entspricht ist es der möglichst rasche Abgang der derzeitigen Kanzlerin.

Doch nur hier bist Du sozusagen der unbescheidenen Mittelpunkt solcher Wünsche und Vorstellungen. Das soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, Du bist nur ein verhältnismäßig winziger Anteil derer die sich das dringend wünschen. So sieht "Wunschdenken" aus meinem Blickwinkel aus. Deine Rolle ist dabei eher vernachlässigbar klein.

Was meine persönlichen Wünsche angeht, die sind zu unwichtig um sie überhaupt hier auszubreiten. Viel wichtiger scheinen mir die möglichen Folgen und Gründe die zur derzeitigen Lage von D und "dem Rest der Welt" zu befürchten sind bzw. Grundlage der sichtbaren Entwicklungen sind.

Wer ein solches Amt inne hat, übernimmt Verantwortung als eine "Wundertüte" die ihren Inhalt allerdings erst in Folge bekanntgibt. Nur Ignoranten erwarten da völlig Fehlerlosigkeit. Ein immer noch nicht ausgerotteter Glaube "ein Führer" wir das schon richten was ~80 Millionen Deutschen und 7,x Milliarden Menschen dieser Welt erwarten. Fehler - völlig gleichgültig warum und wieso sind da nicht eingeplant. Jeder dieser Pfeifen würde in dieser Verantwortung sicherlich ebenfalls fehlerhaft handeln.

Bei ~80 Millionen "Bundeskanzlern" (analog zum Fußball :facepalm: ) wissen immer alle wie es besser sein müsste. Geradezu lächerlich. Was Kommentatoren angeht - ganz wie eine "Schwalbe" noch keinen Sommer macht - ist die Meinung eines Einzelnen wohl eher kein Maß aller Dinge. Es soll ja auch positiv gestrickte Kommentatoren geben. Die ignoriert man / frau entlang der eigenen Echokammer wie selbstverständlich geflissentlich.

Unnötig nun meine Kritik an der bislang "zweitbesten Kanzlerin" zu formulieren. Im Gengensatz zu Dir finde ich durchaus auch positive Elemente. Wer allerdings - und das war ganz sicher kein Scherz - "Reichsbürger" und ähnliche Irre auch nur bruchstückhaft ernst nimmt, hat jeder Reputation ade gesagt....

Politische "Macher" ob nun weibl. oder männlich werden niemals alle Wünsche und Vorstellungen verwirklichen können. Nur gut, das sie es wenigstens innerhalb demokratischer Leitlinien versuchen. Wie Wünsche nach dem einen omnipotenten Führer ausgehen, kann man (u.a.) derzeit in RU und besonders drastisch in der Türkei beobachten.

Wie Du Allwissende mit solchen Entwicklungen wohl umgehen würdest, wenn Du in den "Schuhen" von Frau Dr. Merkel stehen würdest ? Die mögliche Fehlerquote - eingedenk aller sichtbaren und unsichtbaren Faktoren - ist eher überwältigend. Doch solch Überlegungen sind das allerletzte was "Kleingeister" auf der Agenda haben. Dümmliche Kritik ohne den Hauch wie sie sich selbst mögliche Lösungen vorstellen, münden in ein pauschales "die Merkel muss weg" "Merkel" kann dabei problemlos durch jeden anderen Namen ersetzt werden.

:schulter: Das war seit 45 schon immer so - aber immer schon dieselbe dumme Kurzschlussreaktion ohne irgend einen Bezug zu vertretbaren Lösungen....

_________________
Bild


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 28 Aug 2016 09:40 
Offline
Aktivposten ;)
Benutzeravatar

Registriert: 01 Feb 2011 14:01
Beiträge: 7656
Wohnort: Ha Ha
immernoch_ratlos hat geschrieben:
SolaBona wenn etwas eindeutig Deine Wünschen entspricht ist es der möglichst rasche Abgang der derzeitigen Kanzlerin.

Doch nur hier bist Du sozusagen der unbescheidenen Mittelpunkt solcher Wünsche und Vorstellungen. Das soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, Du bist nur ein verhältnismäßig winziger Anteil derer die sich das dringend wünschen. So sieht "Wunschdenken" aus meinem Blickwinkel aus. Deine Rolle ist dabei eher vernachlässigbar klein.
"Du bist nur ein verhältnismäßig winziger Anteil derer die sich das dringend wünschen. So sieht "Wunschdenken" aus meinem Blickwinkel aus. Deine Rolle ist dabei eher vernachlässigbar klein."

So so: "Winziger Anteil!"
Dazu:

FAZ 28.8.206 hat geschrieben:
Hälfte der Deutschen lehnt vierte Amtszeit Merkels ab

Viele Deutsche sind skeptisch gegenüber einer möglichen Kanzlerkandidatur Angela Merkels. Einer Umfrage zufolge sind rund 50 Prozent gegen eine weitere Amtszeit.

http://www.faz.net/aktuell/umfrage-haelfte-der-deutschen-lehnt-vierte-amtszeit-merkels-ab-14409277.html

Bei einer solchen offensichtlichen Fehleinschätzung deinerseits (Wunschdenken), die du niemals zugeben wirst, erübrigt sich m.E. jede weitere Diskussion, auch deiner Anwürfe an mich. Vielleicht findest du noch mal die Zeit, den verlinkten Kommentar zu lesen.
Hier ein schönes Zitat:
"Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte." (David Schaub)


Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. ;)

PS: Übrigens den "Reichsbürger"-Blödsinn kannst du dir schenken. Du weißt selber, dass das nicht stimmt. Irgendwann hat unser Ralf K. das aufgebracht und nun hast du nichts besseres zu tun, als dem das nachzuplappern, und meinst mich damit treffen zu können. Schade! Ich habe dich überschätzt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 29 Aug 2016 07:31 
Offline
fleissiger Freigeist

Registriert: 15 Okt 2015 16:43
Beiträge: 763
SolaBona hat geschrieben:
Übrigens den "Reichsbürger"-Blödsinn kannst du dir schenken.

:)
JAAA, den Spiegel vorgehalten zu bekommen, hat Dir "gemäßigt Linker" :lachen: nicht gefallen, ist schon klar. :phrav:

Wäre es Dein einziger "Ausrutscher" ins rechte Eck gewesen, würde manch Unbedarfter Dir das vielleicht sogar abnehmen. Aber Du sprachst Dich hier ja auch eindeutig für JoJos "Recht" auf Volksverhetzung und Holocaustleugnung aus und betrachtetest es für Dich "gemäßigt Linke" :lachen: als angemessener, denjenigen Foristen zu sanktionieren, der solche Widerwärtigkeiten offen ansprach und seine Verachtung darüber deutlich machte (weil es die Forumsleiterin NICHT tat), als den Straftatbegeher dafür des Forums zu verbannen. :o

Also spar Dir besser Deine Krokodilstränen, SolaBona! :roll:

_________________
Jeden Tag betrunken ist auch ein geregeltes Leben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 29 Aug 2016 10:50 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
BUH - herausgegeben von der AfD ...


Dateianhänge:
buhbunt2.jpg
buhbunt2.jpg [ 117.22 KiB | 948-mal betrachtet ]

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)
Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 30 Aug 2016 14:38 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 20 Aug 2014 15:57
Beiträge: 1139
SolaBona hat geschrieben:
immernoch_ratlos hat geschrieben:
SolaBona wenn etwas eindeutig Deine Wünschen entspricht ist es der möglichst rasche Abgang der derzeitigen Kanzlerin.

Doch nur hier bist Du sozusagen der unbescheidenen Mittelpunkt solcher Wünsche und Vorstellungen. Das soll allerdings nicht darüber hinwegtäuschen, Du bist nur ein verhältnismäßig winziger Anteil derer die sich das dringend wünschen. So sieht "Wunschdenken" aus meinem Blickwinkel aus. Deine Rolle ist dabei eher vernachlässigbar klein.
"Du bist nur ein verhältnismäßig winziger Anteil derer die sich das dringend wünschen. So sieht "Wunschdenken" aus meinem Blickwinkel aus. Deine Rolle ist dabei eher vernachlässigbar klein."

So so: "Winziger Anteil!"
Dazu:

FAZ 28.8.206 hat geschrieben:
Hälfte der Deutschen lehnt vierte Amtszeit Merkels ab

Viele Deutsche sind skeptisch gegenüber einer möglichen Kanzlerkandidatur Angela Merkels. Einer Umfrage zufolge sind rund 50 Prozent gegen eine weitere Amtszeit.

http://www.faz.net/aktuell/umfrage-haelfte-der-deutschen-lehnt-vierte-amtszeit-merkels-ab-14409277.html

Bei einer solchen offensichtlichen Fehleinschätzung deinerseits (Wunschdenken), die du niemals zugeben wirst, erübrigt sich m.E. jede weitere Diskussion, auch deiner Anwürfe an mich. Vielleicht findest du noch mal die Zeit, den verlinkten Kommentar zu lesen.
Hier ein schönes Zitat:
"Kanzlerin Merkel versucht vergeblich Probleme zu lösen, die Deutschland ohne sie niemals gehabt hätte." (David Schaub)


Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. ;)

PS: Übrigens den "Reichsbürger"-Blödsinn kannst du dir schenken. Du weißt selber, dass das nicht stimmt. Irgendwann hat unser Ralf K. das aufgebracht und nun hast du nichts besseres zu tun, als dem das nachzuplappern, und meinst mich damit treffen zu können. Schade! Ich habe dich überschätzt.


Ende letzten Jahres wollten 45% der Bundesbürger, dass Merkel weitermacht. Heute sind es 42%. Die Veränderungen sind also relativ gering. Als Alternative zu Merkel dann Gabriel und Simone Peter zusammen mit der Linkspartei, die alle dafür sind, die Grenzen weiter zu öffnen, das wäre natürlich so richtig wünschenswert.

Ach ja: etwas besseres als Merkel konnte uns in der Tat offenbar nicht passieren. Die Lebensqualität in Deutschland hat unter Merkel laufend zugenommen, wir gehören zu den glücklichsten Ländern der Welt:

http://www.welt.de/wirtschaft/article15 ... -geht.html

_________________
Die grundlegende Frage ist: Ist der Mensch frei? In der Menschheitsgeschichte hat nur ein System zu dieser Frage ‚Ja’ gesagt – der Kapitalismus. (Ayn Rand)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 01 Sep 2016 07:46 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Der Politologe Jürgen Dittberner schreibt in einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“, dass das Herz der Bundeskanzlerin Angela Merkel für die USA schlägt.
Zitat:
Die Nachfolgerin Schröders, welcher den russischen Präsidenten Wladimir Putin als Freund betrachtete und noch gute Beziehungen zu Russland gepflegt hatte, habe „keine Skrupel“ und vertue zurzeit viel vom Erbe der Bundesrepublik. Aus der „Westintegration“ sei „Kadavergehorsam vor allem gegenüber den USA“ geworden.

http://de.sputniknews.com/panorama/2016 ... edien.html


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Merkel, Merkel über alles
BeitragVerfasst: 16 Mai 2017 17:40 
Offline
Aktivposten ;)

Registriert: 15 Okt 2015 22:21
Beiträge: 1203
Das „System Merkel“ ist mit dem Wahlergebnis in Düsseldorf zu Ende gegangen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 135 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de